https://www.faz.net/-gtl-7mbwd

Olympia am Donnerstag : Den Rodlern winkt wieder Gold

  • Aktualisiert am

Natalie Geisenberger Bild: dpa

Macht es noch einmal: Im Teamwettbewerb wollen die deutschen Rodler das nächste Gold holen. Im Biathlon, Eisschnelllauf und Langlauf hat Schwarz-Rot-Gold allenfalls Außenseiterchancen.

          2 Min.

          Die Führung im Medaillenspiegel haben die Deutschen nach schleppendem Start inzwischen übernommen. Können sie am Donnerstag weitere Medaillen folgen lassen? Sichere Garanten für Gold waren die Rodler. Felix Loch und Natalie Geisenberger im Einsitzer sowie Tobias Wendl und Tobias Arlt im Doppelsitzer fuhren den Olympiasieg nach Hause. Nun kämpfen alle im neu geschaffenen Teamwettbewerb um das nächste Gold (17.15 Uhr / Starterliste). Das Quartett sollte seine Chance nutzen - es ist der letzte Wettbewerb im Rodeln bei diesen Winterspielen.

          Nicht chancenlos sind die Biathleten im 20-Kilometer-Rennen (15.00 Uhr / Starterliste). Nach den Enttäuschungen im Sprint und in der Verfolgung hoffen Andreas Birnbacher, Daniel Böhm, Erik Lesser und Simon Schempp auf der langen Strecke auf mehr Glück im Duell mit Martin Fourcade, Emil Hegle Svendsen und Altmeister Ole Einar Björndalen.

          Jenny Wolf geht über die 1000 Meter im Eisschnelllauf (15.00 Uhr / Starterliste) ins letzte olympische Rennen ihrer Karriere. Aber weder sie noch Monique Angermüller, Judith Hesse und Gabriele Hirschbichler gehören zu den Topfavoritinnen. Bessere Chancen haben Brittany Bowe, Olga Fatkulina und Heather Richardson.

          Schon am Morgen steht der Langlauf der Frauen über zehn Kilometer im klassischen Stil auf dem Programm (11.00 Uhr / Starterliste). Auch hier zählen die drei Deutschen Katrin Zeller, Nicole Fessel und Stefanie Böhler nicht unbedingt zu den ersten Medaillenanwärterinnen - anders als Marit Björgen, Therese Johaug, Justyna Kowalczyk und Charlotte Kalla.

          Ebenfalls gering sind die deutschen Erfolgsaussichten beim Slopestyle im Ski-Freestyle (10.30 Uhr / Starterliste). Dort ist nur Benedikt Mayr vertreten. Beim Shorttrack der Frauen über 500 Meter (11.00 Uhr / Starterliste) ist keine Deutsche am Start. Im Kurzprogramm der Männer im Eiskunstlauf-Einzel trifft Peter Liebers an (16.00 Uhr / Starterliste). Außerdem steht im Skeleton der erste und zweite Lauf an (8.30 Uhr / Starterliste). Anja Huber, Marion Thees und Sophia Griebel stürzen sich den Eiskanal hinunter. Die Entscheidung fällt aber erst am Freitag.

          In der Curling-Vorrunde spielen die deutschen Männer heute nicht. Die schon ausgeschiedenen Eishockey-Frauen treffen im letzten Gruppenspiel auf Japan (9.00 Uhr / Spielplan). Zudem beginnt das Turnier der Männer. Gastgeber Russland startet gegen Slowenien (13.30 Uhr / Spielplan).

          Das Programm am DONNERSTAG, 13. FEBRUAR 2014:

          Entscheidungen (6)

          10.30 - 11.40 Uhr: Ski-Freestyle, Slopestyle, Herren
          11.00 - 12.40 Uhr: Ski nordisch, Langlauf - 10 km (klas.), Damen
          11.00 - 13.30 Uhr: Shorttrack, 500 m, Damen
          15.00 - 16.40 Uhr: Eisschnelllauf, 1000 m, Damen
          15.00 - 17.20 Uhr: Biathlon, 20 km, Herren
          17.15 - 18.30 Uhr: Rodeln, Staffel




          Weitere Wettkämpfe

          06.00 - 09.00 Uhr: Curling, Frauen - Vorrunde
          07.15 - 09.00 Uhr: Ski-Freestyle, Slopestyle, Herren - Quali
          08.30 - 10.20 Uhr: Skeleton, Frauen - 1./2. Lauf
          09.00 - 11.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gr. B: Japan - Deutschl.
          09.00 - 11.30 Uhr: Eishockey, Männer - Gr. B: Finnland - Österr.
          11.00 - 13.30 Uhr: Shorttrack, 1000 m, Herren - Vorläufe
          11.00 - 13.30 Uhr: Shorttrack, 5000 m, Staffel, Herren - Vorläufe
          11.00 - 14.00 Uhr: Curling, Männer - Vorrunde
          13.30 - 16.00 Uhr: Eishockey, Männer - Gr. A: Russland - Slow.
          13.30 - 16.00 Uhr: Eishockey, Männer - Gr. A: Slowakei - USA
          16.00 - 20.30 Uhr: Eiskunstlauf, Herren - Kurzprogramm
          16.00 - 19.00 Uhr: Curling, Frauen - Vorrunde
          18.00 - 20.30 Uhr: Eishockey, Männer - Gr. B: Kanada - Norw.
          18.00 - 20.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gr. B: Schweden - Russl.












          * Zeitangaben in Mitteleuropäischer Zeit (MEZ)

          Lesen Sie jetzt 4 Wochen lang die F.A.Z. und die Sonntagszeitung im Olympia-Abo – klicken Sie bitte hier!

          Weitere Themen

          Ein mitreißender Kraftakt der Eintracht

          2:2 gegen Hertha BSC : Ein mitreißender Kraftakt der Eintracht

          Die Berliner unter Jürgen Klinsmann sind in Frankfurt effektiv und gehen mit 2:0 in Führung. Doch die Eintracht kämpft sich zurück in die Partie, gleicht kurz vor Ende noch aus – und ist dennoch enttäuscht.

          Topmeldungen

          Individuelle Mobilität : Ein Lob auf das Auto

          Einst galt das Auto als des Deutschen liebstes Kind, jetzt tut mancher so, als trage es die alleinige Schuld am Weltuntergang. Die überwältigende Mehrheit der Bürger aber will und kann nicht auf das Auto verzichten.
          Kohle-Renaissance in China: Aus den Kühltürmen eines Kohlekraftwerks in Zhangjiakou steigt Wasserdampf auf.

          China, die EU und Amerika : Gegensätzlicher könnte Klimapolitik kaum sein

          Während die Europäer auf Klimaneutralität drängen, erlebt die Kohle in China eine Renaissance. In Amerika macht zumindest eine Entwicklung – etwas – mehr Hoffnung. Unsere Korrespondenten berichten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.