https://www.faz.net/-gzg-7uj6i

Usingen : Zwei Verletzte durch Gasexplosion in Wohnhaus

  • Aktualisiert am

Einsturzgefährdet: das von der Gasexplosion schwer in Mitleidenschaft gezogene Haus Bild: dpa

Ein Mann und eine Frau sind durch eine Explosion in einem Wohnhaus in Usingen-Eschbach verletzt worden. Als Ursache wird unsachgemäßer Umgang mit einer Butangasflasche vermutet.

          Zwei Menschen sind bei einer Explosion in einem Einfamilienhaus in Usingen im Hochtaunuskreis verletzt worden. Ein 52 Jahre alter Bewohner erlitt dabei am Dienstag lebensgefährliche Brandverletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht, wie die Polizei mitteilte. Die 42 Jahre alte Frau kam zunächst zur Beobachtung ins Krankenhaus, sie wurde später wieder entlassen. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Sie vermutet, dass unsachgemäßer Umgang mit einer Butangasflasche die Explosion auslöste.

          Zum Zeitpunkt der Explosion waren der Mann und die Frau nach ersten Erkenntnissen alleine zuhause. Die Kinder der Frau seien in der Schule und an einem Praktikumsplatz gewesen, teilte die Polizei mit.

          Haus einsturzgefährdet

          Die Jugendlichen sollten psychologisch betreut werden. Weil das zweistöckige Haus einsturzgefährdet ist, sollen sie zusammen mit ihrer Mutter zunächst in einem Hotel unterkommen.

          Einblick: die durch die Explosion beschädigten Möbel auf dem Dachboden

          Die Detonation ereignete sich offenbar im Keller oder im unteren Geschoss des Hauses. Die Wucht war so stark, dass Teile der Außen- und Seitenwände weggedrückt wurden. Auch ein Nachbarhaus wurde beschädigt. Dort gingen Scheiben zu Bruch, die Fassade und ein geparktes Auto wurden in Mitleidenschaft gezogen. Rund 80 Rettungskräfte waren im Einsatz.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Zweifelhaftes Manöver: CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer

          Streit zwischen AKK und Maaßen : Selbstdemontage einer Volkspartei

          Der Streit zwischen Annegret Kramp-Karrenbauer und Hans-Georg Maaßen ist zwei Wochen vor den Wahlen in Ostdeutschland das Dümmste, was der CDU passieren kann.

          Bundesliga im Liveticker : Dortmund dreht auf – Bayer wieder vorne

          Bis zur Pause hält Augsburg ein 1:1 in Dortmund – doch nach Wiederanpfiff ist die BVB-Offensive nicht mehr zu halten. Zwei Aufsteiger drohen hingegen mit einer Niederlage in die Saison zu starten. Verfolgen Sie die Spiele im Liveticker.

          August 1989 : Als die Grenze fiel

          Die Welt hat lange stillgestanden an der ungarisch-österreichischen Grenze. Bis zum 19. August 1989. Dann, vor 30 Jahren, platzte zwischen Fertörákos und Mörbisch eine Nahtstelle des Eisernen Vorhangs – mit weitreichenden Folgen für die Region und ganz Europa.
          Wer klug umschuldet, hat womöglich schneller als der Nachbar wieder Geld für den neuen Anstrich.

          Die Vermögensfrage : Umschulden macht Spaß

          Die Zinsen sind so niedrig wie nie zuvor. Davon können mehr Leute profitieren als gedacht. Wer einen alten Baukredit hat, spart besonders viel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.