Hubble: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Interstellar Ferner Besuch

Die Entdeckung des zweiten interstellaren Eindringlings war eine freudige Überraschung für die Astronomie. Jetzt würde man zu gerne eine Raumsonde hinschicken. Mehr

21.10.2019, 10:35 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Hubble

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Kosmologische Kontroverse Messfehler oder die Auflösung der Krise?

Messungen der Hubble-Konstanten, der Expansionsrate des Kosmos, widersprechen sich gegenseitig. Eine neue Methode soll hier helfen – und wird heftig debattiert. Mehr Von Sibylle Anderl

11.10.2019, 11:44 Uhr | Wissen

Internationales Forscherteam Wasserdampf in Atmosphäre des Planeten K2-18b entdeckt

Auf einem 110 Lichtjahre von uns entfernten Exoplaneten hat ein Forscherteam Wasserdampf entdeckt. Dies sei ein wichtiger Schritt auf der Suche nach außerirdischem Leben – denn K2-18b liegt in der theoretisch bewohnbaren Zone. Mehr

11.09.2019, 19:56 Uhr | Wissen

Frühes Universum Die Neuen im galaktischen Stammbaum

Wer waren die frühen Vorfahren späterer Galaxien? Beobachtungen mit dem Alma-Observatorium konnten nun eine neue Population massereicher Galaxien im jungen Universum nachweisen. Mehr Von Sibylle Anderl

18.08.2019, 09:24 Uhr | Wissen

Gravitationswellen Botschaften des bebenden Raumes

Gravitationswellen gehören heute zu den spannendsten astronomischen Informationsträgern. Ihre lange Geschichte mündet in die Entwicklung einer neuen Beobachtungsdisziplin. Mehr Von Sibylle Anderl

11.07.2019, 21:06 Uhr | Wissen

Gallery Weekend Berlin Kunst für alle, die sich nicht fürchten

In Berlin findet an diesem Wochenende zum fünfzehnten Mal das Gallery Weekend statt. Von hechtenden Haien zu östlichen Interieurs: Wie wird sich die Kunstkarawane diesmal durch die Stadt bewegen? Mehr Von Rose-Maria Gropp

27.04.2019, 08:41 Uhr | Feuilleton

Astronomie Ein Nachbar der Milchstraße im Fokus von „Hubble“

Das Weltraumteleskop schießt detailreiches Bild vom Dreiecksnebel. Die Spiralgalaxie ist drei Millionen Lichtjahre entfernt und enthält 40 Milliarden Sterne. Mehr

08.01.2019, 14:14 Uhr | Wissen

„New Horizons“-Mission Nasa-Raumsonde untersucht 6,4 Milliarden Kilometer entfernten Himmelskörper

Die Nasa-Raumsonde „New Horizons“ hat am Neujahrstag den Himmelskörper „Ultima Thule“ passiert – und will schon bald Bilder senden. Noch nie hat eine Sonde einen so weit entfernten Himmelskörper untersucht. Mehr

02.01.2019, 08:41 Uhr | Mondlandung

Fermi-Teleskop Die Geschichte aller Sterne des Kosmos

Wie viele Sterne hat es in der Vergangenheit des Universums zu jedem Zeitpunkt gegeben? Astronomen haben eine neue Methode genutzt, um diese Frage zu beantworten. Mehr Von Sibylle Anderl

08.12.2018, 15:00 Uhr | Wissen

Mission „BepiColombo“ Im Bann des Heimatsterns

Merkur wirft als kleinster und sonnennächster Planet noch immer viele Fragen auf. Die europäisch-japanische Mission BepiColombo wird nun die Eigenschaften des Planeten und seiner Umgebung dank zweier Satelliten mit bisher unerreichter Präzision vermessen. Mehr Von Sibylle Anderl

20.10.2018, 09:40 Uhr | Wissen

Weltraumteleskop Hubble Der erste Mond jenseits unseres Sonnensystems?

Rund 200 Monde sind bislang bekannt – außerhalb unseres Sonnensystems davon kein einziger. Bis jetzt.. Zwei amerikanische Astronomen wollen Hinweise auf einen fernen Planetenbegleiter gefunden haben. Mehr

04.10.2018, 12:26 Uhr | Wissen

Astro-Meteorolgie Die Wetterkarte vom Braunen Zwerg

Eine dicke Wolkendecke aus Wasserstoff und heftige Regengüsse von flüssigem Eisen, das sind die Wetterverhältnisse, die auf Luhman 16B in sechs Lichtjahren Entfernung herrschen. Mehr Von Jan Hattenbach

17.09.2018, 17:26 Uhr | Wissen

Kosmologie Ein Universum voller Dunkelheit?

Noch immer wissen wir nicht, was sich hinter der rätselhaften Dunklen Materie verbirgt. Sind wir auf der falschen Spur? Einige Physiker sagen „ja“. Mehr Von Sibylle Anderl

05.09.2018, 06:35 Uhr | Wissen

Potential der Corpuslinguistik Ein Hubble-Teleskop für Juristen

Eine neue Datenbank zur englischen Sprache in der Zeit der Amerikanischen Revolution könnte die Interpretation der Verfassung der Vereinigten Staaten revolutionieren – angefangen mit dem Recht auf Waffenbesitz. Mehr Von Patrick Bahners

19.08.2018, 11:08 Uhr | Karriere-Hochschule

Vertane Chance Das Willy-Brandt-Weltraumteleskop

Der Flughafen Berlin Brandenburg wird in der Riege der Katastrophenprojekte gerne als führend genannt. Dass es trotzdem noch schlimmer geht, zeigt das James Webb Weltraumteleskop. Eine Glosse. Mehr Von Sibylle Anderl

04.07.2018, 16:36 Uhr | Wissen

Schutz für das 5G-Netz Superschnelles Internet aus dem All

Roboterautos und mehr: 5G heißt der Mobilfunkstandard der nächsten Generation. Unternehmen machen einen Vorschlag, damit das wirklich klappt. Mehr

28.06.2018, 13:38 Uhr | Wirtschaft

Menschliches Versagen Nasa verschiebt ihr Super-Weltraumteleskop-Projekt

Technische Probleme und menschliches Versagen: Die amerikanische Weltraumagentur Nasa hat den Start ihres Milliardenprojektes ins nächste Jahrzehnt verschoben. Mehr

28.06.2018, 10:58 Uhr | Wissen

Gravitationsphysik 1:0 für Einstein

Zum ersten Mal ist ein hochpräziser Test der Allgemeinen Relativitätstheorie in einer fernen Galaxie gelungen – mit Erfolg. Mehr Von Jan Hattenbach

27.06.2018, 10:42 Uhr | Wissen

Sehr alter Sauerstoff Astronomen finden Spuren der ersten Sterne

Über die Anfangsphase unseres Universums wissen wir erstaunlich viel. Unklar ist bisher aber, wann die ersten Sterne entstanden. Nun gibt es neue Hinweise aus weiter Ferne. Mehr Von Sibylle Anderl

25.05.2018, 15:56 Uhr | Wissen

Asteroiden Kosmische Migranten

Astronomen haben die Herkunft zweier verschiedener Asteroiden entschlüsselt: Während der eine aus dem interstellaren Raum zu stammen scheint, können wir vom anderen etwas über die Geschichte unseres eigenen Sonnensystems lernen. Mehr Von Sibylle Anderl

22.05.2018, 16:48 Uhr | Wissen

Ferne Welten Der Schlüssel zum Verständnis der Exoplaneten

Die Zahl bekannter Exoplaneten steigt rasant. Aber wie sieht es dort tatsächlich aus? Um diese Frage zu beantworten, muss man die Atmosphären der Planeten kennen. Mehr Von Sibylle Anderl

13.05.2018, 10:13 Uhr | Wissen

Verfolgt bis in den Schlaf Die Vereinigten News von Amerika

Wie leben Professoren, Polizistinnen oder Prostituierte mit den Nachrichten? Oder ohne sie? Ein Interview- und Bildband dokumentiert die Unmöglichkeit, das zu dokumentieren. Mehr Von Tobias Rüther

23.04.2018, 14:19 Uhr | Feuilleton

Fernster Stern gesichtet Funkeln in den Tiefen des Weltalls

Astronomen haben mit dem Weltraumteleskop Hubble den bislang fernsten Stern entdeckt. Eine Galaxie im Vordergrund hat sein schwaches Flackern verstärkt. Mehr Von Jan Hattenbach

16.04.2018, 19:34 Uhr | Wissen

Seltsame Galaxie Wo ist die Dunkle Materie?

Galaxien werden von Dunkler Materie dominiert – das gilt zumindest für diejenigen, die man bisher kannte. Nun sorgt aber eine überraschende Entdeckung einer Gruppe von Astronomen für Aufsehen. Mehr Von Sibylle Anderl

04.04.2018, 14:28 Uhr | Wissen

Sternegucken in den Pyrenäen Das Meer der Stille ist nur eine Armlänge weit entfernt

Teleskope am Zaun und Zelte mit durchsichtigen Dächern: Wer nach den Sternen greifen will, kann sich in Frankreich einen Traum erfüllen. Eine Reise in die dunkelste Nacht. Mehr Von Birgit Weidt

27.03.2018, 08:52 Uhr | Reise

Hubble-Teleskop Blick zurück ins Universum

Vor zwanzig Jahren, am 24. April 1990, startete die Raumfähre Discovery mit dem Weltraum-Teleskop Hubble an Bord. Die Bilder des immer noch wichtigsten Weltraum-Teleskops im optischen Bereich haben seither viele Betrachter fasziniert und das Verständnis der Geschichte des Universums vorangebracht. Mehr

13.01.2018, 06:56 Uhr | Wissen

Raumfahrt Spektakuläre „Hubble“-Bilder aus neuen kosmischen Weiten

Das Weltraumteleskop „Hubble“ hat nach seiner Generalüberholung im Frühjahr erstmals spektakuläre Belege für seine neue Leistungsfähigkeit zur Erde gefunkt. Große Begeisterung bei den Astronomen lösten die Aufnahmen eines "Schmetterlings-Nebels" und einer sogenannten "Säule der Schöpfung" aus. Mehr

12.01.2018, 19:04 Uhr | Videoarchiv

Weltraum „Atlantis“ nach „Hubble“-Reparatur auf dem Rückweg

Erfolgreicher Abschluss einer heiklen Weltraummission: Die sieben Astronauten der „Atlantis“ haben nach der tagelangen „Hubble“-Reparatur die Heimreise angetreten. Das bejahrte Weltraumteleskop ist jetzt fit für die kommenden Jahre. Doch erst einmal muss die Raumfähre wieder heil in Cape Canaveral landen. Mehr

12.01.2018, 13:43 Uhr | Videoarchiv

Space Shuttle Atlantis zur Hubble-Reparatur gestartet

Die sieben Astronauten an Bord des Space Shuttles sollen in den nächsten elf Tagen das betagte Weltraumteleskop für weitere fünf Jahre fit machen. Mehr

12.01.2018, 13:29 Uhr | Videoarchiv

Nasa Astronauten beenden Hubble-Reparatur

Beim fünften Außeneinsatz der Besatzung der amerikanischen Raumfähre „Atlantis“ wurden weitere Teile des 19 Jahre alten Weltraumteleskops ausgetauscht. Nasa-Wissenschaftler schwärmten, Hubble sei jetzt „besser als zuvor“. Mehr

12.01.2018, 12:46 Uhr | Videoarchiv

Blick in den Weltraum Nasa zufrieden mit Webb-Teleskop-Tests

Am Mittwoch gab die Raumfahrtbehörde Nasa bekannt, dass wichtige Tests mit dem neuen James Webb Teleskop erfolgreich abgeschlossen wurden. Zusammen mit dem Hubble Teleskop soll das James Webb Teleskop neue Perspektiven und Blicke in den Weltraum ermöglichen. Mehr

09.01.2018, 12:44 Uhr | Wissen

25-jähriges Jubiläum Mit dem „Hubble“-Teleskop in die Zukunft schauen

Das legendäre „Hubble“-Weltraumteleskop wird 25: Am 24. April 1990 wurde es von der amerikanischen Weltraumfähre „Discovery“ in eine Umlaufbahn um die Erde gebracht. Von dort aus liefert es oft spektakuläre Einblicke, darunter atemberaubende Bilder aus den Tiefen des Alls. Sein Nachfolger, das Teleskop „James Webb“, soll 2018 in den Weltraum starten. Mehr

05.01.2018, 22:34 Uhr | Wissen

Raketenstarts in Cape Canaveral Bessere Verbindung zu ISS und Weltraumteleskop Hubble

Die NASA hat einen Satelliten ins All geschossen, mit dem die amerikanische Weltraumbehörde die Kommunikation mit anderen künstliche Trabanten verbesern will. Darunter sind die Raumstation ISS und das Weltraum- Teleskop Hubble. Mehr

31.12.2017, 06:51 Uhr | Wissen

Das Echo des Universums Ein Sound, vor 13,8 Milliarden Jahren gemixt

Vor fast 14 Milliarden Jahren entstand das Universum, doch die explosionsartige Ausdehnung war so „Laut“ dass ihr Echo das ganze Universum zum schwingen bringt. So wie in dieser Computersimulation könnte der Urknall klingen. Mehr

28.12.2017, 12:00 Uhr | Wissen

Bruce McCandless Der berühmteste All-Spaziergänger ist tot

Er schwebte als erster Mensch frei im Kosmos, das Foto seines Ausflugs ins All wurde weltberühmt. Nun ist Astronaut Bruce McCandless im Alter von 80 Jahren gestorben. Mehr

23.12.2017, 11:52 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z