Goethe-Universität Frankfurt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Umgang mit Rechten und AfD Der Preis der Enge

Die Kommunikationslosigkeit zwischen dem Mainstream und den Rechten und der AfD hat ihren Preis. Sie hat diese nicht schwächer gemacht, sondern stärker. Und sie hat auch dem Mainstream nicht gut getan. Ein Gastbeitrag. Mehr

31.07.2019, 17:32 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Goethe-Universität Frankfurt

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Nachhilfe an der Uni Trotz Abiturs nicht reif für den Hörsaal

Hochschulen geben mittlerweile viele Millionen aus, um Erstsemester überhaupt studierfähig zu machen. Dabei ist der Bedarf gar nicht wissenschaftlich belegt. Mehr Von Martin Ochmann

30.07.2019, 12:39 Uhr | Rhein-Main

Debatte um Matthias Gelzer Sehr selbstisch, aber nicht nationalsozialistisch

Der Althistoriker Matthias Gelzer war ein Mann mit erzkonservativer Gesinnung. Aber war er auch ein Nationalsozialist? Verschiedene Forschungsbeiträge beschäftigen sich mit dieser heiklen Frage. Mehr Von Simon Strauß

28.07.2019, 15:46 Uhr | Feuilleton

Rudolf Wiethölter zum 90. Politische Einmischung war Pflicht

Seine Programmatik einer vom Recht zu realisierende „guten Ordnung“ steht vor neuen geradezu existentiellen Herausforderungen: Zum Neunzigsten des Juristen Rudolf Wiethölter. Mehr Von Christian Joerges

17.07.2019, 12:01 Uhr | Feuilleton

„Mixed Leadership“ Vielfalt macht erfolgreich

Andrea Ruppert und Yvonne Ziegler plädieren für mehr Vielfalt in den Chefetagen großer Unternehmen. Deshalb haben sie an der Frankfurter Hochschule das „Institut für Mixed Leadership“ gegründet. Mehr Von Sascha Zoske

30.06.2019, 18:46 Uhr | Feuilleton

Frankfurt feiert Habermas Gewissen und Gedächtnis der Bundesrepublik

Das Klassentreffen: Die Universität Frankfurt begeht den neunzigsten Geburtstag von Jürgen Habermas mit einem Vortrag des Jubilars und einer Konferenz seiner Schüler. Mehr Von Miloš Vec

26.06.2019, 17:50 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Adorno-Vorlesungen Die Quelle der ewigen Jugend

In der Erinnerung an die Sommerausflüge mit der Familie fand der kritische Theoretiker seinen utopischen Begriff der Natur. Peter E. Gordon hält die Adorno-Vorlesungen in Frankfurt. Mehr Von Kevin Hanschke

21.06.2019, 15:06 Uhr | Feuilleton

Probanden für Studenten Nicht schon wieder ein neues Gebiss!

Zahnmedizin-Studenten brauchen Probanden für ihre Abschlussprüfung. Aber es gibt kaum Freiwillige. Das sorgt für Stress, Kosten – und mit viel Pech für Wartesemester. Mehr Von Patricia Averesch

21.06.2019, 14:05 Uhr | Beruf-Chance

Goethe-Universität Alarm unterbricht Habermas-Vortrag in Frankfurt

Ein Vortrag von Jürgen Habermas zieht Tausende in die Frankfurter Universität. Doch der bekannte Philosoph, der empathisch zur Einheit Europas aufruft, wird mittendrin unterbrochen. Mehr

19.06.2019, 22:01 Uhr | Rhein-Main

„Atomwaffen-Division“ Nazi-Flugblätter an der Goethe-Uni

Auf dem Gelände der Goethe-Universität in Frankfurt sind Flugblätter mit rechtsextremen Inhalten aufgetaucht. Es wird zu Hass und Gewalt aufgerufen. Mehr Von Daniel Schleidt

27.05.2019, 11:50 Uhr | Rhein-Main

Hetze gegen Kopftuch-Konferenz Freiheit adé?

Beleidigungen und Bedrohungen, die das Ziel haben, Diskussionen gar nicht erst Entstehen zu lassen, sind ein Fall für Polizei und Staatsanwaltschaft. Noch schwieriger sind subtile Einflussnahmen im Wissenschaftsbetrieb selbst. Mehr Von Reinhard Müller

08.05.2019, 19:32 Uhr | Politik

Auf dem Fahrrad zur Uni Luftpumpe für alle und Reparieren im Kollektiv

Die Frankfurter Hochschulen wollen mehr für Fahrradfahrer tun. Sie bieten Duschmöglichkeiten und frei zugängliche Service-Stationen. Doch an vielen Stellen mangelt es noch. Mehr Von Miriam Schröder

07.05.2019, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Studenten auf Tuareg-Rallye Am schlimmsten sind die Baby-Dünen

Ein Team von Frankfurter Studenten hat in Algerien an der Tuareg-Rallye teilgenommen. Lehrreich waren die Vorbereitungen für das Abenteuer ebenso wie der Trip durch die Wüste selbst. Mehr

01.05.2019, 12:37 Uhr | Rhein-Main

Eklat um Kopftuchkonferenz Das Ende von freier Rede und freiem Denken?

Frankfurter Studenten kämpfen im Netz gegen eine Veranstaltung zum Kopftuch. Sie fordern die Absetzung der Ethnologin Susanne Schröter. Der Aufruhr ist groß. Mehr Von Heike Schmoll

26.04.2019, 07:22 Uhr | Politik

Krebsbluttest aus Heidelberg Die „Weltsensation“, die keine war

Das Heidelberger Universitätsklinikum verliert seit dem Skandal um den Bluttest zur Früherkennung von Brustkrebs an Reputation. Wie kam es dazu, dass die vermeintliche „Weltsensation“ in der „Bild“-Zeitung vorgestellt wurde? Mehr Von Rüdiger Soldt

16.04.2019, 12:04 Uhr | Politik

Namibia Da steht was an der Wand

In Namibia entdeckt ein ehemaliger Landvermesser eine der größten Ansammlungen von Felskunst in Afrika. Jetzt stürzt sich die Forschung auf den kulturhistorischen Schatz, auch Touristen könnten künftig dorthin finden. Mehr Von Fabian von Poser

14.04.2019, 15:25 Uhr | Reise

Job und Familie vereinbaren? Wenn Kinder auf der Strecke bleiben

Reden wir über Vereinbarkeit von Familie und Karriere, geht es immer nur um Elternwünsche und den Druck im Job. Was aber brauchen die Kinder? Mehr Zeit mit Mama und Papa vielleicht? Mehr Von Julia Schaaf

03.04.2019, 09:49 Uhr | Stil

Brief zum Hitler-Attentat Und in gewisser Weise haben wir alle Anteil an dieser Bombe

In Sachen Stauffenberg: Ein Brief des Historikers und Georgianers Ernst Kantorowicz über das Attentat vom 20. Juli 1944 ist aufgetaucht. Dadurch wird das Verhältnis des George-Kreises zum Widerstand noch einmal neu beleuchtet. Mehr Von Eckhart Grünewald

26.03.2019, 17:23 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Hauptwache Offline protestieren, Offline einkaufen, Offline auf dem Hessentag

Dieses Wochenende wird in Frankfurt zum Demo-Wochenende: Kurden feiern ihr Neujahrsfest, das Internet soll gerettet werden und Menschen ziehen gegen den „Rechtsruck“ durch die Stadt. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr

22.03.2019, 04:50 Uhr | Rhein-Main

Hausarbeiten im Studium Nachtschicht gegen die Aufschieberitis

Für Studenten, die ihre Hausarbeiten ständig vor sich herschieben, bieten viele Unis Schreib-Nächte an. Wir waren dabei – bis morgens um vier. Mehr Von David Metzmacher

20.03.2019, 17:15 Uhr | Beruf-Chance

Globale Konflikte Bismarcks langer Schatten

Der heutige Konflikt zwischen China und Amerika erinnert an den deutsch-britischen Konflikt Ende des 19. Jahrhunderts. Aber wie weit gehen die Parallelen? Mehr Von Gerald Braunberger

18.03.2019, 19:44 Uhr | Wirtschaft

„Bodyfarm“ Rechtsmediziner suchen Versuchsgelände für Verwesung

Rechtsmediziner der Frankfurter Universität wollen Verwesungen von Leichen besser erforschen. Auf sogenannten „Bodyfarmen“ soll direkt an toten Objekten gearbeitet werden. Mehr

18.03.2019, 12:29 Uhr | Rhein-Main

Studium für Senioren Keine Prüfung, kein Druck – Uni lockt mit Angebot für Ältere

Buddhismus, Kunstgeschichte, Psychologie: Die Universität Frankfurt bietet viele interessante Kurse eigens für ältere Menschen. Den Teilnehmern geht es nicht um Karriere, sondern um Weiterbildung – und Spaß. Mehr

15.02.2019, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Kodex-Vorsitzender „Die Aufsichtsratschefs in Deutschland sind heftig unterbezahlt“

Für Rolf Nonnenmacher, den Vorsitzenden der Corporate-Governance-Kommission, steht fest: Dax-Aufsichtsräte verdienen zu wenig und ihre Arbeitsbelastung nimmt zu. Deshalb werde man „künftig einfach keine Leute mehr finden, die es machen wollen“. Mehr Von Tillmann Neuscheler

30.11.2018, 08:01 Uhr | Wirtschaft

Populismus trotz Wohlstand Das Zeitalter der Ohnmacht

Panikattacken, Ängste und Depressionen nehmen zu. Dabei geht es den Menschen wirtschaftlich so gut wie nie zuvor. Kann es sein, dass wir verlernt haben, unsere eigene Machtlosigkeit zu ertragen? Mehr Von Inge Kloepfer

26.11.2018, 12:23 Uhr | Wirtschaft

Blinder Lehrer Seine Schüler hat er noch nie gesehen

Blinde Lehrer, die an normalen Schulen unterrichten, sind selten. Dabei zeigen Beispiele, dass es durchaus funktionieren kann. Doch oft fehlt der Mut – auf beiden Seiten. Mehr Von David Kost

05.11.2018, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Tatort-Sicherung Warum lügt der Mann?

Im neuen „Tatort“ aus Stuttgart werden tiefe Gefühle verheimlicht. Wir versuchen mit Expertenhilfe, die Beweggründe der Figuren zu beleuchten. Mehr Von Tim Niendorf

04.11.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

Viele Einschränkungen Teilzeitstudium bleibt die Ausnahme

Eigene Kinder, pflegebedürftige Angehörige, ein Job - es gibt viele Gründe, die ein Studium in Vollzeit schwierig machen. Studieren in Teilzeit ist aber oft nicht möglich. Mehr Von Uwe Marx

02.11.2018, 14:34 Uhr | Beruf-Chance

Psychische Leiden Wenn der Spiegel lügt

Sie prüfen sich stundenlang. Was sie sehen, sieht kein anderer, aber es stört sie – bis zur psychischen Erschöpfung. Körperdysmorphe Störungen grenzen an Selbstfolter. Mehr Von Felicitas Witte

24.10.2018, 14:22 Uhr | Wissen

100 Jahre Uni-Förderverein Freunde in unsicheren Zeiten

Der Förderverein der Goethe-Universität feiert sein 100-Jahre-Jubiläum. Und Festredner Christopher Clark zieht beklemmende Parallelen zum Gründungsjahr der Hochschule. Mehr Von Sascha Zoske

21.10.2018, 18:46 Uhr | Rhein-Main

Gesperrte ICE-Strecke Grübeln über das Lebensmodell

Die ICE-Schnellstrecke Köln–Frankfurt ist nach dem Brand eines Zuges gesperrt. Das stellt auch das Arbeitsmodell vieler Berufspendler infrage. Was sie erleben, was ihnen durch den Kopf geht. Vier Betroffene erzählen. Mehr

18.10.2018, 13:09 Uhr | Beruf-Chance

Nachkriegsmoderne Ehrenrettung für die Wohnburg

Eine Frankfurter Forschergruppe widmet sich der Architektur der Nachkriegsmoderne. Heutige Planer können von der Kreativität der damaligen Baumeister lernen – und einiges besser machen. Mehr Von Sascha Zoske

09.10.2018, 19:34 Uhr | Rhein-Main

Wer das Rennen machen könnte Das sind die Favoriten im Kampf um Draghis Stuhl

Das Rennen um den Chefposten in der Europäischen Zentralbank ist wieder offen, nachdem Berlin den Favoriten, Bundesbankpräsident Weidmann, nicht unterstützt. Zieht Frankreich nun seinen Joker? Mehr Von Philip Plickert

30.08.2018, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Präsident der Handwerkskammer „Eine ganze Generation ohne gute Ausbildung“

Jede sechste Ausbildungsstelle kann nicht besetzt werden, sagt Bernd Ehinger, Präsident der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main. Er fordert die Rückkehr zur Meisterpflicht – und glaubt, dass in der Politik ein Umdenken stattfindet. Mehr Von Falk Heunemann

25.08.2018, 15:12 Uhr | Rhein-Main

Campus Westend Radfahrer stirbt nach Sturz – Zeuge gesucht

Ein 27 Jahre alter Radfahrer ist in der vergangenen Nacht schwer am Frankfurter Campus Westend gestürzt und danach seinen Verletzungen erlegen. Die Polizei sucht nach einem wichtigen Zeugen. Mehr

18.08.2018, 21:52 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z