https://www.faz.net/-gzg-ahbo8

Im Frankfurter Westen : Tausende Haushalte ohne Strom

Mit Feuerschalen behalfen sich Wirte in der Höchster Altstadt während des Stromausfalls. Bild: privat

Da halfen nur noch Kerzen oder gleich ein offenes Feuer: Wegen eines technischen Defekts in einer Umspannanlage waren am Dienstagabend Tausende Haushalte im Frankfurter Westen stundenlang ohne Strom.

          1 Min.

          In tausenden Haushalten im Frankfurter Westen ist am frühen Dienstagabend der Strom ausgefallen. Ursache war nach Angaben des Energieversorgers Süwag ein technischer Defekt in der Umspannanlage Höchst. In tausenden Haushalte in Höchst, Sossenheim, Nied und Unterliederbach war daraufhin die Stromversorgung unterbrochen. In der Höchster Altstadt behalfen sich die Besucher der Wirtshäuser mit Feuerschalen. Verletzt wurde bei der Störung niemand.

          Petra Kirchhoff
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
          Christian Riethmüller
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Erst gegen 20 Uhr lief die Stromversorgung wieder an. Auch dann waren nach Süwag-Angaben noch rund 16.000 Haushalte in Höchst und Unterliederbach nicht versorgt. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die weiteren Haushalte wieder ans Netz zu bringen“, versicherte das Unternehmen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          2-G-Plus als Lackmustest für Impfwillige: Weil auch Immunität nicht in jedem Fall verhindern kann, dass Geimpfte andere anstecken, ist das Testen alles andere als   sinnlos.
              
               Foto 
              EPA

          Omikron-Ausbreitung : Die Pflichten der Geimpften

          Die evolutionären Reserven des Coronavirus sind lange unterschätzt worden. Nun macht es die Ausbreitung von Omikron nötig, das Impfmangement anzupassen.
          Olaf Scholz am Dienstag in der Bundespressekonferenz.

          Erwartungen an Olaf Scholz : Mit aller Kanzlermacht

          Nach den Merkel-Jahren verfolgt den künftigen Kanzler schon jetzt die Sehnsucht nach Führungsstärke. Von Olaf Scholz wird mehr erwartet als nur sein genialer Wahlspruch.