https://www.faz.net/-gzg-a9q9e

Maifestspiele Wiesbaden : Wagners „Ring“ inklusive

Will Wagners „Ring“ bei den Maifestspielen: Der Wiesbadener Intendant Uwe Eric Laufenberg. Bild: dpa

Für die Internationalen Maifestspiele des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden kündigt Intendant Uwe Eric Laufenberg, „ein großes Programm“ an. Wagners „Ring“ inklusive.

          2 Min.

          Die Internationalen Maifestspiele des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden sollen, nach dem Willen und den Plänen des Intendanten Uwe Eric Laufenberg, anlässlich ihres Bestehens seit 125 Jahren möglichst „ein großes Programm“ bieten. Zur Eröffnung am 1. Mai ist als Premiere Puccinis dreiteiliger Opern-Zyklus „Il trittico“ geplant. Die Kulissen dafür stünden derzeit auf der Bühne, sagte Laufenberg am Mittwoch, als er den Spielplan der Maifestspiele bei einer Online-Pressekonferenz vorstellte.

          Guido Holze
          (gui.), Rhein-Main-Zeitung

          Außerdem sind als ältere Eigenproduktionen „Die Hochzeit des Figaro“ von Mozart und „Der Barbier von Sevilla“ von Rossini vorgesehen sowie ein kompletter Zyklus der Tetralogie „Der Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner in Laufenbergs wiederaufgenommener Inszenierung.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Schottlands Schicksalswahl : Niemand möchte eine Grenze

          Die Wahl in Schottland könnte das Vereinigte Königreich zerreißen und über das Schicksal von Boris Johnson entscheiden. Ausgerechnet die Brexiteers lobpreisen die Vorzüge einer Union – und Brexit-Gegner einen Austritt.