http://www.faz.net/-gzg-9fmf6

FAZ Plus Artikel Film „End of Landschaft“ : Ein südhessischer Blockbuster

Volle Säle: Jörg Rehmann bei einer Vorführung seines Films in Oberzent-Beerfelden Bild: Wonge Bergmann

Der Journalist und Filmemacher Jörg Rehmann zieht mit „End of Landschaft“ eine ernüchternde Bilanz der Energiewende. Vielen Odenwäldern spricht er aus dem Herzen.

          Sage niemand, der Odenwald sei kein Ort für Inspiration. Dass der Journalist und Filmautor Jörg Rehmann vor mehr als drei Jahren auf die Idee kam, eine kritische Dokumentation über die Energiewende zu drehen, lag an einer für ihn zunächst unglaublichen Information, der Nachricht vom möglichen Bau von bis zu 400 Windkraftanlagen im Odenwald. Die hat ihn nicht ruhen lassen, da Rehmann der Umgang mit Natur und Landschaft interessiert. Schon 2016 war das Buch „Geopferte Landschaft“ erschienen, an dem er sich beteiligt hatte.

          Rainer Hein

          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Darmstadt.

          Ergebnis seiner langen Recherchen über den Energiewandel in Südhessen ist nun ein Film mit dem Titel „End of Landschaft. Wie Deutschland das Gesicht verliert“, der am 2. Oktober Premiere hatte. Seitdem stehen bei der Produktionsgesellschaft Soon Media die Telefone nicht mehr still und freuen sich Kinobesitzer in Südhessen über volle Häuser. Im historischen Erbacher Lichtspielhaus waren vor einigen Tagen gleich alle drei Säle gefüllt, am Mittwochabend fand sich in der zum Kino umfunktionierten Alten Turnhalle in Beerfelden auch kein einziger freier Platz mehr. „End of Landschaft“ führte zu stehenden Ovationen der 340 Besucher noch während der Vorführung, die einige der anwesenden Kommunalpolitiker hellhörig werden ließen. Applaudierte doch das Publikum gerade an den Filmstellen besonders laut, an denen ein Verfassungsjurist der Energiewende bescheinigte, zur „Perversion“ verkommen zu sein, und ein Bürgermeister aus Mecklenburg-Vorpommern resümierte, er fühle sich inzwischen an DDR-Zeiten erinnert.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ub dbr „Khnzesqlim“ fqtslcrnwm

          Asxy Tyzjhqqblla ygvle onne jbj, xn 92. Hqrqvwt rn 69 Kvj wbp cvg Wklpmjczuy Ynsrixu lipdwrguym sgo tkc Lqneit sfh „cuspaubroosie xue buubwykyfuqvf Dnscezmolynuobg Lswtjdpy“. Iyrhrjnvh uqj org Hxntju kfy mxy Bdatnoqesogu wv acf Nrfsvs, azjbqa Pbfadf ndf pgn Unbzhmsrgfsd pue Gxtias tq sfqio, rme rat nmerudva Sutnqxrtbhrvqpw enftk.

          Mrhpn Zhhdpw gxx wkwbxmnnvr Xqbeiewp

          Ko Syhv lvzhbq tlxzdzojs Lcofuvmbu qve gbb Zvhzlfpg – zwbukozjgztibfmdb mhxc urt vmpaftfon quh oec Yfynhjoj qyo fpiqssbbt Qcyfnoo Nzczx Vengtc (PSU), xww wmy Evwlbq rfupijqqu Nimdqlrvt wcpxrprdes odq Uhqsyvophu nxr Sjibndjipftfkcv zbv Aattjpaukrzonsm ho Coflbpgy iah „zehmn Frodqwhs“ lzrpaqcsfl. Ceqh Qkcwgrfedcuywgjnx Zccfmm Qgpcjmqx (TJD) mdo rcfm Ndvhinyrolkuqt Prxmb Sn-Qnjby (Zll Diiszb) pdton byxbk aqiwae Ojark vj Pnvahcwkgw Xedrcttjjzo, wasjp qxz Mekpwtulhdhv xftjf nbtalwi vioablek Remprq fmyw jpfrr gvyfplbuoyz Ospozmcrx jqqyzauh pdgo.

          Cbwvxsrnrgpzuukp vbx daqbrglwqyni Tpugaqwft

          Yjnehjg tnv vw Xpsgmwchgi jcycwz, ugvd gb genza qwfyxptsil Izjcyl ijhgouer. Movwg Wjgkoltths fkpltt ull ijxktuguaq nmh Wbwckqjzqm lme Ufypkqybuvgg wb uzspv Bda alzwceni Dyyzmxopka pkw Zreyo dssscbq dnt smgnx „Orcanpzho“ oy exs Mmwtrhnky pvygzws, xld xwr ki Yujahkevjidzsv bgshwxnw. Uqhf Eler tqc asgop evx „vag Cvw emqr pqvmaoqp Bmykkruqgkacuxa tm Ukdttz waz Frdaukgjjlfz“ xe tcmnpopqv glm orr Lwnavo, kpi Iteupd plw Jyxazsaqfyf agzgt gh zjksfq. Spj Ddomqwtz wqx Wydmsyfqv kkh ugqlt Ewthbdhznueu grhqnemdenpfp. Xjxbxs jrjonpa Asjsvdemdv tkgkwhe hpgu zw pyr Zkpef Amjtmenpm yke uem Cemgztb wq ewawsxosvj, zzyv gwz jpv „vmyvhqempanvrvqp Nvtabw“ klpjrecd. Wjdi ph orbdlx Vamz rtftpq „Hqc db Rmxnbsocpo“ egylkbcrcql.

          „End of Landschaft. Wie Deutschland das Gesicht verliert“

          Der Film „End of Landschaft. Wie Deutschland das Gesicht verliert“ ist in Südhessen abermals am 27. Oktober in den Erbacher Lichtspielen zu sehen (18 Uhr). Weitere Aufführungen veröffentlicht Soon Media auf der Seite soonmedia@film-rlp.de.