https://www.faz.net/-gum-9urpg

Neues Video : Stars feiern Weihnachtsklassiker von Mariah Carey

  • Aktualisiert am

Dass Mariah Carey schon länger mit einigen der Top Acts des Weihnachtsentertainments vertraut ist, belegt diese Aufnahme aus dem Jahr 2015. Bild: Picture-Alliance

Von Snoop Dogg bis John Travolta: Nachdem es Mariah Careys Weihnachtshit „All I Want For Christmas Is You“ endlich auf den Spitzenplatz der „Hot 100“ geschafft hat, lassen sich zahlreiche Prominente in einem Lip-Sync-Video sehen.

          1 Min.

          Rund fünfzig Prominente, darunter Heidi Klum, Ariana Grande und Kim Kardashian West, sind in einem neuen Musikvideo zu Mariah Careys „All I Want For Christmas Is You“ zu sehen. „Das ist eines der besten Weihnachtsgeschenke, die ich jemals bekommen habe“, bedankte sich Carey am Montag auf Twitter bei ihren „Freunden und Lieblingskünstlern“. „Ihr habt mir ein großes Lächeln aufs Gesicht gezaubert.“

          In dem Clip bewegen die Stars, darunter auch Sängerin Katy Perry, die Schauspieler Ryan Reynolds und John Travolta, sowie Moderator James Corden, zu dem Weihnachtssong ihre Lippen. Klum tanzt dabei mit Sonnenbrille und im Blumenkleid.

          Der moderne Weihnachtsklassiker der amerikanischen Sängerin feiert in diesem Jahr fünfundzwanzigjähriges Jubiläum und schaffte es erstmals auf den ersten Platz der amerikanischen Charts. Erst vergangene Woche hatte die 49 Jahre alte Künstlerin ein neues Video zu ihrem Hit veröffentlicht, in dem auch ihre acht Jahre alten Zwillinge Moroccan und Monroe zu sehen sind.

          Weitere Themen

          Die Show muss pausieren

          Stars gegen Rassismus : Die Show muss pausieren

          Jamie Foxx kniet nieder, George Clooney schreibt ein Essay und Sängerin Halsey wird bei einer Demonstration verletzt: In den Vereinigten Staaten positionieren sich Stars gegen Rassismus. Eine Hashtag-Aktion findet auch in Deutschland Unterstützer.

          Entführung in Belgien durch Islamisten?

          Junge befreit : Entführung in Belgien durch Islamisten?

          Sechs von sieben Verdächtigen im Fall des in Belgien entführten Kindes gehören islamistischen Kreisen an. Darunter ist ein Mann, der schon zweimal zu längeren Haftstrafen verurteilt worden ist.

          Topmeldungen

          Militäreinsatz im Inneren : Darf Trump das?

          In Washington wurden schon Black Hawks eingesetzt, um Randalierer im Tiefflug einzuschüchtern. Können anderswo die Gouverneure einen Armeeeinsatz verhindern? Und warum nennt Trump die Antifa eine Terrororganisation? Die wichtigsten Antworten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.