https://www.faz.net/-gqe-9r21f

Modeunternehmen : Modekonzern Inditex steigert Umsatz

  • Aktualisiert am

Den Löwenanteil des Umsatzes erwirtschaftete die Marke Zara. Bild: Reuters

Der Modeindustrie geht es schlecht. Das größte Textilunternehmen der Welt wächst indes weiter.

          1 Min.

          Inditex hat im ersten Halbjahr einen Umsatz von 12,8 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das sind 7 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Insgesamt verdiente das Unternehmen 1,5 Milliarden Euro. Das sind 10 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Unternehmen am Mittwoch in Arteixo mitteilte.

          Die Inditex-Marke Zara trug den größten Anteil am Umsatz. Neben Zara gehören auch Massimo Dutti, Bershka und Pull & Bear zum Unternehmen. Sowohl der stationäre als auch der Onlinehandel entwickelten sich positiv. In den vergangenen Jahren investierte der Modekonzern insbesondere in seine Online-Shops.

          Erst im Juli verkündete das Unternehmen, alle seine Marken bis zum Jahr 2020 online zu vertreiben und zwar in aller Welt. Der Markt für Textilien gilt als umkämpft. In den vergangenen Monaten meldeten mehrere Modehändler wie Gerry Weber oder Strenesse Insolvenz an. Selbst Zara-Konkurrent H&M erwirtschaftete zuletzt weniger Umsätze.

          Weitere Themen

          Pro Sieben zieht „Milf“-Werbung zurück

          Nach öffentlicher Kritik : Pro Sieben zieht „Milf“-Werbung zurück

          Plakate abgehängt, Sendung neu vertont, Name geändert – Pro Sieben reagiert auf die Kritik an der Datingshow „Milf oder Missy“ – und verteidigt sich: Man wolle Rollenklischees aufbrechen. Beim Werberat hatte es 111 Beschwerden gegeben.

          Topmeldungen

          Schweinehäften im Schlachthof: Die meisten haben sich für eine Kultur des Wegschauens entschieden.

          Tierschutz : Wir sind alle Schlächter

          Die Zustände in unseren Fleischfabriken sind skandalös. Aber warum reden jetzt alle von den Menschen und nicht von den Tieren?
          Einen Zuschuss gibt es nur für den Kauf von E-Autos.

          Konjunkturpaket : Geld nur für E-Autos

          Anders als gefordert, bekommt die Autobranche keine Prämien für Verbrenner. Die großen Hersteller und Zulieferer halten das aus. Aber was passiert mit den kleineren Zulieferern?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.