Klimawandel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Risikobericht des WEF „Außer Kontrolle“

Der neueste Risikobericht des Weltwirtschaftsforums liest sich wie ein Horror-Thriller. Demnach geht es an verschiedenen Fronten für die Welt ums Überleben. Eine Bedrohung sticht ganz klar heraus. Mehr

16.01.2019, 10:56 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos über den Klimawandel

Der Begriff Klimawandel bezeichnet die durch den Menschen verursachte globale Erwärmung des Planeten Erde durch die erhöhte Konzentration von CO2 in der Atmosphäre. Mit der Messung und Aufzeichnung von Klimadaten begannen Wissenschaftler bereits Mitte des 19. Jahrhunderts. Es dauerte jedoch bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, bis Forscher vor den Folgen des Klimawandels warnten.

Ursachen des Klimawandels
Ursache des Klimawandels ist der Ausstoß von CO2 in die Atmosphäre durch die Verbrennung fossiler Energieträger wie Kohle, Gas und Erdöl. Unterstützt wird die globale Erwärmung, auch Treibhauseffekt genannt, außerdem durch den Ausstoß von Methan (CH4). Dieses wird in großer Menge in der Viehzucht, in der Landwirtschaft, auf Mülldeponien und in Klärwerken produziert.

Folgen und Auswirkungen
Die Folgen des Klimawandels für Mensch und Natur sind erheblich und zahlreich. Aus diesem Grund werden hier exemplarisch nur einige Auswirkungen genannt: Extreme Wettererscheinungen wie Hitzeperioden, Stürme oder sintflutartige Regenfälle nehmen überall auf der Erde zu. Das Eis der Gletscher schmilzt ebenso wie das arktische Meereis. Dadurch steigt der Meeresspiegel weltweit an. Doch das Wasservolumen der Meere nimmt nicht nur zu, das Meer erwärmt sich zusätzlich. Dadurch geraten gesamte Ökosysteme wie Korallenriffe in Gefahr. Viele Wissenschaftler prophezeien Europa jedoch auch kältere Winter und ein Herabsinken der Durchschnittstemperatur durch das langsame Verebben des für Europas Klima so wichtigen Golfstroms.

Alle Artikel zu: Klimawandel

1 2 3 ... 24 ... 48  
   
Sortieren nach

Kommentar zur Energiewende Ökologische Marschmusik

Energiepolitik gehorcht kaum noch dem Gebot, das auch für sie gelten muss: Freiheit bewahren. Stattdessen wird die Energiewende bestimmt von ideologischen Spielchen und der Suche nach Sündenböcken. Mehr Von Jasper von Altenbockum

15.01.2019, 10:47 Uhr | Politik

Auslieferung von Ceasare Batti Das Ende einer glamourösen Flucht

Cesare Battisti war Linksterrorist, Krimiautor und Liebling der linken Intellektuellen, der sein Asyl in Brasilien genoss. Nun wurde Battisti verhaftet und an Italien übergeben. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

13.01.2019, 21:25 Uhr | Politik

Klimawandel „So retten Sie die Welt nicht“

Bjørn Lomborg versucht im Auftrag des dänischen Staates, die kosteneffizientesten Lösungen für die Probleme der Menschheit zu finden. Er spricht über Geldverschwendung in der Energiewende, unnötigen Fleischverzicht und das tödlichste Umweltproblem der Erde. Mehr Von Patrick Bernau und Anna Steiner

13.01.2019, 12:57 Uhr | Wirtschaft

Winterlicher Klimawandel Zu viel Schnee? Der ganz normale Wahnsinn!

Mit dem Klimawandel gibt es global immer weniger Schnee. Aber wieso dann das Schneechaos, das sich derzeit in den hohen Lagen an der Alpenvorderseite abspielt? Das ist so „normal“ wie die Schneemassen in der Antarktis. Mehr Von Joachim Müller-Jung

10.01.2019, 11:46 Uhr | Wissen

FAZ.NET-Sprinter Selbst das Wetter ist eine Parallelgesellschaft

Schneechaos, Drohnenchaos, Brexitchaos, nur in Berlin geht das gewohnte Leben weiter. Auch wenn man sich daran nicht unbedingt gewöhnen will. Der FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Jasper von Altenbockum

10.01.2019, 06:32 Uhr | Aktuell

Versicherungs-Kommentar Der Preis des Klimawandels

Versicherungen leiden unter steigenden Kosten für Wetterschäden, wie das Jahr 2018 zeigte. Sie müssen sich mit dem Klimawandel auseinandersetzen. Mehr Von Henning Peitsmeier

09.01.2019, 07:51 Uhr | Wirtschaft

Indiz für Klimawandel Munich Re nennt Waldbrände als schwerste Naturkatastrophe 2018

​Der Rückversicherer Munich Re dokumentiert Naturkatastrophen rund um den Globus. 2018 starben dabei weltweit 10.400 Menschen – deutlich weniger als in anderen Jahren. Doch eine Katastrophe fiel aus dem Rahmen. Mehr

08.01.2019, 11:47 Uhr | Wirtschaft

Österreich Wie der Klimawandel der Forstwirtschaft zusetzt

Hitze, Trockenheit, Stürme, Borkenkäfer: In Zentraleuropa gibt es mehr Schadholz als je zuvor. Viele Länder sind betroffen – aber Österreich besonders. Mehr Von Michaela Seiser, Geras

05.01.2019, 21:56 Uhr | Wirtschaft

Inuit im Klimawandel Die globale Kühltruhe taut ab

Die Arktis beeinflusst das Wetter auf der ganzen Welt. Doch der Klimawandel ändert alles, er setzt der Region rund um den Nordpol heftig zu. Die Inuit wollen nicht tatenlos bleiben. Sie übernehmen Verantwortung. Mehr Von Joachim Müller-Jung

24.12.2018, 14:46 Uhr | Wissen

Klimaschutz Umwelthilfe will Tempolimit 120 auf Autobahnen

Die Deutsche Umwelthilfe prozessiert fleißig, um Fahrverbote in vielen Städten durchzusetzen. Nun gehen die Aktivisten einen Schritt weiter. Sie prüfen, ob sich ein Tempolimit von 120 auf deutschen Autobahnen juristisch erzwingen lässt. Mehr

18.12.2018, 13:17 Uhr | Wirtschaft

Hessische Tannen Spätlese im Weihnachtsbaumwald

Auf rund 50 Plantagen in Hessen wachsen Weihnachtsbäume, eine der kleinsten gehört Familie Rottstedt. Das Geschäft läuft gut, doch der Betrieb leidet unter dem Klimawandel. Mehr Von Lisa Albrecht

18.12.2018, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Made in Germany Was Günther Jauch in der Schneekugel treibt

In Wien stellt eine Manufaktur in vierter Generation die Glaskugeln her – das Erfolgsrezept bewährt sich, trotz 3D-Drucker und asiatischer Konkurrenz. Mehr Von Michaela Seiser, Wien

18.12.2018, 07:32 Uhr | Wirtschaft

Klima-Kommentar Nicht nur für die Fischer auf Fidschi

In der langen Reihe der Klimakonferenzen sticht der Gipfel in Kattowitz positiv hervor. Denn dort wurden Regeln vereinbart, ohne die der Pariser Vertrag ein Geschenkpaket ohne Inhalt wäre. Mehr Von Andreas Mihm

17.12.2018, 10:18 Uhr | Wirtschaft

Umweltministerin Schulze „Deutschland braucht mehr Verbindlichkeit beim Klimaschutz“

Die UN-Klimakonferenz hat sich auf Regeln für einen geringeren Ausstoß von Treibhausgasen geeinigt. Verbindliche Zusagen aus Berlin blieben zunächst jedoch aus. Umweltministerin Svenja Schulze fordert deshalb mehr Einsatz – von allen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

16.12.2018, 20:18 Uhr | Politik

Extrem-Sommer und Klimawandel Heißzeit ist das „Wort des Jahres“

Die Gesellschaft für deutsche Sprache kürt „Heißzeit“ zum „Wort des Jahres“. Grund dafür: Die extremen Temperaturen im Sommer und der Klimawandel. Auch Platz zwei und drei zeigen, was Deutschland 2018 beschäftigt hat. Mehr

14.12.2018, 11:28 Uhr | Gesellschaft

Deutlich mehr Geld Deutschland zahlt 70 Millionen Euro an Klima-Anpassungsfonds

Unter dem Klimawandel leiden diejenigen Länder am meisten, die am wenigsten dazu beigetragen haben. Deshalb gibt es den Anpassungsfonds. Deutschland stockt seinen Beitrag jetzt deutlich auf. Mehr

11.12.2018, 12:08 Uhr | Wirtschaft

Rückkehr zur Kohle Warum der Klimaschutz in China warten muss

Für kurze Zeit sah es so aus, als wolle China das Klima retten. Doch nun schwächelt die Wirtschaft – und die Folgen für die Umwelt sind eklatant. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

11.12.2018, 11:18 Uhr | Wirtschaft

Mehr Einsätze und Aufgaben Neuseelands Armee erklärt Klimawandel zu wichtigem Feind

Die Erderwärmung stellt neuseeländische Soldaten vor neue Herausforderungen in der Pazifikregion. Die Armeeführung sieht darin aber nicht nur Probleme, sondern auch Chancen. Mehr

06.12.2018, 12:16 Uhr | Politik

Kohlendioxid-Emissionen Hiobsbotschaft für den Klimagipfel

Es sind brandaktuelle Zahlen, und sie bringen die Klimapolitik ins Schleudern. Plötzlich steigen die Kohlendioxid-Emissionen wieder im Rekordtempo - statt zu sinken. Dabei machen einige Staaten durchaus eine gute Figur. Mehr Von Joachim Müller-Jung

05.12.2018, 19:00 Uhr | Wissen

Klimaschutz Die Menschen müssen weniger Fleisch essen

Um das Weltklima zu schützen fordert eine amerikanische Denkfabrik eine Umstellung der Essgewohnheiten: Weniger Fleisch, weniger wegwerfen. Mehr

05.12.2018, 08:43 Uhr | Wirtschaft

Verdopplung der Hilfen Weltbank sagt 200 Milliarden Dollar Klimahilfen für Entwicklungsländer zu

Die Weltbank will ihre Klimahilfen für Entwicklungsländer verdoppeln – und zahlt von 2021 bis 2025 insgesamt 200 Milliarden Dollar aus. Entwicklungsminister Müller spricht derweil von einer Überlebensfrage. Mehr

03.12.2018, 08:44 Uhr | Wirtschaft

Anja Karliczek im FAZ-Gespräch „Eine Verbotskultur hilft nicht weiter“

Mit Forschung und Technik will Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) den Klimawandel bekämpfen – und dafür viel Geld ausgeben. Doch einfach wird der Strukturwandel nicht, räumt sie ein. Mehr Von Andreas Mihm

28.11.2018, 19:37 Uhr | Wirtschaft

EU-Plan gegen Treibhausgase Klimaneutrale Wirtschaft kostet bis zu 290 Milliarden Euro im Jahr

Der Wandel zu einer klimaneutralen Wirtschaft wird teuer. Doch das lohnt sich, glaubt man der Klima-Strategie der EU-Kommission – nicht nur für den Planeten. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

28.11.2018, 18:03 Uhr | Wirtschaft

„Die Debatte“: Geoengineering Für den Notfall sind wir nicht gewappnet

Liegt die Zukunft des Planeten in den Händen von Ingenieuren, die das Klima kontrollieren? Nur, weil man Feuerlöscher hat, sollte man nicht mit dem Feuer spielen, meint Technikfolgenfachmann Armin Grunwald. Ein Interview zum Livestream der „Debatte“ ab 18 Uhr. Mehr

28.11.2018, 10:54 Uhr | Wissen
1 2 3 ... 24 ... 48  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z