https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/rooftop-walk-rotterdam-so-kann-man-daecher-nutzen-18125202.html

Neue Dachnutzung : Nutzt die Dächer!

Flanieren von Dach zu Dach Bild: Ossip van Duivenbode

Auf dem Rooftop Walk in Rotterdam wird klar: Der Dachlandschaft der Städte gehört die Zukunft. Unterwegs auf dem temporären Höhenweg.

          3 Min.

          Die Mittagssonne steht strahlend am blassblauen Himmel und leuchtet mit dem knall­orangem Teppich um die Wette. Der Stoff in der Landesfarbe der Niederlande zieht sich im Herzen von Rotterdam 600 Meter lang über Treppen, einen breiten Steg und Flachdächer. Es ist ein heißer Tag, und auf dem schattenlosen Rooftop Walk brennt die Sonne noch mehr als unten auf der Coolsingle, einer der Hauptstraßen der Stadt.

          Birgit Ochs
          Verantwortliche Redakteurin für „Wohnen“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Die Besucher drängen trotzdem hinauf. Wann hat man schon mal Gelegenheit, auf dem Kaufhaus de Bijenkorf, dem Bienenkorb, zu stehen? Mitentworfen hat den Bau aus dem Jahr 1957 immerhin Marcel Breuer, einer der prominentesten De­si­gner und Architekten der Moderne. Heute sorgt im Zentrum der südholländischen Großstadt, das einer Bauaustellung gleicht, das Planungsbüro MVRDV für immer neue architektonische Besonderheiten. Die 2014 eröffnete Markthalle in Hufeisenform ist der prominenteste Neuzugang. Auch die Installation für den Dachspaziergang haben die Architekten ge­plant. Kein Zufall. Die Frage, was sich aus den meist brachliegenden Flächen in der Höhe machen lässt, beschäftigt MVRDV schon länger.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          In Köln: Harald Schmidt ganz entspannt und ohne Fans beim Fotoshooting mit der F.A.Z. vor drei Jahren, noch vor Corona

          Besuch in Vöhringen : Harald Schmidt kommt nach Hause

          Bei einer Soiree im schwäbischen Vöhringen kehrt der Entertainer zu seinen Wurzeln zurück. Er spricht mit den Gästen über die Zeitenwende, Corona-Maskenskandale und die Körpersprache von Robert Habeck. In was für einer Zeit leben wir?
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.
          Ein Straßenschild - nachträglich gegendert

          Gendern und Linguistik : „Wir schütteln nur den Kopf darüber“

          Die Ansprüche haben sich geändert: Die Sprachwissenschaftlerin Damaris Nübling über den jüngsten Aufruf gegen gendergerechte Sprache und zum Blick der Linguistik auf die hitzigen Debatten darum, wer wie spricht.