https://www.faz.net/-gr0-7raf8

Wettlesen in Klagenfurt : Tex Rubinowitz gewinnt Bachmann-Preis

  • Aktualisiert am

Entspannter Auftritt: Tex Rubinowitz beim Vortrag seines Texts Bild: Johannes Puch

Sein Text trug die Überschrift „Wir waren niemals hier“: Beim Wettlesen in Klagenfurt hat der Zeichner und Schriftsteller Tex Rubinowitz den Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen.

          Der Cartoonist und Schriftsteller Tex Rubinowitz ist neuer Träger des Ingeborg-Bachmann-Preises. Der 52 Jahre alte Autor, der in Hannover geboren wurde und seit vielen Jahren in Wien lebt, wurde von der Jury für den Text „Wir waren niemals hier “ ausgezeichnet. Insgesamt dreizehn Autorinnen und Autoren hatten um die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung konkurriert. Der Preis, der an diesem Sonntag im österreichischen Klagenfurt vergeben wurde, ist nach der Schriftstellerin Ingeborg Bachmann (1926-1973) benannt und gilt als eine der renommiertesten Literaturauszeichnungen im deutschsprachigen Raum.

          Nach dreitägigem Wettlesen bei den 38. „Tagen der deutschsprachigen Literatur“ wurden noch weitere Preise vergeben. Der in Bern lebende Autor Michael Fehr erhielt den Kelag-Preis in Höhe von 10.000 Euro für „Simeliberg“. Der in Sri Lanka geborene Senthuran Varatharajah gewann mit „Vor der Zunahme der Zeichen“ den mit 7500 Euro dotierten 3sat-Preis. Den Ernst-Willner-Preis in Höhe von 5000 Euro bekam die in Berlin lebende Autorin Katharina Gericke für „Down, down, down“. Zum Träger des Publikumspreises über 7000 Euro kürten die Zuschauer Gertraud Klemm aus Wien für „Ujjayi“, einen Text über ein Schreibaby.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.