Energiewende: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Erneuerbare Energien Es geht nicht nur um Windräder

Über Windenergie wird in Hessen heftig diskutiert. Doch eigentlich geht es in der Auseinandersetzung um etwas anderes. Mehr

17.06.2019, 05:30 Uhr | Rhein-Main
Allgemeine Infos über die Energiewende

Als Energiewende wird in Deutschland der Umstieg von klassischer fossiler Energie wie Stein- und Braunkohle und von Kernenergie auf moderne erneuerbare Energie wie Solar- und Windenergie bezeichnet. Damit soll die Abhängigkeit von endlichen Energiequellen wie Erdöl und Kohle reduziert werden, die auf lange Sicht zur Neige gehen werden. Gleichzeitig wird dadurch die Emission von CO2 (Kohlendioxid) reduziert, das u.a. bei der Erzeugung von Strom in Kohlekraftwerken in großen Mengen freigesetzt wird und wesentlichen Anteil am Klimawandel hat.

Viele Länder weltweit versuchen auf unterschiedliche Weise, eine Energiewende herbeizuführen. Länder am Meer setzen vor allem auf Windkraft, während im sonnenreichen Süden die Solarenergie bevorzugt wird. Auch Elektromobilität, d. h. strombetriebene Fahrzeuge zur Reduzierung der CO2-Emissionen, spielen eine wichtige Rolle in der Energiewende. In Deutschland soll erneuerbare Energie bis 2050 rund 80 Prozent des gesamten Stroms ausmachen. Zugleich soll der Ausstoß von Treibhausgasen wie CO2 stark reduziert werden.

Deutschland und die Kernenergie
Umstritten ist der Umgang mit Kernenergie im Rahmen der Energiewende. In vielen Ländern gilt Kernenergie als saubere Alternative zur fossilen Energie. Doch ungelöste Probleme wie die Endlagerung des radioaktiven Abfalls und die Gefahr von großen Reaktorunfällen wie zuletzt im japanischen Fukushima lassen immer mehr Staaten von dieser Form der Energieerzeugung abrücken. Deutschland hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2022 vollständig aus der Kernenergie auszusteigen und die letzten Kernkraftwerke stillzulegen.

Alle Artikel zu: Energiewende

1 2 3 ... 26 ... 52  
   
Sortieren nach

Erneuerbare Energien Schlechtes Klima für die Windbranche

Der Klimawandel ist ein Thema der Stunde. Müssten die Hersteller von Windrädern davon nicht profitieren? Von wegen: Eine Entscheidung im Herbst könnte der Branche die Arbeit weiter erschweren. Mehr Von Uwe Marx, Christian Müßgens und Niklas Záboji

15.06.2019, 22:10 Uhr | Wirtschaft

Artenschutz gegen Umweltschutz Der Rotmilan als Windrad-Schreck

Windräder sind im Kampf gegen den Klimawandel eine bevorzugte Energiequelle. Doch die Standortsuche gestaltet sich als problematisch. Denn die Anlagen werden zu Gefahr für den Artenschutz. Mehr Von Mechthild Harting

14.06.2019, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Rechnungshof mahnt EU sieht Ausbauziele für Erneuerbare in Gefahr

In der Stromerzeugung und beim Heizen werden erneuerbare Energien immer wichtiger. Minister Altmaier zeigt sich optimistisch. Die EU hingegen ist besorgt und ermahnt Deutschland. Mehr

06.06.2019, 15:23 Uhr | Wirtschaft

Energiewende im Nahverkehr? Wo der Wasserstoff für RMV-Züge herkommt

Züge, die mit Strom aus Wasserstoff statt Öl, Kohle oder Gas fahren? In drei Jahren plant der RMV eine Flotte mit Brennstoffzellen-Antrieb im Nahverkehr einzusetzen. Doch woher kommt der Wasserstoff? Mehr Von Thorsten Winter

28.05.2019, 09:09 Uhr | Rhein-Main

Energiewende 40-Milliarden-Fördergesetz für die Kohleregionen steht

Das Kabinett will das Hilfsprogramm zum Kohleausstieg bald beschließen. Die Verwendung des Geldes ist klar geregelt, und womöglich entstehen auch neue Gaskraftwerke. So sehen die Eckpunkte aus. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

17.05.2019, 07:07 Uhr | Wirtschaft

Proteste gegen Windkraft Grünwesten proben zivilen Ungehorsam

Mit Informationsveranstaltungen zu Windkraft-Standorten sollen Bürger beruhigt werden. Doch im südhessischen Erbach ist das misslungen. Mehr Von Rainer Hein

10.05.2019, 08:12 Uhr | Rhein-Main

Klimaschutz CO2-Steuer wird keine Begeisterung auslösen

Ob eine CO2-Steuer hilft, die Klimaziele zu erreichen, ist offen. Aber gibt es etwas Besseres? Ein weiteres Nachdenken über die Steuer kann auf keinen Fall schaden. Mehr Von Heike Göbel

09.05.2019, 08:14 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Die Windkraft ist in großer Not

Die Bundesregierung fördert die Windenergie mit Milliarden Euro. Trotzdem gehen viele Unternehmen pleite. Wie kann das sein? Mehr Von Anna Steiner

03.05.2019, 12:59 Uhr | Wirtschaft

VW-Chef Herbert Diess „Betriebsbedingte Kündigungen schließe ich aus“

Der Volkswagen-Chef über Jobgarantien in seinem Unternehmen, die Alternativlosigkeit des Elektroautos, die Regulierungswut des Staats – und seine Sympathien für Schüler, die den Unterricht für Klimaschutz schwänzen. Mehr Von Gerald Braunberger, Sven Astheimer und Carsten Germis

01.05.2019, 16:59 Uhr | Wirtschaft

Klimaschutz im Kohleland Energiewende in Bottrop von unten

Im Herzen des Ruhrgebiets, wo im Dezember die letzte Steinkohlezeche ihre Tore schloss, wird Klimaschutz so großgeschrieben wie kaum woanders. Wie ist das gelungen? Mehr Von Niklas Záboji

27.04.2019, 11:58 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Grüner Sinneswandel bei RWE?

RWE verabschiedet sich von seinen Plänen für einen neuen Braunkohlemeiler – und verkauft das als Beleg für das Ergrünen des Konzerns. Doch das Projekt war sowieso erledigt. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

26.04.2019, 17:58 Uhr | Wirtschaft

Sinneswandel über Windkraft Eine Gemeinde gegen Umzingelung von Rotoren

Die Untertaunusgemeinde Heidenrod verdient gut an Windkraft. Sie ist mit 22 Rotoren Vorreiter bei der Windenergienutzung in ganz Südhessen. Doch nun soll Schluss sein. Mehr Von Oliver Bock

20.04.2019, 08:39 Uhr | Rhein-Main

F.A.Z. exklusiv Altmaier lässt 40 Planstellen für Energiepolitik unbesetzt

Die Bundesregierung will die Energiewende vorantreiben und für mehr Klimaschutz sorgen. Altmaiers Wirtschaftsministerium ist zuständig. Doch dort ist zurzeit jede siebte Stelle in der Energiepolitik unbesetzt. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

19.04.2019, 17:24 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien So erzeugen Windräder Strom

Wind ist eine unerschöpfliche und kostenlose Energiequelle. Vor der Küste von Rügen haben die Energiefirmen Eon und Equinor den nach eigenen Angaben derzeit leistungsstärksten Offshore-Windpark in der Ostsee in Betrieb genommen. Eine Videografik erklärt, wie aus der Kraft des Windes Strom wird und welche Nachteile es gibt. Mehr

17.04.2019, 16:52 Uhr | Wissen

Energiewende Grüne wollen Kraftwerke möglichst ohne Entschädigung abschalten

Die Kohlekommission hat ihre Vorschläge für den Kohleausstieg unterbreitet. Unter anderem sehen sie Zahlungen an die Kraftwerksbetreiber vor. Die lehnen die Grünen ab und legen ihrerseits einen Ausstiegsplan vor. Mehr

16.04.2019, 08:16 Uhr | Wirtschaft

Offshore-Park Vor Rügen steigt die Windstromparty

Heute wird der Windpark Arkona offiziell in Betrieb genommen. Ein Heimspiel für Angela Merkel und ein angenehmer Termin, denn Strom von hoher See wird für die Energiewende immer wichtiger. Mehr Von Andreas Mihm, Sassnitz

16.04.2019, 07:17 Uhr | Wirtschaft

Rahmen für den Kohleausstieg Eine Wende mit Wagnis

Das Recht muss auf die Unsicherheiten der Energiewende reagieren: Es liegt am Bundestag Mindeststandards für eine verlässliche Energieversorgung festzulegen – und dabei das Vertrauen der Kraftwerkseigentümer zu schützen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Charlotte Kreuter-Kirchhof

05.04.2019, 15:48 Uhr | Wirtschaft

Grundsatzprogramm Grüne Sprüche

Die Grünen haben sich einen irreführenden Slogan ausgedacht. Für ihre vermeintlich „sozial gerechten“ grünen Ideen müssen die Bürger aufkommen. Mehr Von Heike Göbel

30.03.2019, 14:27 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Windkraftanlagen töten täglich Milliarden Insekten

Windräder werden laut einer neuen Studie vielen Insekten zum Verhängnis. Am kontinuierlichen Insektensterben der vergangenen Jahre dürften sie aber nur einen geringen Anteil haben. Mehr

25.03.2019, 04:10 Uhr | Wissen

Erneuerbare Energien Wie lange hält eine Windkraftanlage?

Im kommenden Jahrzehnt droht Tausenden von Windkraftanlagen die Stilllegung. Dass die technische Lebensdauer auf 20 Jahre begrenzt ist, resultiert aus der gesetzlichen Festlegung des Förderzeitraums. Mehr Von Johannes Winterhagen

13.03.2019, 10:17 Uhr | Technik-Motor

Expertenkommission Kohle, Öl und Gas sind immer noch zu billig

Die Expertenkommission Forschung und Innovation sieht dringenden Handlungsbedarf im Klimaschutz: Sie bringt eine CO2-Steuer ins Gespräch. Mehr Von Georg Giersberg und Manfred Schäfers

28.02.2019, 11:12 Uhr | Wirtschaft

Energiewende-Projekt Pläne für Nord-Süd-Trasse stoßen auf Kritik

Tennet und TransnetBW erklären, wie die Stromtrasse Suedlink von Nord- nach Süddeutschland am besten verlaufen sollte. Jetzt muss die Bundesnetzagentur entscheiden. Aus Bayern gibt es jetzt schon Misstöne. Mehr

21.02.2019, 17:55 Uhr | Wirtschaft

Nach Kohlekompromiss Was wird aus Deutschlands sauberstem Kohlekraftwerk?

Eigentlich sollte Datteln 4 im nächsten Jahr ans Netz gehen. Doch nach dem Kohlekompromiss ist wieder alles offen. Aris Blankenspoor, der Chef des Kraftwerkes, hofft auf Unterstützung aus der Politik. Mehr Von Reiner Burger

15.02.2019, 21:41 Uhr | Politik

Energiewende-Kommentar Klimareligion mit Ablasshandel

Viele Deutsche möchten ihr schlechtes Gewissen beruhigen, indem sie Biosprit tanken oder Tofu essen. Nicht nur daran zeigt sich, dass die Rettung des Weltklimas hierzulande längst den Rang einer Ersatzreligion eingenommen hat. Mehr Von Holger Steltzner

15.02.2019, 10:28 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 26 ... 52  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z