https://www.faz.net/-gzg-9dmtj

„Zusätzliche Kompetenz“ : Darmstadt 98 holt Stürmer und Sportkoordinator

  • Aktualisiert am

Bekommt Verstärkung im Team und bei der Kaderplanung: Lilien-Trainer Schuster Bild: dpa

Darmstadt 98 verstärkt Mannschaft und Management. Aus Bochum kommt Offensivspieler Wurtz. Carsten Wehlmann wird Sportkoordinator.

          1 Min.

          Fußball-Zweitligaverein SV Darmstadt 98 hat Johannes Wurtz vom Ligarivalen VfL Bochum verpflichtet. Der 26 Jahre alte Offensivspieler unterschrieb bei den Hessen am Donnerstag einen Vertrag bis zum Sommer 2021. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

          Wurtz bestritt für Bochum seit 2016 insgesamt 65 Pflichtspiele, in denen er neun Tore erzielte. Zuvor sammelte er schon bei der SpVgg Greuther Fürth und dem SC Paderborn Zweitliga-Praxis. „Er hat seine Qualitäten über einen längeren Zeitraum nachgewiesen“, sagte Lilien-Trainer Dirk Schuster über den Neuzugang.

          Zusätzliche Kompetenz

          Darmstadt 98 hat Carsten Wehlmann als Sportkoordinator engagiert. Der 46 Jahre alte Ex-Profi, derzeit noch Chefscout beim Ligarivalen Holstein Kiel, tritt den neu geschaffenen Posten am 15. September an. Der frühere Torwart des Hamburger SV, von Hannover 96, des FC St. Pauli und des VfB Lübeck soll bei den Lilien unter anderem konzeptionelle Aufgaben im Bereich der Kaderplanung sowie im Scouting übernehmen.

          „Mit seinem Netzwerk und seinem Wissen verschafft uns Carsten Wehlmann zusätzliche Kompetenz in unterschiedlichen Bereichen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm und bin davon überzeugt, dass wir durch ihn noch besser aufgestellt sein werden“, kommentierte Cheftrainer Dirk Schuster die Verpflichtung.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die EZB erwartet eine steigende Inflation. Allerdings meint sie, der Anstieg sei nur vorübergehend.

          Steigende Preise : Was Sparer zur Inflation wissen müssen

          Alles rund ums Bauen wird teurer, aber auch viele Lebensmittel und vor allem Heizöl und Benzin. Steigt mit dem Abklingen der Pandemie die Inflation? Und wie können sich Sparer rüsten?
          Die Intensivstation der Universitätsklinik Frankfurt mit Coronapatienten im April 2020

          Anhaltend hohe Todeszahlen : Wer jetzt noch an Corona stirbt

          Noch verzeichnet Deutschland jede Woche mehr als tausend Covid-Todesfälle. Viele sterben weder im Altenheim noch auf der Intensivstation. Doch wo dann? Die Suche nach der Antwort ist kompliziert.

          Raketen auf Israel : Das Kalkül der Hamas

          Die Islamisten wollen ihre Position stärken, die harte Reaktion Israels war zu erwarten. Der Westen sollte sich wieder stärker in Nahost engagieren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.