https://www.faz.net/-gqe-a3kno

Handelskrieg : Trumps rabiate Tiktok-Taktik

  • -Aktualisiert am

Präsident Donald Trump hält eine Pressekonferenz im Weißen Haus. Bild: AP

Die Intervention durch den amerikanischen Präsidenten war gewohnt rabiat. Trotzdem werden die Chinesen ihren Einfluss auf die umstrittene Video-App behalten.

          3 Min.

          Donald Trump war ganz in seinem Element, als er am Wochenende ein vorläufiges Abkommen im Gezerre um Tiktok verkündete. Das vereinbarte Bündnis der beliebten Smartphone-App aus dem chinesischen Bytedance-Konglomerat mit dem Softwarekonzern Oracle und dem Handelsgiganten Walmart sei ein „phantastischer Deal“, schwärmte der amerikanische Präsident. Er werde „100 Prozent Sicherheit“ gewährleisten und dafür sorgen, dass Tiktok fortan nichts mehr mit China zu tun haben werde. „Ich habe dem Deal meinen Segen gegeben,“ sagte er gönnerhaft.

          Trump feiert die Tiktok-Vereinbarung als Etappensieg in seiner zunehmend erbittert geführten Auseinandersetzung mit China. In Wahrheit steckt in dem Pakt viel Augenwischerei, und Trump hat nicht einmal annähernd bekommen, was er zunächst als Minimallösung gefordert hat. Noch bis kurzem beharrte er darauf, nur ein vollständiger Verkauf des Amerika-Geschäfts von Tiktok könne ihn davon abbringen, die App in seinem Land zu verbieten. Die jetzt herausgekommene Transaktion ist viel bescheidener: Oracle und Walmart werden nur Minderheitsaktionäre.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Polizisten in Essen kontrollieren den Mercedes zweier junger Männer.

          Forscher im Interview : „Mit Demokratie kommen Clans nicht gut zurecht“

          Früher dachte man bei Clans an schottische Hochlandbewohner, die einander die Köpfe einschlagen. Heute denkt man an Drogenhandel und Schweigegelübde. Ein Interview mit Clan-Forscher Ralph Ghadban, der sagt: „Junge Frauen spielen eine entscheidende Rolle“.
          Heinrich Himmler mit August Rosterg im KZ Dachau

          Ölförderer Wintershall : Strippenzieher in der Diktatur

          Der größte deutsche Ölförderer Wintershall war tief in die Machenschaften der Nationalsozialisten verstrickt. Die Gründer beförderten den Aufstieg der NSDAP.
          Mit Entlastungstarifen können hohe Beiträge im Alter vermieden werden.

          Private Krankenversicherungen : Gegen die Preisspirale

          Private Krankenversicherer bieten ihren Kunden Tarifkomponenten an, um höhere Beiträge im Alter zu vermeiden. Doch Verbraucherschützer raten, selbst zu sparen.