Taifun: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Fidschi-Inseln Das blaue Wunder

Die Menschen auf den Fidschi-Inseln im pazifischen Ozean leiden besonders stark unter dem Klimawandel. Viele Bewohner wollen den Inselstaat verlassen. Andere wehren sich, so gut sie können. Mehr

24.05.2019, 08:28 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Taifun

1 2 3 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

454 Jobs betroffen Gerry Weber schließt 120 Geschäfte

Der schwer angeschlagene Modehersteller muss sich sanieren und schließt nun etliche Filialen. Hunderte Mitarbeiter sind betroffen. Die Maßnahmen würden „umgehend umgesetzt“. hieß es. Mehr

05.04.2019, 19:52 Uhr | Wirtschaft

Aktienkurs im Plus Munich Re hebt Dividende nach Milliardengewinn kräftig an

Der Rückversicherer hatte in den vergangenen Jahren mit vielen Problemen zu ringen - natürlichen und menschengemachten: Hurrikans, Preiskampf in der Branche, Nullzinspolitik. Doch 2018 lief besser als von Analysten erwartet. Mehr

06.02.2019, 11:58 Uhr | Finanzen

Deutsche Modekette Gerry Weber beantragt Insolvenz

Der Modehersteller Gerry Weber ist zahlungsunfähig. Betroffen sind aber nicht alle Teile des Unternehmens. Mehr

25.01.2019, 14:01 Uhr | Wirtschaft

Modekonzern im Krisenmodus Hallhuber lässt die Probleme bei Gerry Weber größer werden

Schlechte Geschäfte in Hallhuber-Filialen haben den Modekonzern Gerry Weber noch tiefer in die roten Zahlen gedrückt als befürchtet. Für Anleger kann es eigentlich nicht mehr schlimmer werden. Mehr

14.01.2019, 15:17 Uhr | Finanzen

„Pabuk“ Zehntausende Urlauber in Thailand fliehen vor Tropensturm

Große Gefahr durch „Pabuk“: Katastrophenschützer fürchten schwere Schäden und Tote, wenn der Tropensturm Thailands Süden passiert. Auch beliebte Urlaubsstrände liegen auf seinem Weg. Mehr

03.01.2019, 12:07 Uhr | Gesellschaft

Klimaklagen Warum Gerichte jetzt Klimapolitik machen

Auf dem Klimagipfel in Polen ringen die Nationen derzeit um Kompromisse. Klimaschützer haben indes ein mächtigeres Mittel gefunden als nur zu demonstrieren: die Menschenrechte. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

14.12.2018, 17:22 Uhr | Wirtschaft

„Yutu“ kam mit knapp 300 km/h Kommen jetzt die Riesenwellen?

Der Wirbelsturm ist über den Pazifik und die Marianeninseln hinweggefegt. Auch das amerikanische Überseegebiete Guam war betroffen. Nach dem Sturm warnen der Wetterdienst nun vor Flutwellen. Mehr

25.10.2018, 12:19 Uhr | Gesellschaft

China, Hongkong und Macau Eine Brücke, zwei Systeme

China eröffnet eine der längsten Meeresbrücken der Welt zwischen Hongkong, Macau und dem Festland. Ihr wirtschaftlicher Nutzen ist begrenzt. Sie hat vor allem politische Bedeutung. Mehr Von Friederike Böge, Peking

23.10.2018, 17:19 Uhr | Politik

Formel-1-Qualifikation Vettel und Ferrari verpokern sich völlig

Der Deutsche erlebt beim Kampf um den WM-Titel in der Formel 1 einen weiteren herben Rückschlag. Sein Team wählt in der Qualifikation eine abenteuerliche Strategie und wird bestraft. Mehr

06.10.2018, 09:30 Uhr | Sport

Große Schäden in Japan Das Chaos nach Taifun „Trami“

Das Sturmtief war mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 216 Stundenkilometern über die Hauptstadt Japans hinweggefegt. Offiziellen Angaben zufolge gibt es mindestens zwei Tote. Mehr

01.10.2018, 11:23 Uhr | Aktuell

Taifun erreicht Süden Japans „Trami“ wütet mit 200 km/h

Der Taifun „Trami“ ist mit rund 200 km/h auf den Süden Japans getroffen. Auf der Insel Okinawa berichten die Behörden von Verletzten, Stromausfällen und großen Schäden. Mehr

30.09.2018, 12:20 Uhr | Gesellschaft

Atemberaubende Aufnahmen So sieht ein Supertaifun aus dem Weltall aus

Astro-Alex, der zurzeit an Bord der internationalen Raumstation ISS in rund 400 Kilometern Höhe um die Erde kreist, hielt dabei den Blick auf den Taifun der Kategorie 5 fest, der sich auf dem Weg in Richtung Japan befand. Mehr

27.09.2018, 12:31 Uhr | Wissen

Taifun „Mangkhut“ Zahl der Toten auf Philippinen steigt auf 74

Rettungskräfte setzen derweil ihre Suche nach mehr als 50 Vermissten fort. Viele von ihnen befinden sich in einem durch eine Schlammlawine verschütteten Gebäude. Die Hoffnung, sie lebend zu finden, ist jedoch gering. Mehr

18.09.2018, 10:35 Uhr | Gesellschaft

Viele Vermisste nach Taifun Wenn Hochhäuser wanken

In Hongkong richtete „Mangkhut“ massive Sachschäden an. Fenster zerbarsten, Baukräne brachen zusammen, Fassadenteile losgerissen. Mehr als 130.000 Haushalte waren in der Wirtschaftsmetropole Shenzhen zeitweise ohne Strom. Mehr

17.09.2018, 12:58 Uhr | Gesellschaft

Nach Taifun „Mangkhut“ Das große Aufräumen

Auf den Philippinen haben zahlreiche Erdrutsche in Folge von „Mangkhut“ mehrere Menschen verschüttet. Die Behörden sprechen inzwischen von mindestens 30 Toten. Mehr

17.09.2018, 08:45 Uhr | Gesellschaft

Extreme Naturkatastrophen Mangkhut, Florence und die hohen Kosten

Stürme, Überflutungen und andere Katastrophen treiben mehr Menschen in die Flucht als Konflikte. Sie sind enorm teuer und beschädigen die Lieferketten. Manager sollten sich besser vorbereiten. Mehr Von Christoph Hein, Hanoi

17.09.2018, 06:19 Uhr | Finanzen

Südostasien Super-Taifun tötet zahlreiche Menschen

Nachdem der Sturm „Mangkhut“ auf den Philippinen bereits vielen Einwohnern das Leben gekostet hat, zieht er derzeit auf die chinesische Küste zu. Mehr

16.09.2018, 10:38 Uhr | Gesellschaft

25 Tote auf den Philippinen Stärkster Sturm des Jahres trifft nun Chinas Küste

Schon auf den Philippinen hatte Taifun „Mangkhut“ mehr Menschen das Leben gekostet als „Florence“ in Amerika. Jetzt erreicht der Sturm die chinesische Küste – und legt auch Hongkong lahm. Mehr

16.09.2018, 06:50 Uhr | Gesellschaft

Noch stärker als „Florence“ Heftiger Taifun überschwemmt Philippinen

Laut Experten sei der Wirbelsturm noch stärker als „Florence“. Mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 200 Kilometern pro Stunde und heftigen Regenfällen zog der Wirbelsturm über die Nordspitze des südostasiatischen Landes hinweg. Es wurden Flutwellen von bis zu sechs Metern Höhe befürchtet. Mehr

15.09.2018, 11:48 Uhr | Gesellschaft

Philippinen bereits betroffen China rüstet sich für Ankunft von Taifun „Mangkhut“

Taifun „Mangkhut“ hat die Philippinen erreicht. Bis zu zehn Millionen Menschen sind betroffen. Auch China hat mit Evakuierungen begonnen. Mehr

15.09.2018, 10:39 Uhr | Gesellschaft

Aus dem Chaos Wie sich China nach der Lehman-Insolvenz verändert hat

Selbstbestimmung, Menschenrechte und freies Unternehmertum – für einen Moment der Geschichte galt Amerika den Chinesen als Vorbild. Bis die Lehman-Bank fiel. Dann kam in China alles anders. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

14.09.2018, 15:29 Uhr | Wirtschaft

255 Kilometer pro Stunde Taifun „Mangkhut“ nimmt Kurs auf die Philippinen

Die Philippinen rüsten sich für Taifun „Mangkhut“, der am Samstag auf Land treffen soll. Der südostasiatische Staat ist jährlich von etwa 20 Wirbelstürmen betroffen, dieser könne der stärkste in diesem Jahr werden. Mehr

13.09.2018, 09:37 Uhr | Gesellschaft

Zu Fuß durch Deutschland Süchtig nach Pilgern

Auf dem Jakobsweg entdeckte Werner Bach das Pilgern für sich. Inzwischen ist er durch ganz Deutschland gelaufen, hat den Shikoku-Weg in Japan bewältigt und dessen 88 Tempel besucht. Mehr Von Katja Borowski

12.09.2018, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Schweres Erdbeben in Japan Suche nach Überlebenden geht weiter

Mindestens zwölf Menschen starben am Donnerstag bei dem Erdbeben in Japan, 22 werden vermisst. Soldaten unterstützen Bergungskräfte bei der Suche nach Überlebenden. Mehr

07.09.2018, 15:19 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z