https://www.faz.net/-gzg-adlt5

Ministerin Christine Lambrecht : „Ich habe mein Kind im Büro gewickelt“

Wagt mit 56 Jahren einen Neustart: die Viernheimer Sozialdemokratin Christine Lambrecht Bild: Andreas Müller

Jetzt ist Zeit für etwas Neues: Christine Lambrecht, scheidende Doppelministerin für Justiz und Familie, spricht im Interview über Frauen in der Politik, schlechte Umfragewerte der SPD und Babys im Bundestag.

          5 Min.

          Frau Lambrecht, 23 Jahre Bundestag, zwei Jahre davon als Ministerin. Nach Jahren des Aus-dem-Koffer-Lebens wollen Sie sich aus der Politik zurückziehen und noch einmal etwas Neues wagen. Wie soll der Neubeginn aussehen?

          Mechthild Harting
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
          Ralf Euler
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Damit werde ich mich nach der Bundestagswahl beschäftigen. Es hat sich in meinem Leben bewährt, sich immer der Aufgabe zu widmen, die man gerade zu erledigen hat, und nicht mit dem Kopf schon bei anderen Dingen zu sein. Und ich habe gegenwärtig zwei Ministerien zu führen.

          Viernheim ist Ihre Heimatstadt, an der Bergstraße haben Sie Ihren ­Bundestagswahlkreis. Werden Sie sich künftig wieder mehr in Richtung Hessen orientieren?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sprengung der Kühltürme des 2019 stillgelegten Kernkraftwerks Philippsburg in Baden-Württemberg. Das Foto entstand am 14. Mai 2020.

          Kernkraft im Wahlkampf : Das verbotene Thema

          Laschet erwischt die Grünen auf dem falschen Fuß – ausgerechnet mit dem Atomausstieg. Die „falsche Reihenfolge“ stellt deren Gründungsmythos in Frage.
          Präsident Erdogan in seinem Präsidentenpalast in Ankara mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi und dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu

          Erdogans imperiale Ambitionen : Supermacht Türkei

          Frieden zu Hause, Frieden in der Welt – das war Atatürks Leitspruch. Erdogan sieht das ganz anders. Die Türkei ist ihm als Bühne längst zu klein. Eine Analyse.
          Medizinisches Personal bei der Vorbereitung von Corona-Impfungen am 8. Januar in Neapel

          Nichts ohne die 3-G-Regel : Das italienische Impfwunder

          Kein Land in Europa hat die 3-G-Regel so strikt angewandt wie die Regierung von Ministerpräsident Draghi in Rom. Das Ergebnis: Italien hat eine Impfquote, von der Deutschland nur träumen kann.