https://www.faz.net/-gzg-9icy7

Wolfgang Steubing im Gespräch : „Die Zukunft kann kommen!“

Sie wissen, was sie aneinander haben: „Die Stärke von Eintracht Frankfurt“, sagt Wolfgang Steubing, „kommt über das Kollektiv.“ Bild: Imago

Wolfgang Steubing über das spektakuläre Wachstum der Eintracht, den „charakterfesten“ Trainer Adi Hütter und warum die Bundesliga für Investoren offen sein muss.

          11 Min.

          Wo war für Sie 2018 die Stimmung besser: am Finanzplatz Frankfurt oder am Sportplatz mit der Eintracht?

          An den Börsen gab es in den zurückliegenden Monaten kein Amüsement. Wir haben mal kurz einen Highflyer gesehen, als Herr Trump in den Vereinigten Staaten die Steuern gekürzt hat. Aber das waren Daily Flashs und wirtschaftlich nicht substantiell gestützt. Der Dax hat seine Höhen mit über 13.000 Punkten nicht halten können, auch gerade sind die Zahlen viel trüber. Umso mehr Glanz verbreitete dagegen Eintracht Frankfurt: 2018 war ein absoluter Höhepunkt in der Klubgeschichte, so viele schöne Momente gab es schon lange nicht mehr. Ich bin seit fast 55 Jahren der Eintracht verbunden und stand als Schüler schon mit der Karte für fünf Mark im G-Block. Von solchen Erfolgen wie im Mai im Pokalfinale in Berlin haben wir alle seit langer, langer Zeit geträumt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Pfizer stellt den Impfstoff in Belgien und den Vereinigten Staaten her.

          Impfstoffherstellung : Qualitätsproblem bremst Biontech

          Pfizer und Biontech müssen ihrem hohen Tempo Tribut zollen und können nur halb so viele Impfstoffdosen liefern wie ursprünglich geplant. Wer macht das Rennen?