Masern: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

72 Tote Samoa verlängert Notstand wegen Masernepidemie

Mehr als 5100 Menschen haben sich auf Samoa mit Masern infiziert. Kindergärten, Schulen und die Universität des Landes wurden geschlossen. Experten vermuten, die Welle der Infektionskrankheit habe in Neuseeland begonnen. Mehr

14.12.2019, 15:45 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Masern

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Masernfälle in Hildesheim Schulverbot für Kinder ohne Impfung

Nachdem im Landkreis Hildesheim mehrere Menschen und ein Säugling an Masern erkrankt sind, will eine Schule 28 Schüler ohne Impfschutz vom Unterricht ausschließen. Das Schulverbot soll mehrere Wochen gelten. Mehr

05.12.2019, 21:15 Uhr | Gesellschaft

Samoa Zahlreiche Tote bei Masern-Epidemie

Die Regierung des Pazifikstaates hat inzwischen den Notstand ausgerufen. Mehr

04.12.2019, 11:26 Uhr | Gesellschaft

Notstand auf Samoa Masern kosten Kinder das Leben

Während die Vereinten Nationen und Australien versuchen, den Virus zu bekämpfen, wird die Bevölkerung mit kruden Heilsversprechen verführt. Mehr

24.11.2019, 11:33 Uhr | Gesellschaft

Maserninfektion Doppelter Schutz für das Impfgesetz

Masern löschen Teile des Immungedächtnisses aus – und machen anfällig für andere Infektionskrankheiten. Dadurch werden Kranke immunologisch gesehen fast so wehrlos wie ein neugeborenes Kind. Mehr Von Hildegard Kaulen

22.11.2019, 13:42 Uhr | Wissen

Bis zu 2500 Euro Strafe Bundestag führt Masern-Impfpflicht ein

Eigentlich sollten die Masern längst ausgerottet sein, doch noch immer erkranken jedes Jahr Hunderte an ihnen. Deshalb müssen Eltern bald mit Strafen rechnen, wenn sie ihre Kinder nicht vor dem Virus schützen lassen. Mehr Von Kim Björn Becker

14.11.2019, 13:56 Uhr | Politik

Gesundheit Ein bisschen Impfpflicht darf es schon sein

Die Deutschen sind zu nachlässig beim Impfen, dabei hätte eine Mehrheit laut Umfragen gar nichts gegen eine Impfpflicht. Regierung und Opposition haben unterschiedliche Ansätze. Mehr Von Florentine Fritzen

22.10.2019, 07:33 Uhr | Politik

Ärzte sauer Koalition will Apothekern das Impfen erlauben

Bislang dürfen nur Ärzte ihre Patienten impfen. Die große Koalition will das ändern. Bei der Grippeschutzimpfung sollen bald auch Apotheker die Nadel setzen können – Mediziner sind erbost. Mehr Von Kim Björn Becker

21.10.2019, 15:50 Uhr | Politik

Impfen gegen Masern Eine Pflicht, drei Impfungen

Seit die Bundesregierung die Masern-Impfpflicht beschlossen hat, diskutieren Befürworter und Kritiker diese Entscheidung. Zumal ein Impfstoff alleine derzeit kaum zu haben ist. Mehr Von Pauline Stahl

09.09.2019, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Epidemie in Kongo Kann man Ebola noch eindämmen?

Seit einem Jahr grassiert in der Demokratischen Republik Kongo das Ebola-Virus. Es gibt aber noch weitere Probleme. Ein Gespräch mit dem Epidemiologen Seth Berkley. Mehr Von Sonja Kastilan

04.08.2019, 16:35 Uhr | Wissen

Reformen im Gesundheitswesen Kabinett beschließt Impfpflicht gegen Masern

Die verpflichtende Impfung gilt für Kinder in Schulen, öffentlichen Betreuungseinrichtungen und Asylbewerberheimen. Zudem sollen Rabatte auf rezeptpflichtige Arzneien verboten und Klinikrechnungen weniger streng geprüft werden. Mehr Von Andreas Mihm

17.07.2019, 18:54 Uhr | Wirtschaft

Gesetz zum Apothekerschutz Spahn legt sich mit der EU an

Die Regierung beschließt drei Reformen im Gesundheitswesen: die Impfpflicht, Änderungen im Prüfsystem und ein Rabattverbot für Apotheken. Dafür nutzt Gesundheitsminister Spahn einen Kniff – die EU könnte etwas dagegen haben. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

17.07.2019, 15:41 Uhr | Wirtschaft

Wissenschaftliche Zweifel Die verzwickte Impfpflicht

Die Bundesregierung hat die Impfpflicht für Masern beschlossen. Welche Wirkung wird sie haben? Die Erfahrung in anderen Ländern, zeigt vor allem eines: Aufklärung tut not. Mehr Von Felicitas Witte

17.07.2019, 13:34 Uhr | Wissen

In allen Kitas und Schulen Impfen gegen Masern bald Pflicht für Kinder

Die Bundesregierung bringt das Gesetz von Gesundheitsminister Spahn auf den Weg. Ab März 2020 müssen Kinder in Kitas und Schulen gegen die hoch ansteckende Krankheit geimpft sein – ansonsten drohen Bußgelder. Mehr

17.07.2019, 12:31 Uhr | Politik

Schutz der Kinder Erste Kita führt Impfpflicht ein

Sollten nur geimpfte Kinder Zugang zu Kitas haben dürfen? In Mainz will eine Einrichtung Kinder ohne entsprechende ärztliche Bescheinigung abweisen. Dabei ist die Lage rechtlich klar geregelt. Mehr Von Markus Schug und Marie Lisa Kehler

12.07.2019, 11:19 Uhr | Rhein-Main

Gegen Ethikrat-Votum Kinderärzte halten Impfpflicht für unverzichtbar

Erst vor zwei Tagen sprach sich der Ethikrat gegen einen Zwang zum Impfen gegen Masern aus. Nun melden sich Deutschlands Kinderärzte eindringlich zu Wort. Mehr

29.06.2019, 14:29 Uhr | Politik

Ethikrat gegen Impfpflicht Alles andere als eine Privatsache

Viele Eltern und Erwachsene sind nicht geimpft und wollen ihre Kinder nicht impfen lassen. Sie denken, das sei ihre Privatangelegenheit – ist es aber nicht. Das sagt zumindest der Deutsche Ethikrat. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

27.06.2019, 16:55 Uhr | Politik

Kampf um die Impfpflicht Willkommen in der Welt der Impfgegner

Wilde Behauptungen und Verschwörungstheorien: Überzeugte Impfgegner sind eine kleine Truppe, dafür aber sind sie laut. So laut, dass die WHO sie nun zur globalen Bedrohung erklärt hat. Mehr Von Kim Björn Becker und Anna-Lena Niemann, Hamburg/Langen

15.06.2019, 08:19 Uhr | Politik

Streit um Impfpflicht Die Masern-Mythen

Fachleute lehnen eine Impfpflicht ab. Sie setzen auf Aufklärung, weil über die Krankheit viel Falsches verbreitet wird. Mehr Von Felicitas Witte

10.05.2019, 20:32 Uhr | Wissen

Gefährliche Krankheit Mit Masern infizierter Erwachsener stirbt in Niedersachsen

Die Diskussion über die Impfpflicht tobt. Nun ist ein Erwachsener gestorben, nachdem er sich mit Masern angesteckt hatte. Wenige Tage vorher ließ er sich impfen – doch die Infektion ließ sich nicht mehr verhindern. Mehr

07.05.2019, 18:08 Uhr | Gesellschaft

Impfpflicht gegen Masern Spahn verteidigt Pläne zur Impfpflicht

Es gehe darum, mit einer höheren Impfrate bei den Masern unnötiges Leid zu vermeiden, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in Berlin. Die Impfpflicht soll für Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten und Schulen sowie für Mitarbeiter in Krankenhäusern und Arztpraxen gelten. Mehr

06.05.2019, 17:11 Uhr | Politik

Impfpflicht gegen Masern Das Wohl der Gemeinschaft

Der Ehrgeiz des Bundesgesundheitsministers im Kampf gegen Masern reicht für einen generellen Zwang nicht aus. Wohl aber eine Gefahr, die sich anders nicht in den Griff bekommen lässt. Mehr Von Reinhard Müller

05.05.2019, 19:30 Uhr | Politik

Neuer Gesetzentwurf So will Spahn die Impfpflicht gegen Masern durchsetzen

Impfgegnern drohen nach Willen des Bundesgesundheitsministers in Zukunft Kita-Ausschluss und bis zu 2500 Euro Geldstrafe. Auch Erzieher, Lehrer und medizinisches Personal sollen künftig Impfungen nachweisen. Mehr

05.05.2019, 02:48 Uhr | Politik

Wegen Masernausbruchs Passagiere von Scientology-Kreuzfahrer unter Quarantäne

Weil ein Besatzungsmitglied eines Kreuzfahrtschiffes an Masern erkrankt ist, stehen rund 300 Menschen in der Karibik unter Quarantäne. Das Schiff gehört der Sekte Scientology, die für ihre medizinkritische Haltung bekannt ist. Mehr

02.05.2019, 16:53 Uhr | Gesellschaft

Robert-Koch-Institut Sieben Prozent der Schulanfänger ohne ausreichenden Schutz gegen Masern

Wie bereits in den Vorjahren wird bei der zweiten Masernimpfung die Quote von 95 Prozent bundesweit verfehlt. Dabei gibt es große regionale Unterschiede. Jens Spahn betont abermals seine Pläne für eine Impfpflicht. Mehr

02.05.2019, 11:43 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z