BMELV: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Abholzungen in Alaska Weg mit dem Regenwald

Kurz vor dem Gipfel in Biarritz soll Trump die Abholzung von weiten Teilen des Staatsforstes in Alaska genehmigt haben. Die Republikaner vor Ort freuen sich. Mehr

28.08.2019, 18:53 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: BMELV

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Verhalten der Agrarlobby Was kostet die Wurst?

Tiere leiden, der Planet auch. Dabei wäre das leicht zu ändern – ganz ohne Fleischsteuer. Die meisten deutschen Fleischesser sind hier längst weiter als die Bauern und ihre Bundesministerin. Mehr Von Livia Gerster

19.08.2019, 07:43 Uhr | Politik

Wein und Klimawandel Riesling-Anbau im Harz noch keine Option

Die Winzer sehen sich als Gewinner des Klimawandels, doch neue Schädlinge und Trockenstress malträtieren die Rebstöcke. Die wichtigste Rolle spielt die Wasserzufuhr. Mehr Von Oliver Bock

15.08.2019, 17:01 Uhr | Rhein-Main

Fleischbesteuerung Fleisch wird es auch künftig mit Steuerrabatt geben

Das Bundesfinanzministerium mischt sich in die Diskussion um die Fleischbesteuerung ein: Eine gezielte Verwendung der Einnahmen für mehr Tierwohl ist rechtlich nicht möglich. Mehr Von Julia Löhr und Timo Frasch

07.08.2019, 18:44 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Wälder Jetzt geht es ans Kaminholz

Der Wald leidet – nicht nur unter der Hitze, sondern auch unter unserem Konsumverhalten. Dass Holz in Kaminen verbrennt, halten Umweltschützer für Frevel. Sie fordern: Lasst den Wald in Ruhe. Mehr Von Julia Löhr

05.08.2019, 18:20 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „Sommerinterviews“ Wie sich die Öffentlich-Rechtlichen vorführen lassen

In Bayern ein aufgeräumter junger Landesvater – auf dem Darß ein fahriges Hemd, dem die Führung seiner Partei entgleitet: Die Interviews der ARD mit Markus Söder und des ZDF mit Jörg Meuthen zeichnen ein Bild, das gegensätzlicher nicht sein könnte. Mehr Von Hans Hütt

05.08.2019, 06:59 Uhr | Feuilleton

Ministerin unter Druck Julia Klöckner sieht Rot

Anders als ihre Vorgänger will Julia Klöckner nicht vor den Lobbyverbänden kuschen. Doch die Landwirtschaftsministerin setzt immerzu auf Freiwilligkeit – und kann das den Verbrauchern kaum noch verkaufen. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

22.07.2019, 10:10 Uhr | Wirtschaft

Brandflecken Hitze schmälert Weinproduktion in Frankreich deutlich

Die Hitzewelle Ende Juni hat für viele Winzer in Frankreich zu Produktionsverlusten geführt. Sie rechnen mit der schlechtesten Lese seit fünf Jahren. Mehr

21.07.2019, 11:14 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Krach zwischen Bund und Ländern über Lebensverhältnisse

Streit um Geld, schlechte Organisation: Der Kommission zur Angleichung der Lebensverhältnisse in Stadt und Land droht ein Debakel. Einen Abschlussbericht wird es wohl nicht geben. Mehr Von Bastian Benrath

30.06.2019, 17:44 Uhr | Wirtschaft

Artgerechtigkeit Was dürfen Wölfe fressen?

Schafe und Wölfe sollen jetzt gleichermaßen durch Zäune geschützt werden. Doch das wird den Streit über die fleischfressenden Einwanderer wohl auch nicht beenden. Über die Lebenserwartung von Wölfen kann ein Kuchen entscheiden. Mehr Von Antje Schmelcher

20.06.2019, 17:26 Uhr | Politik

Kükenschreddern in Deutschland Kein Herz für Küken

45 Millionen männliche Küken werden jedes Jahr getötet, weil sie für die Landwirtschaft nutzlos sind. Dabei gibt es Alternativen. Doch die scheitern auch an den Verbrauchern. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

23.05.2019, 07:32 Uhr | Wirtschaft

Freiwillig gesäte Blühstreifen Schutz von Schmetterlingen nur mit Ausnahmegenehmigung

Stefan Wagner könnte einen Teil seiner Ackerfläche brach liegen lassen, um staatlichen Vorgaben Genüge zu tun. Doch der Landwirt legt lieber freiwillig Blühstreifen an - und stößt auf eine Regel, die dem Artenschutz schadet. Mehr Von Thorsten Winter

06.05.2019, 16:40 Uhr | Rhein-Main

Trump und die Verwaltung Ignoranz mit fatalen Folgen

Unwissenheit, Ignoranz und Hass: Der amerikanische Autor Michael Lewis zeigt in seinem neuen Buch, wie sehr Donald Trump den Verwaltungsapparat verachtet. Mehr Von Oliver Georgi

09.04.2019, 11:47 Uhr | Feuilleton

EU-Kommission ermittelt Verdorbenes Rindfleisch aus Polen in Frankreich verkauft

Das Fleisch kranker Rinder soll vor allem an französische Metzgereien verkauft worden sein, große Ketten sind laut Behörden nicht betroffen. Eine „relativ kleine Menge“ sei auch in Deutschland gelandet, aber bereits gesperrt worden. Mehr

02.02.2019, 07:18 Uhr | Wirtschaft

Auswirkungen auf den Alltag Wie der Shutdown die Amerikaner trifft

Mietzuschüsse und Sozialleistungen werden nicht gezahlt, Steuererklärungen bleiben liegen. Der Shutdown trifft das Leben vieler Amerikaner. Die Washingtoner müssen auf ihre Museen verzichten. Mehr

08.01.2019, 18:07 Uhr | Wirtschaft

Brasiliens neuer Staatschef Bolsonaro erklärt Agrarlobbyistin für Schutzgebiete zuständig

Gleich nach Amtsantritt schreitet Brasiliens neuer Staatschef beherzt zur Tat. Künftig soll das Landwirtschaftsministerium für die Schutzgebiete der Indigenen zuständig sein. Kritiker finden, damit werde der Bock zum Gärtner gemacht. Mehr

02.01.2019, 16:47 Uhr | Politik

Großbritannien und der Brexit Warum der Gesundheitsminister Kühlschränke kauft

London bereitet sich auf einen ungeordneten Brexit vor. Die Regierung will zwei Milliarden Pfund in die Notfallplanung investieren – auch für ungewöhnliche Anschaffungen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

19.12.2018, 07:17 Uhr | Politik

Vergiftetes Futter Dutzende Geflügelhöfe in Ostwestfalen gesperrt

In einem Schlachtbetrieb in Ostwestfalen wurde mit einer giftigen Substanz belastetes Geflügel gefunden. Ursache sollen Lacksplitter im Futter gewesen sein. Geflügelhöfe in mehreren Bundesländern sind gesperrt. Mehr

15.11.2018, 15:18 Uhr | Gesellschaft

Erfolgreiche Ministerinnen Glamour an Söders Seite

Höchste Erwartungen an die eine, die andere milde belächelt. Die Karrieren von Michaela Kaniber und Marion Kiechle im bayerischen Kabinett nahmen in diesem Jahr einen recht unerwarteten Verlauf. Und wie geht’s weiter? Mehr Von Timo Frasch

02.11.2018, 11:51 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Hessen festigt führende Rolle bei Öko-Anbaufläche

In Hessen wächst die ökologisch bewirtschaftete landwirtschaftliche Fläche weiter. Für 2019 kündigt das Ministerium von Priska Hinz eine neue Bestmarke an. Mehr

25.10.2018, 05:33 Uhr | Rhein-Main

Amerikas Handelsverluste Die Rache der Sojabohne

Handelskriege sind nicht leicht zu gewinnen, wie sich an einer Ackerfrucht zeigen lässt. Hier profitiert Brasilien zu Lasten Amerikas. Eine Geschichte über die unbeabsichtigten Folgewirkungen Trumpscher Politik. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

20.09.2018, 08:43 Uhr | Wirtschaft

Agrarrohstoffe Hitze treibt Weizenpreis auf Rekordhöhe

Die Hitze lässt die Getreideernten in Europa schrumpfen. Das treibt die Preise für Getreide, vor allem Weizen. Experten halten es für möglich, dass die Ernteprognosen immer noch zu niedrig sind. Mehr Von Martin Hock

07.08.2018, 17:30 Uhr | Finanzen

Schlechte Ernteprognosen Die Getreidepreise steigen

Hitze und Trockenheit zerstören große Teile der Ernte. Einziger Trost für die deutschen Bauern: Andere Länder sind auch betroffen – und das treibt den Preis für Weizen nach oben. Mehr

03.08.2018, 10:59 Uhr | Wirtschaft

Lascher Tierschutz in Ställen Nächste Kontrolle dann in 48 Jahren

Der Tierschutz in deutschen Ställen wird nur lückenhaft geprüft. Wissenschaftler sehen Handlungsbedarf, doch das Ministerium spielt weiter auf Zeit. Hat es überhaupt Interesse an Kontrollen? Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover und Rüdiger Soldt, Stuttgart

30.07.2018, 23:22 Uhr | Politik

Schlechtes Image Der Zucker-Preis verfällt

Zucker ist das neue Fett. Galt letzteres über Jahrzehnte als Ursache der Zivilisationskrankheit Übergewicht, so ist es nun Zucker. Immer mehr Zuckersteuern verteuern den Konsum – der Preis für die Rohware aber fällt. Mehr

10.07.2018, 11:16 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z