Martin Scorsese: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Komponist Kander im Interview Ich schäme mich für die erste Version von „New York, New York“

Dass „New York, New York“ ein Hit wurde, ist Robert De Niro zu verdanken – und das beste Musical aller Zeiten sind die „Meistersinger“. Ein Interview mit John Kander, Komponist von „Cabaret“ und „Chicago“. Mehr

10.07.2019, 17:04 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Martin Scorsese

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Scorseses Dylan-Doku Und Bob fuhr den Bus

Was sollte dieser Zirkus? Martin Scorseses Film über Bob Dylans extravagante „Rolling Thunder“-Tour inszeniert diese als amerikanische Identitätssuche nach 1968 – und vermischt Dokumentarisches mit Fiktion. Mehr Von Jan Wiele

09.07.2019, 20:21 Uhr | Feuilleton

Finale von Game of Thrones Drache Drogon kommt aus Hessen

Acht Jahre lang hat der Serienhit Game of Thrones seinen Fans die phantastische Welt von Westeros auf den Bildschirm gezaubert. In Wahrheit sind die Drachen jedoch in Frankfurt aus dem digitalen Ei geschlüpft – nicht ohne Schwierigkeiten. Mehr Von Alexander Davydov

18.05.2019, 11:40 Uhr | Rhein-Main

Harvey Keitel wird achtzig Mit Martin Scorsese fing alles an

Ist das Kino des New Hollywood ohne Harvey Keitel vorstellbar? Ist es nicht. In seinen Paraderollen ging es zumeist um gebrochene Männlichkeit. Diesen Montag feiert der große Schauspieler seinen achtzigsten Geburtstag. Mehr Von Bert Rebhandl

13.05.2019, 07:45 Uhr | Feuilleton

Netflix kauft ein Kino Das Genie steckt im System

Alles, was Netflix macht und kann, hat es den Glanzzeiten der großen Filmstudios abgeschaut. Jetzt will der Streamingdienst auch noch ein Kino kaufen, mitten in Hollywood. Was könnte es damit auf sich haben? Mehr Von Verena Lueken

12.04.2019, 20:52 Uhr | Feuilleton

Ryan Gosling in Interview „Ich wäre ein schlechter Astronaut“

Der Schauspieler Ryan Gosling steigt in seinem neuen Film „Aufbruch zum Mond“ als Neil Armstrong in eine Rakete. Im Interview spricht er über den Reiz dieser Figur, die Einsamkeit im Weltall und Filme, bei denen die Chemie nicht stimmte. Mehr Von Christian Aust

01.11.2018, 20:13 Uhr | Mondlandung

Interview mit Wim Wenders „Der Papst hat vor nichts Scheu“

Wim Wenders hat einen Film über Franziskus gedreht. Wie war es, im Vatikan zu filmen? Ist der Papst Kino-Fan? Und was sagt der Regisseur zu dem Vorwurf, einen Propagandafilm produziert zu haben? Ein Gespräch. Mehr Von Lucia Schmidt und Jörg Thomann

14.06.2018, 13:35 Uhr | Gesellschaft

Der Fall Polanski Das Ende der Amnesie

Gerade hat die Oscar-Academy ihn ausgeschlossen, da startet sein neuer Film „Nach einer wahren Geschichte“. Wie halten wir es mit Roman Polanski? Mehr Von Peter Körte

18.05.2018, 07:41 Uhr | Feuilleton

Margot Robbie im Gespräch Viel Eis und kaum Dollars

Margot Robbies erster eigener Film erzählt von der „Eishexe“ Tonya Harding. Im Interview spricht sie über das echte Verbrechen, falsche Verurteilung und darüber, dass sie wahrscheinlich mit all dem kein Geld verdienen wird. Mehr Von Mariam Schaghaghi

19.03.2018, 22:00 Uhr | Feuilleton

Abbey-Road-Studios Alle Ohren hören anders

Was ist guter Sound? Wie klingt die Zukunft? Ein Besuch an der Abbey Road beim Sohn des Beatles-Produzenten. Mehr Von Thomas Lindemann

15.01.2018, 16:24 Uhr | Feuilleton

BBC listet die besten Komödien Manche mögen’s lustig

Die BBC hat mehr als 250 Filmkritiker aus aller Welt gebeten, die besten Komödien zu nennen. Heraus kam eine hundert Plätze umfassende Liste. Auf Rang eins findet sich ein unbestrittener Klassiker. Mehr Von Florian Kölsch

23.08.2017, 16:09 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Jerry Lewis Dieser Narr war kein Dummkopf

Nach dem Tod von Jerry Lewis gedenkt Hollywood eines seiner größten Komiker. Zahlreiche Prominente und Weggefährten fassen ihre Gedanken in Tweets zusammen. Eine Auswahl. Mehr Von Florian Kölsch

21.08.2017, 14:33 Uhr | Feuilleton

Blasphemie-Verbot Eine Schere im Kopf?

In Dänemark stehen die öffentliche Beleidigung von Religionen und die Schändung religiöser Symbole jetzt unter Strafe. Sollte uns das ein Beispiel sein? Oder haben wir nicht längst ein ungeschriebenes Blasphemie-Gesetz, das von islamistischen Terroristen diktiert wird? Mehr Von Professor Dr. Rudolf Steinberg

17.08.2017, 17:08 Uhr | Politik

Trauer um Michael Ballhaus „Er hat mir den Spaß am Filmen zurückgegeben“

Sie hätten viel von ihm gelernt, sagen Martin Scorsese und Wolfgang Petersen. Die beiden Regisseure trauern um den Kameramann Michael Ballhaus und erinnern sich an gemeinsame Filme. Mehr

13.04.2017, 13:22 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Michael Ballhaus Der Mann, der die Bilder liebte

Michael Ballhaus ist gestorben. Das ist unendlich traurig. Es ging ihm schon eine Weile nicht so gut, aber wer ihn mochte, dachte nicht daran, dass er sterben könnte. Nicht jetzt. Er wurde 81 Jahre alt. Ein Nachruf. Mehr Von Verena Lueken

12.04.2017, 22:43 Uhr | Feuilleton

„Der Meister des Kreises“ Kameramann Michael Ballhaus ist tot

Er erfand den berühmten Ballhaus-Kreisel und drehte unter anderem für Fassbinder und Scorsese. Jetzt ist der legendäre Kameramann Michael Ballhaus gestorben. Mehr

12.04.2017, 20:27 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Das Herz glaubt unsichtbar ans Höhere

Martin Scorsese hat mit „Silence“ ein Filmprojekt realisiert, das ihn seit Jahren umtreibt: Zwei katholische Priester suchen im historischen Japan einen verlorenen dritten. Mehr Von Bert Rebhandl

01.03.2017, 17:41 Uhr | Feuilleton

Ben Affleck im Interview „Ich gehörte nie zu den coolen Jungs“

Sein neuer Film „Live By Night“ kommt am Donnerstag in die Kinos. Im Interview spricht Ben Affleck über den amerikanischen Traum, ein Leben als Außenseiter und seinen berühmten Bruder. Mehr Von Bettina Aust

01.02.2017, 11:52 Uhr | Gesellschaft

Video-Filmkritik Das schwerste Kreuz ist rot

Der neue Film von Mel Gibson ist ein massiver, dabei unerwartet komplizierter Widerspruch: „Hacksaw Ridge“ spaltet einigen seiner Figuren die Schädel und öffnet dabei zugleich dem Publikum die Herzen. Mehr Von Dietmar Dath

25.01.2017, 12:06 Uhr | Feuilleton

Popjahr 2017 in Rhein-Main Die Alten und die ewig Jungen

Von April bis Juli geben sich internationale Pop- und Rockstars in der Rhein-Main-Region die Klinke in die Hand. Robbie Williams ist ebenso darunter wie Sarah Connor, Depeche Mode und Coldplay. Das ist aber längst nicht alles. Mehr Von Christian Riethmüller

02.01.2017, 18:25 Uhr | Rhein-Main

Emmy Awards 2016 Die Avantgarde fackelt nicht lange

Miniserien sind das Format der Stunde: Sie kommen beim Publikum an und sind beim Fernsehpreis Emmy angesagt. „The People v. O.J. Simpson“ mit John Travolta ist nur ein Beispiel. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

18.09.2016, 14:42 Uhr | Feuilleton

Billy Joel in Frankfurt Der Meister des Eklektizismus

Ein einziges Konzert hat Billy Joel seit zehn Jahren jetzt in Deutschland gegeben: Die Fans im Frankfurter Waldstadion feierten ihn enthusiastisch. Mehr Von Michael Köhler, Frankfurt

05.09.2016, 14:37 Uhr | Rhein-Main

Nährboden des Terrors Die Vergeltung der einsamen Wölfe

Warum gibt es immer mehr Menschen, die ihr Leben so sehr verachten, dass sie auch das aller anderen zerstören wollen? Die Antwort führt in die Ambivalenz der virtuellen Welt. Mehr Von Thomas Thiel

03.08.2016, 14:01 Uhr | Feuilleton

Interview mit Margot Robbie „Animalische Instinkte sind nicht zu verachten“

Was haben eine psychotische Comicbuch-Schurkin, die gierige Ehefrau eines Betrügers und Tarzans Jane gemeinsam? All diesen Rollen hat die australische Schauspielerin Margot Robbie bereits Leben eingehaucht. Ein Interview. Mehr Von Brigitte Steinmetz

27.07.2016, 14:57 Uhr | Gesellschaft

Regisseur Roger Corman wird 90 Mister Monster überm Schlund des Bösen

Meister der Vermählung von Krawall und Totenstille, Ungeheuer zwischen Quatsch und Kunst: dem Regisseur und gewaltigen Kinovulkan Roger Corman zum neunzigsten Geburtstag. Mehr Von Dietmar Dath

05.04.2016, 12:26 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z