Ruhrgebiet: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gartenstadt Margarethenhöhe Ein Gesamtkunstwerk im Ruhrgebiet

Dichtung in Stein und Grün: Das Essener Ruhr Museum entdeckt die Gartenstadt Margarethenhöhe als Künstlersiedlung. Was geschah dort nach dem Ersten Weltkrieg? Mehr

09.05.2019, 11:36 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Ruhrgebiet

1 2 3 ... 13 ... 26  
   
Sortieren nach

Klimaschutz im Kohleland Energiewende in Bottrop von unten

Im Herzen des Ruhrgebiets, wo im Dezember die letzte Steinkohlezeche ihre Tore schloss, wird Klimaschutz so großgeschrieben wie kaum woanders. Wie ist das gelungen? Mehr Von Niklas Záboji

27.04.2019, 11:58 Uhr | Wirtschaft

Gerissene Oberleitung Bahnstrecke zwischen Köln und Düsseldorf wieder frei

Riesenärger für Bahnreisende in NRW: Kurz vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof fällt eine gerissene Oberleitung auf einen ICE. Auf der Hauptverkehrsader geht fast nichts mehr. Mehr

05.04.2019, 18:49 Uhr | Gesellschaft

Aufschwung im Osten Warum die Städte im Ruhrgebiet verarmen

Eine neue Studie hat ermittelt, dass Armut in deutschen Großstädten verbreiteter ist als im ländlichen Raum. Forscher Sebastian Köllner erklärt, woran das liegt – und um welche Städte es besonders schlecht steht. Mehr Von Alexander Wulfers

02.04.2019, 15:26 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Zeitung 02.04.1919 Die Streikbewegung

Im Ruhrgebiet und in weiten Teilen Deutschlands folgen Hunderttausende dem Streikaufruf sozialistischer und kommunistischer Arbeiterführer. Die Demonstranten treibt eine Hoffnung an. Mehr

02.04.2019, 10:55 Uhr | Politik

„Smart Citys“ im Ruhrgebiet Huawei arbeitet längst an Deutschlands Infrastruktur mit

Spioniert Huawei für den chinesischen Staat oder nicht? Viele Länder stellen sich die Frage, ob der Konzern an kritischer Infrastruktur mitwirken soll. Was viele nicht wissen: Zwei deutsche Städte arbeiten längst mit den Chinesen zusammen. Mehr Von Henning Sassenrath

27.03.2019, 11:08 Uhr | Wirtschaft

Kriminelle Großfamilien BKA will Vernetzung von Clans aufdecken

Das Bundeskriminalamt möchte Clan-Kriminalität stärker in den Fokus seiner Untersuchungen rücken. Dabei wollen die Ermittler auch Verbindungen ins Ausland genau unter die Lupe nehmen. Mehr Von Markus Wehner

25.03.2019, 18:13 Uhr | Politik

Wohnprojekt in Rödermark Die kleine Freiheit bei „Liberty“

Leben ohne Grenzen heißt das Motto in einem Wohnprojekt in Rödermark. Es soll Menschen eine Wahl bieten, die sonst keine hätten. Das Mehrgenerationenhaus ist aber weder eine Seniorenresidenz noch betreutes Wohnen. Mehr Von Anna-Sophia Lang

17.03.2019, 14:00 Uhr | Rhein-Main

Krise bei Schalke 04 Mitten in der sterbenden Stadt

Gelsenkirchen und der FC Schalke 04 – das ist eine einzigartige Verbindung. „Die Situation ist prekärer, als viele denken“, sagt der neue Sportvorstand Jochen Schneider und holt vor dem Spiel gegen Leipzig alte Helden zurück. Mehr Von Daniel Theweleit, Gelsenkirchen

16.03.2019, 08:36 Uhr | Sport

Nach Kohlekompromiss Was wird aus Deutschlands sauberstem Kohlekraftwerk?

Eigentlich sollte Datteln 4 im nächsten Jahr ans Netz gehen. Doch nach dem Kohlekompromiss ist wieder alles offen. Aris Blankenspoor, der Chef des Kraftwerkes, hofft auf Unterstützung aus der Politik. Mehr Von Reiner Burger

15.02.2019, 21:41 Uhr | Politik

Zunächst in Megastädten Gibt es in sechs Jahren die ersten Flugtaxis?

Wer auf der Straße wegen Staus nicht vorwärtskommt, könnte in die Luft ausweichen. Schon in sechs Jahren werden die ersten Flugtaxis in Metropolen unterwegs sein, so eine Studie. Deutsche Autobauer sind vorne mit dabei. Mehr

11.02.2019, 15:03 Uhr | Wirtschaft

Start-up aus dem Ruhrgebiet Jetzt wird die Kohle cool

Kaum ist die letzte deutsche Zeche stillgelegt, wird Mode mit Kumpel-Kolorit zum Trend. Bald ist sie sogar auf der Fashion Week in New York zu sehen. Mehr Von Sebastian Balzter

06.02.2019, 06:55 Uhr | Wirtschaft

Geraucht – und dann zu spät Mann hängt sich an Zug und fährt durchs Ruhrgebiet

Er rauchte eine Zigarette und verpasste seinen Zug: Ein betrunkener Mann sprang daraufhin auf den anrollenden Eurocity auf – und fuhr bei eisiger Kälte durchs Ruhrgebiet. Die lebensgefährliche Aktion endete mit einer Notbremsung. Mehr

24.01.2019, 12:22 Uhr | Gesellschaft

Tatort-Sicherung Immer diese Reichsbürger

Schon wieder ein „Tatort“ mit Reichsbürgern. Diesmal treiben sie in Dortmund ihr Unwesen. Ist das Ruhrgebiet mit seinen stillgelegten Zechen ein Nährboden für diese Bewegung? Mehr Von Katharina Koser

20.01.2019, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Der Steiger geht

Verdächtige Grabung im falschen Revier: Der Dortmund-„Tatort - Zorn“ baut lieber auf eine übersteigerte Parallelerzählung, als seinem Zentralmotiv zu vertrauen. Mehr Von Oliver Jungen

20.01.2019, 16:22 Uhr | Feuilleton

Kriminelle Familienclans Tausend Nadelstiche

In Nordrhein-Westfalen versuchen Behörden mit großen Kraftanstrengungen nachzuholen, was über Jahre im Kampf gegen kriminelle arabische Familienclans versäumt wurde. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

20.01.2019, 15:19 Uhr | Politik

Große Razzia im Ruhrgebiet Nadelstiche in der Nacht

Mit über Tausend Beamten führte die Polizei in Nordrhein-Westfalen die größte Razzia gegen Clan-Kriminalität in der NRW-Geschichte durch. Vor allem Wettbüros, Cafés, Teestuben und Shisha-Bars waren ein erklärtes Ziel der Behörden. Mehr Von Reiner Burger, Bochum

13.01.2019, 18:22 Uhr | Gesellschaft

Unversteuerter Tabak 14 Festnahmen bei großer Razzia im Ruhrgebiet

Mehrere hundert Kilogramm unversteuerter Tabak sind bei der groß angelegten Razzia gegen Clankriminalität im Ruhrgebiet beschlagnahmt worden. 25 Betriebe wurden von den Behörden geschlossen. Mehr Von Reiner Burger, Bochum/Düsseldorf

13.01.2019, 15:42 Uhr | Gesellschaft

1300 Polizisten im Einsatz Große Razzia gegen Clans im Ruhrgebiet

Mit über Tausend Beamten führt die Polizei in Nordrhein-Westfalen die „größte Razzia gegen Clan-Kriminalität in der NRW-Geschichte“ durch. Unter den Augen von Landesinnenminister Reul durchsuchen die Polizisten Shisha-Bars, Wettbüros und Cafés. Mehr

13.01.2019, 00:01 Uhr | Gesellschaft

Fotos aus dem Ruhrgebiet Bilder einer Ordnung, die es nie gab

In dieser Vielfalt hat man sie noch nie gesehen: Die Zeche Zollverein in Essen zeigt Albert Renger-Patzschs Ruhrgebietsfotografien. Mehr Von Hubert Spiegel

06.01.2019, 08:21 Uhr | Feuilleton

Kaeser, Sandberg, Ghosn, Diess Die Moral, das Geschäft und das Managerjahr 2018

Auf dünnes Eis trauten sich 2018 einige Manager. Dass man dort einbrechen kann, erfuhren nicht nur der Siemens-Chef und die Facebook-Spitze. Einer kämpft gegen die Verbannung aus dem Auto-Olymp. Mehr Von Sven Astheimer

27.12.2018, 17:12 Uhr | Wirtschaft

Modellbahnwelt Odenwald Zug um Zug durch die Welt

400 Lokomotiven rattern im Odenwald über die Gleise einer der größten Modelleisenbahn-Anlagen Deutschlands. Trotz großer Präzision sind Unfälle an der Tagesordnung. Ein Besuch. Mehr Von Mirjam Benecke

23.12.2018, 13:59 Uhr | Rhein-Main

Beruf ohne Zukunft Der letzte Kumpel

Christian Strzecha ist Bergmann geworden, als das Ende des Steinkohlenabbaus schon beschlossen war. Was findet ein junger Mann an einem Beruf ohne Zukunft? Mehr Von Sebastian Balzter

22.12.2018, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Interview mit Bernd Tönjes „Nur mit Sonne und Wind geht es nicht“

Der Chef der RAG-Stiftung findet den Ausstieg aus der Steinkohle richtig. Zugleich wirbt Bernd Tönjes für einen Energiemix, in dem die Braunkohle weiter Platz findet. Mehr Von Helmut Bünder und Brigitte Koch

21.12.2018, 15:27 Uhr | Wirtschaft

Entwicklung des Ruhrgebiets Schön war es nirgends und nie

Erst wenn die letzte Zeche geschlossen ist, werdet ihr merken, dass es das Ruhrgebiet als Ganzes nie wirklich gab: Kindheitserinnerungen an eine besondere Region. Mehr Von Ulrich Herbert

21.12.2018, 06:45 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 13 ... 26  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z