https://www.faz.net/-i8r

Schalke steigt ab : Die Folgen der Geldverbrennung

Zu lange wurden bei Schalke 04 „Wetten auf die Zukunft“ abgeschlossen. Nun muss der Klub die Konsequenzen seiner Fehler tragen. Er befindet sich dabei in illustrer Gesellschaft.

Aus für die Super League : Ein Sieg – keine Vision

Die Super League ist tot, es lebe die Champions League! So jubelt die Uefa. Aber nur sie. Denn der Fußball steckt auch ohne das spektakulär gescheiterte Projekt weiter in einer Sackgasse.

Überdrehter Fußball : Die Superhelden

Trotz aller Krisen und Skandale hält sich der Fußball für unkaputtbar. Doch die Super League als neuester Dreh toppt alles und plötzlich sind die Rollen zwischen gut und böse neu verteilt.

Gründung einer Super League : Ein Verbrechen am Fußball?

Die Superliga ist ein Angriff auf die europäische Kultur des Sports. Bisher aber hat sich noch immer das Geld im Profifußball durchgesetzt – und auf Spiele mit Madrid und Manchester will auch niemand verzichten.

Gründung einer Super League : Zerreißprobe für den Fußball

Der identitätsstiftende Verlust für den Fußball ist kaum zu ermessen. Sein globales Publikum wird eine Super League gleichwohl finden. Und ihre Ausdehnung muss nicht an den Grenzen Europas stoppen.

Flick und der FC Bayern : Selber schuld!

Der FC Bayern wurde von Hansi Flicks vorzeitiger Kündigung regelrecht überrumpelt. Der Erfolgstrainer wollte mehr Einfluss im Verein – Hoeneß und Salihamidžić waren dagegen. Wer soll ihn ersetzen?

Eintracht Frankfurt : Erschütterter Glaube

Beim 0:4 gegen Mönchengladbach war die Frankfurter Eintracht aus dieser Saison nicht wiederzuerkennen. Die Mannschaft wirkte gelähmt – daran hat Hütters Entscheidung sicher einen Anteil.

Schein und Scheine : Die Formel 1 bleibt ein Rätsel

Inzwischen macht die Formel 1 auf Werte jenseits des Geldes wie Menschenrechte und Umweltschutz. Wie sie nicht Teil des Problems sein will, sondern Teil der Lösung werden möchte, bleibt aber unklar.

Wie viel Macht hat der Trainer? : Ein großes Problem für den FC Bayern

Der Konflikt zwischen Hansi Flick und Hasan Salihamidžić ist nur ein Grund für die Trennung in München. Wichtiger ist die Grundsatzfrage zur Macht des Trainers beim FC Bayern. Sie könnte auch in Zukunft zum Problem werden.
Etwas zu früh gefreut: Darmstadt 98 verspielt eine Zwei-Tore-Führung, holt aber wenigstens einen Punkt.

Zweite Fußball-Bundesliga : Ein Punkt für die Lilien

Darmstadt 98 verspielt zu Hause eine Zwei-Tore-Führung gegen Greuther Fürth, nachdem Kempe und Dursun vorgelegt hatten. Der dritte Gegentreffer bleibt den Lilien dank des Videobeweises erspart.
Fans schwenken die Fahne des SV Darmstadt im Mai 2017: Vielleicht bekommen die intellektuell beeinträchtigen Fußballer der „Lilien“ ja auch mal eine solche Unterstützung wie die Profis.

SV Darmstadt 98 : Vorreiter bei der Inklusion

Ob Menschen mit Down-Syndrom oder einem geringen IQ durch geistige Behinderungen: Der SV Darmstadt hat jetzt ein Team für intellektuell Beeinträchtigte und ist damit der erste Profiklub.

Seite 1/21

  • Patric Pfeiffer (rechts) und die Darmstädter unterlagen Düsseldorf.

    Zweite Bundesliga : Darmstädter Déjà-vu gegen Düsseldorf

    Nach davor sieben geholten Punkten aus drei Spielen ist das 1:2 gegen die Fortuna für die „Lilien“ ein Rückfall in alte Zeiten. Dennoch gibt es vor der Partie beim HSV forsche Darmstädter Töne.
  • Blickt einer weiteren Amtszeit als Präsident der „Lilien“ entgegen: Rüdiger Fritsch

    SV Darmstadt 98 : Fritsch vor Wiederwahl

    Der Abschluss des Stadionumbaus ist das wichtigste Projekt in der nächsten Amtszeit, die für Rüdiger Fritsch als Präsident von Darmstadt 98 noch folgen soll.
  • Unerschrockener Kämpfer: Victor Palsson (rechts) von Darmstadt 98

    Darmstädter für Island : Palsson gegen Jogi

    Victor Palsson ist auf dem Platz resolut, unerbittlich und scheut auch nicht den Einsatz seiner spitzen Ellenbogen. Das zeigt er bei Darmstadt 98. Nun trifft er mit Island auf Deutschland.
  • Victor Palsson nimmt die Glückwünsche seiner Darmstädter Kollegen an.

    SV Darmstadt 98 : Palssons Spiel

    Erst wird der Isländer vom Trainer gerüffelt, dann trifft er für die „Lilien“ in Braunschweig. Das 1:1 gibt Darmstadt 98 erst einmal etwas Luft im Abstiegskampf der zweiten Bundesliga.
  • Hamburger Jubel, Heidenheimer Frust: Tim Leibold trifft für den HSV.

    Zweite Liga : Der HSV springt wieder nach ganz oben

    Zumindest für den Moment übernimmt der Hamburger SV wieder die Tabellenführung in der zweiten Bundesliga. Erzgebirge Aue holt auf, Darmstadt und Braunschweig teilen die Punkte.
  • Ein bisschen „schwanger“: Serdar Dursun trifft für Darmstadt gegen Aue und jubelt auf seine Art.

    Zweite Bundesliga : Darmstadt befreit sich dank Dursun

    Auf den Sieg in Paderborn folgt der nächste Erfolg der „Lilien“ im Heimspiel gegen Aue. Darmstadt macht zwei große Schritte zum Klassenverbleib. Keine Tore fallen beim Düsseldorfer Spiel.
  • Ein Mann, zwei Tore: Serdar Dursun

    Darmstadt 98 beeindruckt : Mit Mut und Moral

    Darmstadt 98 schüttelt die jüngsten Rückschläge ab und siegt beim 3:2 in Paderborn spektakulär. „Wir haben alle Kräfte mobilisiert“, sagt Trainer Markus Anfang.
  • Karlsruhe setzte sich am Ende in Darmstadt knapp durch.

    Zweite Bundesliga : Der nächste Rückschlag für Darmstadt 98

    Die „Lilien“ geraten in der zweiten Bundesliga zunehmend in die Bredouille. Auch gegen clevere Karlsruher gibt es eine Niederlage. Im anderen Spiel macht es Regensburg auch ohne den Trainer besser.
  • Samuele Campo kam vom FC Basel und könnte nun für Darmstadt 98 debütieren.

    Zweite Bundesliga : Campo vor dem Debüt bei Darmstadt 98

    Nach diversen unglücklichen Misserfolgen schweben die „Lilien“ weiter in Abstiegsgefahr. Vor dem Spiel gegen Karlsruhe gibt es Personalsorgen. Daher könnte ein Neuzugang seinen ersten Einsatz haben.
  • Verfolgt ein klares Ziel: Trainer Markus Anfang bei Darmstadt 98

    Darmstadt 98 in zweiter Liga : Es geht nicht mehr um Ästhetik

    „Alle Spiele, die jetzt noch kommen, sind Schlüsselduelle“: Trainer Anfang gibt im Kampf um den Klassenverbleib eine klare Richtung vor. Darmstadt 98 kämpft nur noch um Punkte.
  • Licht und Schatten: Mathias Honsak (Nr. 18) gelingt das Tor des Tages, in einer anderen Szene aber lässt er seine „Lilien“ verzweifeln.

    Darmstadt 98 : Ganz ohne Drama geht es nicht

    Der SV Darmstadt 98 verschafft sich mit dem 1:0 gegen den VfL Osnabrück ein Polster in der zweite Liga – muss sich für den schmalen Erfolg aber ganz schön strecken.