https://www.faz.net/-gum-9zeds

Private Daten erbeutet : Hacker erpressen Promi-Anwälte

  • -Aktualisiert am

Die New Yorker Rechtsanwaltskanzlei vertritt auch Lady Gaga. Bild: dpa

21 Millionen Dollar Lösegeld sollen Hacker verlangen, die angeblich private Daten von Stars wie Mariah Carey, Nicki Minaj und Bruce Springsteen erbeutet haben. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, stellten die Hacker einen Screenshot online.

          1 Min.

          Nach dem Hackerangriff auf eine New Yorker Rechtsanwaltskanzlei, die mehr als 200 Prominente wie Madonna, Drake und Lady Gaga vertritt, ist angeblich eine Lösegeldforderung eingegangen. Wie amerikanische Medien am Mittwoch meldeten, verlangen die Datenpiraten 21 Millionen Dollar. Falls die Kanzlei Grubman Shire Meiselas & Sacks die Zahlung verweigere, würden private Daten der Stars wie Stillschweigevereinbarungen, Sponsorenverträge und Mails veröffentlicht.

          Die Hacker, die sich „Revil“ nennen, sollen mehr als 750 Gigabyte heruntergeladen haben. Die von dem Medienanwalt Allen Grubman im Jahr 1974 gegründete Kanzlei zählt neben Musikern auch Schauspieler wie Robert De Niro, Sofía Vergara und Barbra Streisand zu ihren Mandanten. Zudem vertritt sie Sportler wie Mike Tyson und LeBron James.

          Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, stellten die Hacker einen Screenshot online, der angeblich Dateien der Kanzlei zeigt. Auf dem Foto sind unter anderem Verzeichnisse mit den Namen Mariah Carey, Nicki Minaj und Bruce Springsteen zu erkennen. Springsteen gehört seit fast 40 Jahren zu Grubmans berühmtesten Mandanten.

          Die Kanzlei teilte am Dienstag mit, man habe Fachleute für Cyberkriminalität beauftragt. Ob Grubman Shire Meiselas & Sacks mit den Hackern verhandelt, blieb offen. Anfang des Jahres soll „Revil“ sich mit Hilfe von Schadsoftware bereits Zugriff auf Daten der britischen Devisengesellschaft Travelex verschafft haben. Angeblich zahlte das Unternehmen etwa zwei Millionen Dollar, um die stillgelegten Internetseiten wieder aktivieren zu können.

          Weitere Themen

          Lava hat die Küste fast erreicht

          La Palma : Lava hat die Küste fast erreicht

          Etwa 600 Häuser sind bereits zerstört, die Schäden belaufen sich schätzungsweise auf mehrere hundert Millionen Euro. Jetzt droht eine weitere Gefahr für die Inselbewohner.

          Topmeldungen

          Hatte einmal mehr keinen leichten Tag: Armin Laschet

          Laschet und die Union : Machtprobe

          Ein turbulenter Tag für die Union: CSU-Chef Söder spricht Scholz die besten Chancen aufs Kanzleramt zu – und Laschet verhindert eine Kampfkandidatur in der Unionsfraktion.
          Winfried Kretschmann am Dienstag in Stuttgart.

          Zu wenige Gemeinsamkeiten? : Kretschmann zweifelt an der Ampel

          Bei den Grünen sind viele für ein Bündnis mit der SPD. Doch der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg hadert mit einer Koalition, die von den Sozialdemokraten angeführt wird. Die Union wäre ihm als Partner lieber.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.