Leben: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gender-Forschung Wie schwanger können Männer werden?

Die Debatte um Gleichberechtigung der Geschlechter und deren Diskriminierung ist so lebendig wie vielleicht noch nie. Ein Gender-Forscher identifiziert jedoch die Schwangerschaft als ein Hindernis auf dem Weg zur totalen Gleichheit. Mehr

25.05.2019, 08:11 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Leben

   
Sortieren nach

Ebola-Ausbruch in Afrika Ein Herz in tiefster Finsternis

Tausende Menschen starben in der Demokratischen Republik Kongo bereits an Ebola. Der aktuelle Ausbruch ist bisher nicht zu stoppen. Ärzte werden attackiert, und das Misstrauen in der Bevölkerung ist so groß, wie das Land reich ist an Bodenschätzen . Mehr Von Sonja Kastilan

23.05.2019, 16:39 Uhr | Wissen

Artenschutz Botswana erlaubt Elefantenjagd

Nach fünf Jahren wird ein Jagdverbot auf Elefanten in Botswana wieder aufgehoben. Die Regierung hält die Population für zu groß. Mehr

23.05.2019, 04:11 Uhr | Wissen

Wundballistik Die Armbrust als Tatwaffe

Als das Schießpulver erfunden wurde, geriet sie fast in Vergessenheit. Heute wird die Armbrust von manchen Fans wieder hervorgeholt. Der aktuelle Fall aus Passau macht den Ermittlern weiterhin zu schaffen. Mehr Von Andreas Frey

22.05.2019, 13:31 Uhr | Wissen

Alphabetisierung geplant Wer liest, treibt sein Gehirn an

Wer liest, bildet sich – und treibt die neuronalen Netzwerke im Gehirn zu Höchstleistungen an. Lesen kann aber noch mehr. Mehr Von Hildegard Kaulen

22.05.2019, 06:34 Uhr | Wissen

Netzrätsel Immer Kreise fressen

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: ein Geschicklichkeitsspiel zum Verzweifeln. Mehr Von Jochen Reinecke

19.05.2019, 08:00 Uhr | Wissen

Naturschutz = Genschutz? Die Evolution braucht jetzt Beistand

Das Artensterben vernichtet Reichtum. Was damit unwiederbringlich verlorengeht, sieht man kaum: die Gen-Ressourcen schwinden. Kann das „systemrelevante“ Rohmaterial der Evolution noch erhalten werden? Mehr Von Joachim Müller-Jung

18.05.2019, 19:17 Uhr | Wissen

Wenn die Pollen fliegen Der letzte Ausweg bei Heuschnupfen?

Bei Heuschnupfen können Ärzte genau sagen, gegen welche Substanzen man allergisch ist. Mittel aus der Apotheke sind schön und gut – aber das fehlgesteuerte Abwehrsystem lässt sich oft nur mit einer Immuntherapie umprogrammieren. Mehr Von Felicitas Witte

17.05.2019, 12:25 Uhr | Wissen

Maschinenverhalten KI als fremdes Wesen

Während Künstliche Intelligenzen uns immer besser zu verstehen lernen, sind wir mit unserem Verständnis der schlauen Algorithmen oft noch nicht weit. Forscher regen nun an, im Studium der KI neue Wege zu gehen. Mehr Von Sibylle Anderl

15.05.2019, 18:25 Uhr | Wissen

Bedrohte Tierarten Warum starben Australiens große Raubtiere aus?

Beutellöwe, Beutelwolf und Beutelteufel bevölkerten einst große Teile Australiens. Ihr Schicksal zeigt, wie die Fleischfresser einst auf dem Kontinent Fuß fassten und untergingen. Eine Spurensuche. Mehr Von Diemut Klärner

14.05.2019, 16:34 Uhr | Wissen

Folgen des Artensterbens Essen wir künftig nur noch Haferbrei?

Der düstere UN-Bericht zur Biodiversität der Erde benennt klar die Hauptursache für den Artenschwund: die ausufernde Landnutzung durch den Menschen. Doch wie sonst können wir im Jahr 2050 zehn Milliarden Menschen ernähren? Mehr Von Georg Rüschemeyer

13.05.2019, 17:09 Uhr | Wissen

Die Geschichte der Pferdezucht Alles Glück der Erde!

Eine kurze Geschichte der Pferdezucht – oder wie der Mensch in 5500 Jahren völlig verschiedene Ziele verfolgen kann. Und jetzt sehr engstirnig wird. Mehr Von Sonja Kastilan

12.05.2019, 19:31 Uhr | Wissen

Alles im grünen Bereich Ein Stück Erde, um auszuruhen

Die Kleingärten entstanden einst aus der Idee, dem Elend und der Enge der Großstadt zu entkommen. Doch jetzt sind auch sie vom Bauboom bedroht. Mehr Von Jörg Albrecht

11.05.2019, 10:00 Uhr | Wissen

Streit um Impfpflicht Die Masern-Mythen

Fachleute lehnen eine Impfpflicht ab. Sie setzen auf Aufklärung, weil über die Krankheit viel Falsches verbreitet wird. Mehr Von Felicitas Witte

10.05.2019, 20:32 Uhr | Wissen

Naturschutz nach dem UN-Report Wer stoppt den Ökozid?

Das Massensterben der Arten beschleunigt sich weiter. Ein Systemversagen? Die Forscher wählen drastische Worte: Noch gibt es Lösungen, aber es geht um das, was uns lieb und teuer ist. Mehr Von Christian Schwägerl und Joachim Müller-Jung

08.05.2019, 06:29 Uhr | Wissen

Traumatisierte Flüchtlinge Die Stimmen im Kopf

Wenn Migranten in der Psychiatrie landen, fordert das nicht nur die Ärzte, sondern auch die Übersetzer heraus. Sie müssen blumige Sprachbilder von Halluzinationen unterscheiden. Mehr Von Nike Heinen

05.05.2019, 20:21 Uhr | Wissen

Ökobilanz eines edlen Gemüses Kann denn Spargel Sünde sein?

Jetzt sind die Stangen überall zu haben, fast immer in Weiß. Für Gourmets ist Grün viel besser. Für Ökologen auch. Mehr Von Andreas Frey

29.04.2019, 12:08 Uhr | Wissen

Transplantationsmedizin Schweine, wollt ihr ewig leben?

Eine Auferstehung besonderer Art wollen amerikanische Forscher bewerkstelligt haben. Sie haben in die Gehirne von toten Schweinen wieder Funken von Leben eingehaucht. Ist das Unfug? Oder steckt doch mehr dahinter? Mehr Von Jörg Albrecht und Michael Brendler

28.04.2019, 09:00 Uhr | Wissen

Heliumhydrid-Ion aufgespürt Der Anfang der Chemie

Lange haben Astronomen nach dem ersten Molekül gesucht, das nach dem Urknall entstanden ist. Mit dem fliegenden Observatorium „Sofia“ ist es jetzt gelungen, die seltene Verbindung in dem planetarischen Nebel NGC 7027 aufzuspüren. Mehr Von Sibylle Anderl

24.04.2019, 06:24 Uhr | Wissen

Blutdrucksenker Ein Arzneimittelskandal und kein Ende

Der Valsartan-Skandal um verunreinigte Blutdrucksenker aus China und Indien hinterlässt Spuren. Patienten sind verunsichert, die Fachleute fordern Qualitätssicherungen. Mehr Von Nicola von Lutterotti

22.04.2019, 09:33 Uhr | Wissen

Experiment „Biomex“ Das Leben im Weltall scheint möglich

Organismen können auch außerhalb der Erde ohne Schutz bestehen. Das haben jetzt Experimente auf der Weltraumstation ISS gezeigt. Die Debatte um die Entstehung des Lebens geht in die nächste Runde. Mehr Von Manfred Lindinger

21.04.2019, 18:56 Uhr | Wissen

Lebensgefährliches Phänomen So entstehen Lawinen

Die drei Ausnahme-Bergsteiger Hansjörg Auer, David Lama und Jess Roskelley sind bei einem Lawinenabgang im Banff-Nationalpark in Kanada vermutlich ums Leben gekommen. Die Videografik erklärt, wie potenziell tödliche Lawinen entstehen. Mehr

21.04.2019, 17:19 Uhr | Wissen

Gespräch über Ur-Chemie im All „Das erste Molekül will man natürlich finden”

Schon lange suchen Astronomen nach jener chemischen Verbindung, die als erste nach dem Urknall entstand. Nun ist es mit dem Flugzeugobservatorium Sofia gelungen, das seltene Molekül aufzuspüren. Ein Gespräch mit Forschungsleiter Rolf Güsten. Mehr Von Sibylle Anderl

18.04.2019, 15:08 Uhr | Wissen

Umstrittene „Wiederbelebung“ Eine Schweinerei mit Toten

An der Eliteuni Yale wollen Hirnforscher abgetrennte Schweineköpfe wiederbelebt haben. Mit einem Apparat haben sie den Tod besiegt – sagen sie. Und befeuern damit schwierige ethische Debatten. Mehr Von Hildegard Kaulen

17.04.2019, 19:00 Uhr | Wissen

Erste Besucher eingezogen Leben wie auf dem Mars – in China!

In einer zu Bildungszwecken gebauten Basis in der Wüste Gobi können Jugendliche jetzt eine Mars-Mission simulieren. Neben Schülergruppen sollen dort künftig auch Touristen erleben können, wie sich das Leben auf dem Roten Planeten anfühlen könnte. Mehr

17.04.2019, 17:49 Uhr | Wissen
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z