https://www.faz.net/-h74

Die besonderen F.A.Z.-Geschichten

Eine gute Geschichte fängt an zu leben, wenn Text, Videos und Bilder zusammen finden. Erleben Sie auf dieser Seite unsere besten.

Seite 1 / 40

  • Atelier L.C. Köhler : Es glitzert in Gmünd

    Im Atelier L.C. Köhler kann man Goldgießern bei der Arbeit zusehen, und der Jubiläumskollektion von Wempe beim Funkeln. Die Kunden sind meistens Männer – und haben so einige Sonderwünsche.
  • Globale Wirtschaft : Biden verändert die Welt

    Wenn der gewählte Präsident das Amt übernimmt, hat das rund um den Globus wirtschaftliche Folgen. Was sind die wichtigsten Auswirkungen? F.A.Z.-Korrespondenten geben Antwort.
  • Wohnen in der Pandemie : Wie sieht es denn hier aus?

    Ob Lockdown oder nicht: Alle sind mehr und länger zu Hause. Fünf Beispiele zeigen: Das muss nicht im Neobiedermeier enden – wenn man weiß, wie man wirklich wohnen will.
  • Trumps Wähler : Wie konnten sie nur?

    Der Präsident wurde abgewählt, bekam aber gut zehn Millionen Stimmen mehr als 2016. In fast der Hälfte aller Kreise gewann Trump mit mehr als 40 Prozentpunkten Vorsprung vor Biden. Warum halten ihm so viele Amerikaner die Treue? Zehn Erklärungen.
  • Impfstoffverteilung im Blick : Wie die Luftfracht Corona trotzt

    Während die Corona-Pandemie viele Passagierflugzeuge der Lufthansa zu Boden zwingt, sind die Cargoflieger im Dauereinsatz. Und sie bereiten sich auf die weltweite Verteilung von Covid-19-Impfstoffen vor.
  • Gras als Ressource : Dänemarks Experiment mit dem grünen Rohstoff

    In Dänemark experimentieren Forscher auf neue Art mit dem alten Rohstoff Gras. Sie hoffen, zukünftig auf exportiertes Viehfutter verzichten zu können, und wollen damit auch Textilfasern nachhaltig gewinnen.
  • „Arisierung“ in Wien : Wie die Nazis ein Kochbuch stahlen

    Die Romane jüdischer Autoren wurden im NS-Regime verbrannt – Sachbücher aber bekamen teils „arische“ Verfasser. So auch das Kochbuch der Wienerin Alice Urbach. Ihre Enkelin hat nun einen Sieg errungen.
  • Wilder Westen : Die Indianerbilder des Edward Curtis

    Vor hundert Jahren versuchte der Amerikaner Edward Curtis mit der Kamera festzuhalten, was von der Kultur der Ureinwohner seiner Heimat noch übrig war. Das Indianerbild, das er damit schuf, ist ebenso würdevoll wie stereotyp.
  • Fahrräder aus Holz : Wenn das gute Gewissen mitfährt

    Das Fahrradgeschäft boomt, auch dank Corona. Nur Nachhaltigkeit und Fair Trade spielen kaum eine Rolle. Aber ein paar kleine Firmen zeigen, wie es geht – mit Rädern aus Bambus, Holz und alten Kaffeekapseln.
  • Trump oder Biden? : Auch Hessen wählen den amerikanischen Präsidenten

    Die Entscheidung zwischen Donald Trump und Joe Biden fällt nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern auch in der Rhein-Main-Region. Etwa 15.000 Amerikaner leben in Hessen, dazu kommen Tausende Soldaten und ihre Angehörigen.
  • F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Hauptsache, der Riesling fließt

    Die Weinernte dieses Jahr wird wohl unterdurchschnittlich, aber besser als letztes Jahr. Wie die Erntemengen schwankt auch der Geschmack der deutschen Weintrinker – einer Sorte aber bleiben sie seit Jahren treu.
  • Modefotografie : Eins plus Eins

    Allein zu sein ist schön. Schöner ist es, wenn man zusammen ist. Wir haben in Berlin und Cottbus Menschen fotografiert, die einfach zusammengehören.
  • Afroamerikanische Küche : Zurück zu den Wurzeln

    Vom Fine Dining bis zum tonangebenden Trendlokal: Mit speziellen Aromen und Zutaten erzählen afroamerikanischen Köche sehr erfolgreich ihre eigene kulinarische Geschichte. Damit leisten sie auch Aufklärungsarbeit.
  • Serie Neue Häuser : Alles Grüne kommt von oben

    Was für ein Gewinn! Ein Mehrfamilienhaus in Nürnberg bekommt nicht nur eine neue Etage, sondern auch einen Gemüsegarten auf dem Dach. Davon profitieren nicht nur die Bauherren.