https://www.faz.net/-hln
Mitarbeiter der Stadtwerke München installieren an einer Rolltreppe im S- und U-Bahnhof Marienplatz UV-Lampen.

Krisengewinner Technologie : Auf einmal Corona-Ingenieur

Viren töten, Aerosole messen, desinfizieren: Einige Nischen der Ingenieurkunst sind gerade gefragt wie nie. Höchst spannend für alle, die sich darin auskennen.
Sabrina Mann ist spezialisiert auf Medizintechnik und beispielsweise im Normenausschuss „Rettungsdienst und Krankenhaus“ tätig.

Manager des Regelwerks : Im Dienste der Genauigkeit

Normen gibt es für unzählige Wirtschaftsbereiche. Aber wie entstehen diese Regeln? Und wer arbeitet eigentlich an der „deutschen Genauigkeit“? Ein Besuch im Deutschen Institut für Normung in Berlin.
Medizintechnik gestern und heute: Eine Handprothese von 1944 und eine der neusten Generation – mit Künstlicher Intelligenz

Medizintechnik : Die Stunde der Ingenieure

Medizintechnik war nie wichtiger. Aber sie umfasst mehr als Beatmungsgeräte.Was passiert hier, wer macht so etwas – und wie lauten die großen Themen jenseits von Corona? Fünf Spezialisten, fünf Porträts.

Kolumne „Nine to Five“ : Hilfreiche Technik-Pannen

Kleine Menschen haben große Probleme mit dem fordernden Homeschooling. Pfiffige Schüler lösen sie mit Hilfe der Technik. Gerade dann, wenn die angeblich nicht funktioniert.
Ein Abbild der Comicfigur Daniel Düsentrieb

Kolumne „Nine to Five“ : Wie ist er so, der Ingenieur?

Ingenieure genießen in Deutschland ein hohes Ansehen. Doch was machen die Vertreter dieses Prestigeberufs eigentlich den ganzen Tag? Die Kolumne „Nine to five“.

Seite 1/5

  • Volker Kefer, Präsident des Vereins Deutscher Ingenieure.

    Kolumne „Nine to five“ : Oberingenieur wer?

    Kennen Sie den neuen Präsidenten des Vereins Deutscher Ingenieure? Nein? Dann sind Sie bestimmt nicht allein. Denn Ingenieure müssen schon dicke Bretter bohren oder tiefe Gruben graben, um der Anonymität zu entrinnen.
  • Ingenieure sorgen dafür, dass unsere Fortbewegungsmittel besser und besser werden. Vier von ihnen erzählen aus ihrem Beruf.

    Vier Ingenieure im Gespräch : Von der schnellen Truppe

    Welche Ingenieure tüfteln daran, dass Ski schärfer, Tour-de-France-Räder windschnittiger, Formel-1-Autos schneller und Motorräder flotter werden? Wir haben mit vier von ihnen gesprochen.
  • Strippenzieher: In den Hallen des Aachener Instituts geht es um verschiedenste Fasern.

    Textil-Ingenieure : Tüfteln im Faserland

    T-Shirts aus Mais, Kontrabässe aus Carbon, Beton aus Fasern – und am BH lässt sich auch was machen. Textilingenieure tüfteln auf breitem Terrain. Ein Besuch an der RWTH Aachen.
  • Die ersten beiden voll elektrisch angetriebenen Lastwagen stellte MAN 2017 in München vor. (Archivfoto)

    Digital-Berufe bei MAN : Brummi-Bauer sucht Nerds

    In Zeiten von künstlicher Intelligenz und Blockchain genügt Ingenieurskunst allein in der Nutzfahrzeugbranche nicht mehr. Wie das Traditionsunternehmen MAN auf die digitalen Herausforderungen reagiert.
  • Arbeitsmarkt : So viel verdienen Ingenieure

    Inzwischen hat sich der dramatische Mangel an Ingenieuren etwas entspannt. Doch noch immer sind Fachkräfte gesucht – zumal sich damit gutes Geld verdienen lässt.
  • Vorfahrt für die Digitalisierung: Im Daimler-Ausbildungszentrum in Esslingen

    Ingenieur-Arbeitsmarkt : Das Rennen um den Motor der Zukunft

    Die Autobranche wandelt sich rasant, nicht nur, aber auch wegen der Dieselkrise. Das wirkt sich auch auf die Arbeitsplätze für Ingenieure aus. Will noch jemand etwas mit Verbrennungsmotoren zu tun haben?
  • Beliebt: Maschinenbauvorlesung in Deutschland, hier: an der Uni Kassel

    Auslandsstudium : Deutschland – Traumziel für Jungingenieure

    Zum Ingenieurstudium wollen viele junge Menschen am liebsten nach Deutschland. Die Zahl der ausländischen Studierenden in diesem Fach ist weit höher als in anderen Disziplinen. Woran liegt’s?
  • Schöner arbeiten: Bis Ende dieses Jahres sollen mindestens 700 IT-Spezialisten von BMW auf dem Business Campus in München Unterschleißheim einziehen.

    Technik-Campus : Apple? Nein, Audi!

    Auf dem Weg zum autonomen Fahren entsteht ein neuer Technik-Campus nach dem anderen. BMW, Volkswagen und Co. buhlen um die besten Ingenieure – und da spielt auch die richtige Arbeitsatmosphäre eine wichtige Rolle.
  • Billige Elektroautos : Solo gegen den Strom

    Ein Maschinenbau-Professor mischt die Autobranche auf: Günther Schuh baut E-Autos anders als alle anderen und sagt: Vor allem der Preis ist entscheidend. Wie weit er es damit gebracht hat, wundert ihn selbst.