Energiewende: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Klimawende Für eine Transformation mit Herz

Uns erwartet ein sozial-ökologischer Umbau der Gesellschaft. Doch das muss man den Bürgern, die zwar für Schritte gegen den Klimawandel, aber kaum für persönliche Einschnitte sind, auch sagen. Ein Gastbeitrag. Mehr

15.09.2019, 17:16 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über die Energiewende

Als Energiewende wird in Deutschland der Umstieg von klassischer fossiler Energie wie Stein- und Braunkohle und von Kernenergie auf moderne erneuerbare Energie wie Solar- und Windenergie bezeichnet. Damit soll die Abhängigkeit von endlichen Energiequellen wie Erdöl und Kohle reduziert werden, die auf lange Sicht zur Neige gehen werden. Gleichzeitig wird dadurch die Emission von CO2 (Kohlendioxid) reduziert, das u.a. bei der Erzeugung von Strom in Kohlekraftwerken in großen Mengen freigesetzt wird und wesentlichen Anteil am Klimawandel hat.

Viele Länder weltweit versuchen auf unterschiedliche Weise, eine Energiewende herbeizuführen. Länder am Meer setzen vor allem auf Windkraft, während im sonnenreichen Süden die Solarenergie bevorzugt wird. Auch Elektromobilität, d. h. strombetriebene Fahrzeuge zur Reduzierung der CO2-Emissionen, spielen eine wichtige Rolle in der Energiewende. In Deutschland soll erneuerbare Energie bis 2050 rund 80 Prozent des gesamten Stroms ausmachen. Zugleich soll der Ausstoß von Treibhausgasen wie CO2 stark reduziert werden.

Deutschland und die Kernenergie
Umstritten ist der Umgang mit Kernenergie im Rahmen der Energiewende. In vielen Ländern gilt Kernenergie als saubere Alternative zur fossilen Energie. Doch ungelöste Probleme wie die Endlagerung des radioaktiven Abfalls und die Gefahr von großen Reaktorunfällen wie zuletzt im japanischen Fukushima lassen immer mehr Staaten von dieser Form der Energieerzeugung abrücken. Deutschland hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2022 vollständig aus der Kernenergie auszusteigen und die letzten Kernkraftwerke stillzulegen.

Alle Artikel zu: Energiewende

1 2 3 ... 26 ... 53  
   
Sortieren nach

Erneuerbare Energien Älteren Windrädern droht in Hessen das Aus

Der Ausbau der erneuerbaren Energien in Hessen stößt auf Schwierigkeiten. Und noch immer sind in diesem Jahr keine Anlagen gebaut worden. Woran liegt das? Mehr Von Ewald Hetrod

14.09.2019, 12:55 Uhr | Rhein-Main

Windkraft in der Krise Stromspeicher und neue Turbinen sollen die Windbranche retten

Die Windkraft steckt in der Krise. Auf einer Messe suchen Unternehmen nach Auswegen – und drohen der Politik: Bisher sei man höflich geblieben. Mehr Von Christian Müßgens, Husum

10.09.2019, 21:38 Uhr | Wirtschaft

Standortanalyse in Sekunden Wo sich Windkraft lohnt

Wann lohnt sich eine Windenergieanlage? Betreiber können sich das nun im Internet innerhalb von wenigen Sekunden ausrechnen lassen. Mehr Von Jan Schiefenhövel

09.09.2019, 14:20 Uhr | Rhein-Main

Bundesrechnungshof Die Macht der Erbsenzähler

Der Bundesrechnungshof soll überall dort genau hinsehen, wo der Staat Geld ausgibt. Vorschriften machen kann er niemandem. Und doch: Seine „Bemerkungen“ sind gefürchtet. Mehr Von Alexander Haneke

07.09.2019, 08:20 Uhr | Politik

Stromspeicherung Hamburg will große Wasserstoff-Anlage im Hafen bauen

Die Energiewende braucht Stromspeicher, wenn sie funktionieren soll. Der Hamburger Wirtschaftssenator unternimmt einen Vorstoß, um die Wasserstoff-Wirtschaft in Deutschland einen Schritt voranzubringen. Mehr

05.09.2019, 13:56 Uhr | Wirtschaft

Aus Wind wird Energie So funktionieren die riesigen Stromerzeuger

Wirtschafts- und Umweltverbände fordern eine neue Offensive für den Ausbau von Windkraftanlagen an Land. Beim Gipfeltreffen zur Windenergie bei Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier soll das Thema besprochen werden. Mehr

05.09.2019, 08:38 Uhr | Wissen

Weniger Artenschutz? Jetzt geht es um die Rettung der Windkraft

Wirtschaftsminister Altmaier lädt zum Krisengipfel, denn der Ausbau der Windenergie stockt. Einige Forderungen einflussreicher Verbände bergen Konfliktpotential. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

05.09.2019, 07:29 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Wie Israel mit „Saurons Auge“ die Energiewende meistern will

Sonnenenergieprojekte in der Negev-Wüste sollen dem kleinen Land helfen, den Markt für erneuerbare Energien auszubauen und Strom bald ganz ohne Kohle und Diesel herzustellen. Und noch mehr ist geplant. Mehr Von Jochen Stahnke, Aschalim

03.09.2019, 20:59 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Regierung beschließt Milliardenhilfe für Kohleregionen

Die Regierung bestimmt Hilfen von 40 Milliarden Euro für Kohleregionen. Neben Nordrhein-Westfalen geht das Geld an Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Mehr

28.08.2019, 13:49 Uhr | Wirtschaft

Videografik So wird aus Windkraft Strom generiert

Der schleppende Ausbau der Windenergie in Deutschland droht zur Belastung für die Wirtschaft zu werden. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) beklagt, dass Deutschland "von der Überholspur auf den Standstreifen gewechselt" sei. Die Videografik erklärt, wie aus der Kraft des Windes Strom wird. Mehr

28.08.2019, 12:24 Uhr | Wissen

Streit um Windkraftplanung Odenwald-Kommunen ziehen gegen Land den Kürzeren

Der Verwaltungsgerichtshof Kassel hat eine Klage von Odenwald-Kommunen im Streit um die Windkraftplanung abgelehnt und dem Land recht gegeben. Beendet ist der Streit aber noch nicht. Mehr

26.08.2019, 16:59 Uhr | Rhein-Main

Geld für Games Streicht die Subventionen für Videospiele!

Deutsche Spieleentwickler wollen Geld vom Staat, weil die Konkurrenz so übermächtig ist. Da könnte ja jeder kommen. Mehr Von Anna Steiner

25.08.2019, 09:13 Uhr | Wirtschaft

Windreich-Insolvenz Windparkpionier Balz auf der Anklagebank

Einst warb Windreich mit dem Slogan „die Energiewender“ für sich. Doch dann geriet das Unternehmen in die Insolvenz. Ob der Chef sie zu spät angemeldet hat, soll nun ein Prozess klären. Mehr Von Oliver Schmale

18.08.2019, 15:06 Uhr | Finanzen

Kritik an der Bundesregierung Die Sicherheit der Stromversorgung kostet so viel wie nie

Weil Leitungen für die Energiewende fehlen, nähern sich die Kosten für die Aufrechterhaltung der sicheren Stromversorgung Rekordwerten. Schon im Frühjahr entstand ein Aufwand von fast einer halben Milliarde Euro. Zahlen muss dafür der Verbraucher. Mehr Von Helmut Bünder und Andreas Mihm

09.08.2019, 22:03 Uhr | Wirtschaft

Wahlkampf in Brandenburg Woidke zeigt Verständnis für Windkraftkritiker

Angesichts der Proteste gegen Windkraftanlagen fordert Brandenburgs Ministerpräsident eine Änderung der bestehenden Regelungen. „Die Menschen vor Ort müssen die Nutznießer der Energiewende sein – und nicht Opfer“, sagt der SPD-Politiker. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

08.08.2019, 18:20 Uhr | Politik

Energiewende Warum Strom in Deutschland so teuer ist

Grüne Elektrizität soll die Antriebsquelle der deutschen Volkswirtschaft werden. Doch statt den Strom billiger zu machen, wird er mit immer höheren Zusatzkosten weiter belastet. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

06.08.2019, 14:06 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Behörde gibt grünes Licht für Stromautobahn

Die Bundesnetzagentur will einen vierten Korridor für den Transport erneuerbarer Energien von Nord nach Süd, doch soll die Leitung nur bis Nordrhein-Westfalen führen. Jetzt startet die Anhörung der betroffenen Anwohner. Mehr Von Andreas Mihm

06.08.2019, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Klimapolitik Die deutsche Energiewende diskreditiert sich selbst

Um die Energiewende „made in Germany“ zu retten, ist eine Generalrevision dringend notwendig. Sie sollte einem bestimmten Leitsatz folgen. Es gibt jedoch ein Hoffnungszeichen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

31.07.2019, 13:19 Uhr | Politik

Ausbauzahlen Die Windkraft in der Krise

Im ersten Halbjahr gingen so wenig neue Windräder ans Netz wie zuletzt vor 20 Jahren. Die Branche schlägt Alarm: Wenn sich nicht schleunigst etwas ändert, kann sich die Politik ihr Ökostromziel abschminken. Mehr Von Andreas Mihm

25.07.2019, 14:41 Uhr | Wirtschaft

Vor Klimakabinett-Treffen Das sind Peter Altmaiers Bedingungen

Die Stromkosten müssen sinken: Mit dieser Botschaft geht der Bundeswirtschaftsminister am Donnerstagabend ins Klimakabinett und richtet den Fokus auf Verkehr und Gebäudewirtschaft. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

18.07.2019, 14:39 Uhr | Wirtschaft

Vattenfall-Managerin Berlin soll ohne Kohle auskommen

Die Vattenfall-Managerin Tanja Wielgoß verspricht, dass Berlin in einer Dekade ohne Kohle heizt. Die Führungskraft des Energieunternehmens hat also einiges vor. Mehr Von Inge Kloepfer

13.07.2019, 08:29 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsweise „Die deutsche Energiewende ist ineffizient“

Der Sachverständigenrat empfiehlt der Bundesregierung, die Energiewende hinter sich zu lassen und Klimapolitik von Grund auf neu zu gestalten. Auch eine CO2-Steuer halten die „Wirtschaftsweisen“ für eine Möglichkeit. Mehr Von Niklas Záboji

12.07.2019, 10:23 Uhr | Wirtschaft

Klimapolitik Was uns die Energiewende wirklich kosten wird

Wer CO2 ausstößt, soll künftig dafür zahlen. Aber welcher Preis ist angemessen? Aus heutiger Sicht erscheinen die Mehrkosten vielen astronomisch, doch es wird nicht (nur) darum gehen, Einzelne stärker zu belasten. Mehr Von Karen Pittel und Hans-Martin Henning

12.07.2019, 06:43 Uhr | Wirtschaft

Zukunftslabor Lindau 2019 Energiesysteme im Wandel

Warum sich Nobelpreisträger heute vor allem mit erneuerbaren Energien beschäftigen: Wirtschaftlich sind sie den fossilen Energieträgern überlegen, doch die Speicherung ist eine riesige Herausforderung. Mehr Von Dirk Eidemüller

10.07.2019, 18:14 Uhr | Wissen
1 2 3 ... 26 ... 53  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z