Bushido: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Berliner Clanchef Staatsanwalt erhebt offenbar Anklage gegen Abou-Chaker

Der berüchtigte Berliner Clanchef und einige seiner Brüder werden sich wohl bald vor Gericht verantworten müssen. Die meisten der angeklagten Taten stehen in Verbindung mit dem Streit um Rapper Bushido. Mehr

01.10.2019, 23:25 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Bushido

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Politik und Pop Alles gar nicht so gemeint

In der Popmusik sind immer schon politische und soziale Konflikte ausgehandelt worden. Derzeit geschieht das aber härter denn je. Zwei neue Bücher ergründen, warum das so ist. Mehr Von Tobias Rüther

16.09.2019, 21:47 Uhr | Feuilleton

Der Fall Metzelder Warum die Kritiker der „Bild“-Zeitung falsch liegen

Nachdem die „Bild“-Zeitung den Fall Metzelder an die Öffentlichkeit gebracht hat, überbieten sich die Kritiker der Boulevardzeitung in Superlativen. Zu Ende gedacht ist ihre Kritik aber nicht. Mehr Von Sebastian Eder

12.09.2019, 07:10 Uhr | Feuilleton

Berlins Innensenator zu Clans „Die höhlen den Glauben an den Rechtsstaat aus“

In Berlin treiben mehrere Clan-Familien ihr Unwesen. Innensenator Andreas Geisel will etwas dagegen tun. Im Interview erklärt er, was dabei die größte Herausforderung ist. Mehr Von Julia Schaaf und Markus Wehner, Berlin

06.09.2019, 12:00 Uhr | Politik

Neues Bushido-Album Rappen unter Polizeischutz

Wie und ob die Karriere von Rapper Bushido weitergeht, war wegen seines Konflikts mit dem Clanchef Arafat Abou-Chaker lange unklar. Jetzt steht fest: Bushido rappt weiter. Im Dezember soll ein neues Album erscheinen. Mehr Von Sebastian Eder

30.08.2019, 12:11 Uhr | Gesellschaft

Heimat von Shindy, Rin & Bausa Provinz, Baby!

Drei der erfolgreichsten Rapper des Landes leben in Bietigheim-Bissingen – und sie sind stolz auf ihre schwäbische Heimat. Was sagt das über uns, ihr Publikum? Eine Reise in die Heimat von Shindy, Rin und Bausa. Mehr Von Florentin Schumacher, Bietigheim-Bissingen

13.08.2019, 14:24 Uhr | Feuilleton

Anna-Maria Ferchichi Wie sich Bushidos Frau mit Arafat Abou-Chaker zerstritt

Die Ermittlungen gegen Arafat Abou-Chaker zeigen, wie es zum Bruch mit Rapper Bushido kam – und welche entscheidende Rolle dessen Frau Anna-Maria Ferchichi dabei spielte. Mehr Von Sebastian Eder

12.08.2019, 14:02 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z.-Exklusiv Die Akte Arafat Abou-Chaker

Der Streit zwischen Clanchef Arafat Abou-Chaker und Rapper Bushido ist an Dramatik kaum zu überbieten. Doch Ermittlungsakten zeigen, um was für Banalitäten es auch geht – und was den beiden wirklich gefährlich werden könnte. Mehr Von Sebastian Eder

11.08.2019, 08:30 Uhr | Gesellschaft

Mordanschläge geplant? Was Arafat Abou-Chaker vorgeworfen wird

Der Berliner Clanchef Arafat Abou-Chaker soll Familienmitglieder angestiftet haben, Anschläge auf die Rapper Bushido, Farid Bang und Kollegah zu verüben. Die Ermittlungsakte der Polizei zeigt aber, wie schwierig die Beweisführung wird. Mehr Von Sebastian Eder

08.08.2019, 17:16 Uhr | Gesellschaft

Roman „Liebe in Lourdes“ Antreten zur Barmherzigkeit

Das Berliner It-Girl auf Pilgerfahrt: In ihrem Roman „Liebe in Lourdes“ ist Sophie von Maltzahn unterwegs mit Pilgern und gibt sich radikal gegenwärtig inmitten der anachronistischen Rituale einer Wallfahrt. Mehr Von Martin Halter

08.07.2019, 22:55 Uhr | Feuilleton

Schauspieler Ilyes Moutaoukkil Der etwas andere Tim von TKKG

Der 14 Jahre alte Ilyes Moutaoukkil spielt eine Hauptfigur in dem Kinofilm „TKKG – Jede Legende hat ihren Anfang“. Sein Auftritt entstaubt den Kinderbuchklassiker. Mehr Von Anke Schipp

07.06.2019, 16:15 Uhr | Gesellschaft

Gewaltvorwürfe gegen Musiker Der Deutsch-Rap muss umdenken

Auf die Debatte um #MeToo wollte die Szene nicht hören. Also müssen wir den Künstlern die Grenzen der Gewalt zeigen. Ein Gastbeitrag von einer Rap-Journalistin, die selbst schon körperlich angegangen wurde. Mehr Von Juliane Wieler

23.05.2019, 08:14 Uhr | Gesellschaft

Buch über Deutschrap „Viele in der Szene haben zu lange nicht das Maul aufgekriegt“

Jan Wehn und Davide Bortot haben ein Buch über Deutschrap geschrieben. Ein Interview über ihre Kritik an den Massenmedien, die fehlende Debattenkultur in der Szene – und die wichtige Rolle von Shirin David. Mehr Von Sebastian Eder

16.04.2019, 13:13 Uhr | Gesellschaft

Strafverteidiger der Clans Clans, Rock ’n’ Roll und schwere Jungs

Er stand dem Rapper Bushido und dem Clanchef Abou-Chaker bei. Strafverteidiger wie Stefan Conen stoßen oftmals auf Unverständnis. Sie pochen auf einen Rechtsstaat, den ihre Mandanten verachten. Was treibt sie an? Mehr Von Helene Bubrowski und Markus Wehner, Berlin

06.03.2019, 06:20 Uhr | Politik

Herzblatt-Geschichten Anna, ihm schmeckt’s nicht

Helene Fischer leise? Wer hätte das gedacht. So empfand Starfotograf Peter Lindbergh die Sängerin. Gleichzeitig spekuliert die Gala über Heidi Klums Bauch. Die Herzblatt-Geschichten. Mehr Von Jörg Thomann

24.02.2019, 12:33 Uhr | Gesellschaft

Clankarte für Berlin „Ich hoffe, dass jetzt nicht auf meine Wohnung geschossen wird“

Zwei Modeblogger haben eine Stadtkarte für die Berliner Parallelwelt geschaffen: Touristen wird zum Beispiel der Weg zur Villa eines Clanchefs gewiesen – und zum Café von Arafat Abou-Chaker. Was soll das? Ein Interview. Mehr Von Sebastian Eder

08.02.2019, 18:17 Uhr | Stil

Der Rapper und die Clans Das System Bushido

Fast zwei Jahrzehnte lang war Bushido einer der erfolgreichsten Rapper Deutschlands. In der Hip-Hop-Szene sagen viele, dass er das nur geschafft habe, weil er die Regeln der Kultur nicht respektierte – und dass er dafür jetzt die Rechnung zahle. Mehr Von Sebastian Eder

01.02.2019, 19:58 Uhr | Gesellschaft

Arafat Abou-Chaker Haftbefehl gegen Berliner Clanchef aufgehoben

Die Staatsanwaltschaft hatte Arafat Abou-Chaker die versuchte Anstiftung zur Entführung von Familienangehörigen des Rappers Bushido vorgeworfen. Ein Ermittlungsrichter sah für die Haft keine Gründe. Mehr

31.01.2019, 16:23 Uhr | Aktuell

FAZ.NET-Sprinter Bestens gelaunt ins Dilemma

Die Deutschen debattieren munter weiter über Diesel, Feinstaub und Tempolimit. Die Briten bringen für den Brexit das Kriegsrecht ins Spiel. Und Bushido wandelt auf einem schmalen Grat. Was sonst wichtig wird? Das steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Sebastian Reuter

28.01.2019, 06:29 Uhr | Aktuell

Fler im Interview „Bushido ist in der Szene erledigt“

Der Rapper Fler ist mit Bushido groß geworden. Ein Interview über den Einfluss arabischer Großfamilien in Berlin, seinen Bruch mit dem Musikerkollegen – und eigene Kontakte zu Kriminellen. Mehr Von Sebastian Eder

27.01.2019, 12:01 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Den Gangster-Rap entzaubern

Was hilft gegen kriminelle Familienclans? Bei Maybrit Illner geht es nach dem Konflikt des Rappers Bushido mit einer Großfamilie, deren Chef bisher sein Geschäftspartner war, um neues Problembewusstsein in der Politik. Das setzt aber Einblick in ein komplexes Netzwerk voraus. Mehr Von Hans Hütt

25.01.2019, 08:51 Uhr | Feuilleton

Capital Bra verlässt Label Um Bushido wird es einsam

Erfolgsrapper Capital Bra hat angekündigt, das Label von Bushido zu verlassen. Damit verliert Bushido wohl auch den Rückhalt eines kriminellen Familienclans, der ihn nach seinem Streit mit dem Abou-Chaker-Clan beschützt hatte. Mehr Von Sebastian Eder

23.01.2019, 13:47 Uhr | Gesellschaft

Arafat Abou-Chaker verhaftet Gerichtssaal „mal ohne Lächeln auf den Lippen“ verlassen

Dem Berliner Clanchef Arafat Abou-Chaker wird vorgeworfen, dass er die Kinder seines früheren Geschäftspartners Bushido entführen lassen wollte. Auch in einem zweiten Fall geht es um schwere Kindesentziehung. Mehr

15.01.2019, 17:46 Uhr | Gesellschaft

Kriminelle arabische Clans Reichtum, Macht und Lässigkeit

Kriminelle arabischstämmige Großfamilien gibt es in mehreren deutschen Städten. In Berlin, Schauplatz besonders spektakulärer Straftaten, machen Fahnder und Behörden jetzt eine Ansage: Schluss mit der Nachsicht. Mehr Von Julia Schaaf

03.12.2018, 22:20 Uhr | Gesellschaft

Abrechnung mit Abou-Chaker Bushido hat sich unterworfen

Der Rapper Bushido hat sich erstmals zu seiner Beziehung zum Abou-Chaker-Clan geäußert. Jahrelang sei sein Leben vom Clan-Chef bestimmt worden: „Es hieß, ich sei sein Leibeigener, sein Hund.“ Mehr

27.09.2018, 17:30 Uhr | Gesellschaft

„Feindliche Übernahme“ Wie tickt Sarrazins Verleger?

Wer verdient am Anti-Islam-Bestseller von Thilo Sarrazin? Christian Jund heißt der Mann. Er ist ein Selfmade-Unternehmer, der keine Angst vor Krawall hat. Mehr Von Bettina Weiguny

10.09.2018, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Jugendschutz vs. Kunstfreiheit Kinder sollen bald wieder Bushido-Album kaufen dürfen

Weil eines seiner Alben als jugendgefährdend eingestuft wurde, ist Rapper Bushido abermals vor Gericht gezogen. Diesmal mit Erfolg. An dem Album mitgewirkt hatten auch Kollegah und Farid Bang. Mehr

16.05.2018, 13:07 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Sprinter Wo der Kreis sich schließt

Gangsta-Rap und AfD passen auf den ersten Blick nicht recht zusammen. Und doch könnten Alice Weidel und Farid Bang bald vor Gericht aufeinandertreffen. Dabei eint die beiden mehr, als sie trennt. Was, das steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Sebastian Eder

16.05.2018, 06:31 Uhr | Aktuell

TV-Kritik: Maischberger Im sprachpolitischen Stahlgewitter

Ist Sprache diskriminierend? Das ist nie auszuschließen. Aber Sprache wird erst interessant, wenn das „absolute Patriarchat“ auf Bushido trifft. Das hat sogar eine gewisse Komik. Mehr Von Frank Lübberding

03.05.2018, 07:18 Uhr | Feuilleton

Judenhass in Deutschland „Antisemiwas?“

Wer junge Menschen auf der Straße zu den antisemitischen Zeilen deutscher Rapper befragt, lernt vor allem eins: Der alltägliche Judenhass interessiert sie überhaupt nicht. Mehr Von Anna Prizkau

23.04.2018, 16:24 Uhr | Feuilleton

Kontroverse nach dem Echo Hip-Hop als politischste und politisch inkorrekteste Musikform

Die Aufregung darüber, dass Kollegah und Farid Bang trotz ihrer antisemitischen Textzeilen einen Echo bekommen haben, ist groß. Doch der Bruch von Tabus macht schon immer die subversive Kraft des Raps aus – und die Verkäufe. Mehr Von Constantin van Lijnden

13.04.2018, 16:00 Uhr | Gesellschaft

Treffen mit Dimitri Chpakov „Rapper sind nicht koscher“

Wie antisemitisch ist der deutsche Hiphop? Ein Treffen mit Dimitri Chpakov alias Spongebozz, dem ersten offen jüdischen Gangsterrapper. Mehr Von Leonie Feuerbach, Köln

26.03.2018, 15:58 Uhr | Gesellschaft

Der Rapper Money Boy I Bims

Der Wiener Rapper Money Boy hat deutschen Hiphop in den letzten Jahren verändert wie kaum jemand – und damit auch die deutsche Sprache. Der Versuch, eine Witzfigur endlich ernst zu nehmen. Mehr Von Florentin Schumacher

05.12.2017, 12:34 Uhr | Feuilleton

Integration und Deutschrap „Deutschland ist richtig schönes Roggenbrot“

In dem Youtube-Format „Germania“ sprechen Gangsterrapper mit Migrationshintergrund über ihr Verhältnis zu Deutschland. Die Protagonisten zeichnen ein zwiespältiges Integrationsbild. Mehr Von Jannis Holl

16.11.2017, 07:17 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Countdown Merkel für Merkel und Kuchen für Altmaier

Die CDU hat eine geniale neue Strategie für den Wahlkampf und bekommt sogar süße Geschenke. Da kann allenfalls ein Babo aus Offenbach mithalten. Alles zum Wahlkampf und den wichtigsten Nebensachen im FAZ.NET-Countdown. Mehr Von Christian Palm

25.08.2017, 08:13 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z