Martin Scorsese: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Filmmaker Mode Kino im Fernseher

Eine Software verspricht authentische Filmerlebnisse zuhause. Zweifel sind angebracht. Denn der Filmmaker Mode passt nicht in jede Lebenslage. Mehr

15.02.2020, 14:00 Uhr | Technik-Motor

Alle Artikel zu: Martin Scorsese

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Oscars 2020 Ein Dämpfer für Netflix

Nur zwei Oscars: Der Videodienst verließ die Preisverleihung trotz großen Aufwands mit einer mageren Ausbeute. Die Enttäuschung bei Netflix ist groß – und die Konkurrenz in der umkämpften Streaming-Branche wächst. Mehr Von Roland Lindner

10.02.2020, 20:16 Uhr | Wirtschaft

Filmkritiker zu Academy Award Wer bekommt den Oscar für den besten Film und die beste Regie?

In der Nacht zum Montag werden die wichtigsten Filmpreise der Welt vergeben. Welches Werk hat es verdient, als bester Film oder für die beste Regie ausgezeichnet zu werden? Unsere Filmkritiker legen sich fest. Mehr

07.02.2020, 13:20 Uhr | Feuilleton

Oscar-Nominierungen Und jetzt lacht keiner mehr

„Joker“ von Todd Philipps führt die Riege der Nominierten für die 92. Oscar-Verleihung an. Der Film könnte in elf Kategorien ausgezeichnet werden. Aber auch eine Schauspielerin kann sich mehrfach Hoffnung machen. Mehr

13.01.2020, 14:37 Uhr | Feuilleton

Golden-Globes-Nominierungen „Marriage Story“ und „The Irishman“ Favoriten

Mit sechs und fünf Nominierungen führen die beiden Netflix-Produktionen „Marriage Story“ und „The Irishman“ das Feld der Nominierten für die Golden Globes an. Zwei klassische Kinofilme können mithalten. Mehr

09.12.2019, 15:04 Uhr | Feuilleton

Robert de Niro und Al Pacino „Die Herren bei Paramount waren nicht so begeistert“

Als Schauspieler waren sie auch mal Konkurrenten – jetzt sprechen Robert de Niro und Al Pacino im Interview gemeinsam über „The Irishman“, gute Zusammenarbeit, künstliche Verjüngung und die Zukunft Amerikas. Mehr Von Patrick Heidmann

16.11.2019, 10:57 Uhr | Gesellschaft

Video-Filmkritik: „The Irishman“ Mit dabei oder tot

Revision der Geschichte oder Abgesang? Martin Scorseses Film „The Irishman“ zeigt die Mechanik der Macht – der Mafia und aller Institutionen, die unter ihrem Einfluss standen. Mehr Von Verena Lueken

13.11.2019, 09:22 Uhr | Feuilleton

Martin Scorsese und Marvel Wie viel Kino steckt in einem Superheldenfilm?

Martin Scorsese erklärt, was die Superhelden-Franchises vom Kino, wie er es liebt, unterscheidet: Sie seien ohne Geheimnis, ohne Widersprüche, ohne Risiko. Mehr Von Verena Lueken

06.11.2019, 15:32 Uhr | Feuilleton

New York Netflix am Broadway

Der Videodienst hat immer mehr neue Konkurrenten wie Apple und Disney. Er setzt zunehmend auf prestigeträchtige Filme, um sich vom Wettbewerb abzuheben. Und zeigt sie in besonderen Theatern. Mehr Von Roland Lindner, New York

04.11.2019, 03:27 Uhr | Wirtschaft

Video-Filmkritik zu „Joker“ Ganz unten flackert ein Grinsen

Es gibt Neues vom berühmtesten Gegenspieler Batmans: Der Film „Joker“ von Todd Phillips führt den Superschurken-Mythos zum Nullpunkt. Mehr Von Bert Rebhandl

09.10.2019, 09:41 Uhr | Feuilleton

Todd Phillips’ Film in Venedig Wieso der „Joker“ zum Irren wird

Todd Phillips’ „Joker“ zeigt das Chaos urbanen Verfalls, zusammengefasst in einem schrecklichen Mann, den Witz und Schmerz entstellen, bis er das Zerrbild der Stadtseele wird. Mehr Von Dietmar Dath

02.09.2019, 11:35 Uhr | Feuilleton

Der „Tatort“ aus Frankfurt Kein Halali für Hasen

Zwischen Komik und Kopfschuss: Im „Tatort“ aus Frankfurt türmen sich nach einem Versicherungsbetrug die Leichen. Und Rezepte werden auch noch ausgetauscht. Mehr Von Kai Spanke

01.09.2019, 14:37 Uhr | Feuilleton

Komponist Kander im Interview Ich schäme mich für die erste Version von „New York, New York“

Dass „New York, New York“ ein Hit wurde, ist Robert De Niro zu verdanken – und das beste Musical aller Zeiten sind die „Meistersinger“. Ein Interview mit John Kander, Komponist von „Cabaret“ und „Chicago“. Mehr Von Claudius Seidl

10.07.2019, 17:04 Uhr | Feuilleton

Scorseses Dylan-Doku Und Bob fuhr den Bus

Was sollte dieser Zirkus? Martin Scorseses Film über Bob Dylans extravagante „Rolling Thunder“-Tour inszeniert diese als amerikanische Identitätssuche nach 1968 – und vermischt Dokumentarisches mit Fiktion. Mehr Von Jan Wiele

09.07.2019, 20:21 Uhr | Feuilleton

Finale von Game of Thrones Drache Drogon kommt aus Hessen

Acht Jahre lang hat der Serienhit Game of Thrones seinen Fans die phantastische Welt von Westeros auf den Bildschirm gezaubert. In Wahrheit sind die Drachen jedoch in Frankfurt aus dem digitalen Ei geschlüpft – nicht ohne Schwierigkeiten. Mehr Von Alexander Davydov

18.05.2019, 11:40 Uhr | Rhein-Main

Harvey Keitel wird achtzig Mit Martin Scorsese fing alles an

Ist das Kino des New Hollywood ohne Harvey Keitel vorstellbar? Ist es nicht. In seinen Paraderollen ging es zumeist um gebrochene Männlichkeit. Diesen Montag feiert der große Schauspieler seinen achtzigsten Geburtstag. Mehr Von Bert Rebhandl

13.05.2019, 07:45 Uhr | Feuilleton

Robert De Niro im Interview „Trump ist eine Pest für unser Land“

Robert De Niro ist allgemein nicht sehr gesprächig. Das ändert sich, wenn es um Donald Trump geht. Im Interview spricht der Schauspieler über seine unbändige Wut auf den Präsidenten – und warum er ihn nie in einem Film spielen würde. Mehr Von Mariam Schaghaghi

18.04.2019, 12:23 Uhr | Gesellschaft

Netflix kauft ein Kino Das Genie steckt im System

Alles, was Netflix macht und kann, hat es den Glanzzeiten der großen Filmstudios abgeschaut. Jetzt will der Streamingdienst auch noch ein Kino kaufen, mitten in Hollywood. Was könnte es damit auf sich haben? Mehr Von Verena Lueken

12.04.2019, 20:52 Uhr | Feuilleton

Ryan Gosling in Interview „Ich wäre ein schlechter Astronaut“

Der Schauspieler Ryan Gosling steigt in seinem neuen Film „Aufbruch zum Mond“ als Neil Armstrong in eine Rakete. Im Interview spricht er über den Reiz dieser Figur, die Einsamkeit im Weltall und Filme, bei denen die Chemie nicht stimmte. Mehr Von Christian Aust

01.11.2018, 20:13 Uhr | Mondlandung

Interview mit Wim Wenders „Der Papst hat vor nichts Scheu“

Wim Wenders hat einen Film über Franziskus gedreht. Wie war es, im Vatikan zu filmen? Ist der Papst Kino-Fan? Und was sagt der Regisseur zu dem Vorwurf, einen Propagandafilm produziert zu haben? Ein Gespräch. Mehr Von Lucia Schmidt und Jörg Thomann

14.06.2018, 13:35 Uhr | Gesellschaft

Der Fall Polanski Das Ende der Amnesie

Gerade hat die Oscar-Academy ihn ausgeschlossen, da startet sein neuer Film „Nach einer wahren Geschichte“. Wie halten wir es mit Roman Polanski? Mehr Von Peter Körte

18.05.2018, 07:41 Uhr | Feuilleton

Margot Robbie im Gespräch Viel Eis und kaum Dollars

Margot Robbies erster eigener Film erzählt von der „Eishexe“ Tonya Harding. Im Interview spricht sie über das echte Verbrechen, falsche Verurteilung und darüber, dass sie wahrscheinlich mit all dem kein Geld verdienen wird. Mehr Von Mariam Schaghaghi

19.03.2018, 22:00 Uhr | Feuilleton

Abbey-Road-Studios Alle Ohren hören anders

Was ist guter Sound? Wie klingt die Zukunft? Ein Besuch an der Abbey Road beim Sohn des Beatles-Produzenten. Mehr Von Thomas Lindemann

15.01.2018, 16:24 Uhr | Feuilleton

BBC listet die besten Komödien Manche mögen’s lustig

Die BBC hat mehr als 250 Filmkritiker aus aller Welt gebeten, die besten Komödien zu nennen. Heraus kam eine hundert Plätze umfassende Liste. Auf Rang eins findet sich ein unbestrittener Klassiker. Mehr Von Florian Kölsch

23.08.2017, 16:09 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Jerry Lewis Dieser Narr war kein Dummkopf

Nach dem Tod von Jerry Lewis gedenkt Hollywood eines seiner größten Komiker. Zahlreiche Prominente und Weggefährten fassen ihre Gedanken in Tweets zusammen. Eine Auswahl. Mehr Von Florian Kölsch

21.08.2017, 14:33 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z