https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/gesundheitssystem-worunter-die-deutschen-krankenhaeuser-leiden-18404447.html

Gesundheitssystem : Worunter die deutschen Krankenhäuser leiden

Kranke Häuser: Kliniken geraten wegen Corona und jahrelanger Vernachlässigung durch die Politik unter Druck. Bild: dpa

Es liegt nicht nur an Corona, dass die Kliniken schon wieder Alarm schlagen. Jetzt rächt sich, dass die Politik sich jahrzehntelang um Reformen gedrückt hat.

          6 Min.

          Rosenheim war früh dran mit der neuen Welle. Die Krankenhäuser dort wa­ren schon voll mit Corona-Patienten, als der Rest der Republik sich noch im sorgenfreien Spätsommer wähnte. Als möglicher Auslöser geriet ein zweiwöchiges Volksfest in Verdacht, zu dem rund eine Million Besucher in die oberbayerische Stadt strömten. Dann fing nebenan in München das Oktoberfest mit voll besetzten Bierzelten an. Schnell stieg die Corona-Inzidenz im Landkreis auf mehr als 1000. In den vier kommunalen Kliniken wurden die freien Betten knapp.

          Sebastian Balzter
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Wenig später war die Lage vielerorts in Deutschland ähnlich. Die Mehrzahl der Krankenhäuser in der Republik meldet in diesem Herbst „eingeschränkten Betrieb“ auf ihren Intensivstationen. Nur knapp ein Viertel befindet sich nach eigener Einschätzung noch im „regulären Betrieb“. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hat sogar schon die „Alarmstufe Rot“ ausgerufen. Und manche Klinikchefs warnen davor, dieser Winter könne noch härter als der vorige werden – selbst wenn die Fallzahlen in den vergangenen Wochen noch nicht so steil gestiegen sind wie befürchtet.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Brandenburger Idylle: Gerade in ländlichen Regionen ziehen junge Frauen oft ins Elternhaus des Partners.

          Leben bei den Schwiegereltern : Idylle oder Albtraum?

          Die Idee klingt praktisch: Lass uns doch, sagt der Partner, ins Haus meiner Eltern ziehen. Unsere Autorin war skeptisch. Aber sie ließ sich überzeugen, das Lebensmodell eine Weile zu testen – und hat heute eine sehr eindeutige Haltung.
          Auf die Software kommt es an: Word von Microsoft, Apples Pages und Google Docs laufen in einer Sparversion auch in jedem Browser-Fenster.

          Office-Programme nutzen : Das Büro im Browser

          Schreiben mit Word, Pages oder Google Docs ganz ohne Softwareinstallation und Abo: Das funktioniert verblüffend einfach auf nahezu jedem Rechner.