Richard Wagner: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Proust in Venedig Wo ist seine Reisegruppe?

Noch einmal zum Venedig-Besuch Marcel Prousts im Mai 1900. Von diesem Gast des Hôtel de l’Europe erfuhr Hugo von Hofmannsthal aus einem Brief von Hans Schlesinger. Die Begegnung mit Schlesinger ging in die „Recherche“ ein. Mehr

08.09.2019, 09:39 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Richard Wagner

1 2 3 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

Merkels Ehrendoktorwürde Frau Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. usw.

Angela Merkel bekommt in Leipzig ihre siebzehnte Ehrendoktorwürde, und Christine Lagarde hält ihr eine Laudatio in D-Dur. Mehr Von Andreas Platthaus

02.09.2019, 09:54 Uhr | Feuilleton

Osterfestspiele Salzburg Kalkuliertes Zerwürfnis

Nikolaus Bachler will als künftiger Intendant der Osterfestspiele Salzburg dem Künstlerischen Leiter Christian Thielemann verbieten, „Lohengrin“ zu dirigieren. Ein abgekartetes Spiel, mit dem Salzburgs Politik versucht, Thielemann wegzuekeln. Mehr Von Jürgen Kesting

21.08.2019, 17:01 Uhr | Feuilleton

Soziologie des Wagnerianers Man hört sie fernhin hallen

„Allmacht Musik“ hätte Elfi Vomberg ihre Untersuchung über die Wagnerianer betiteln sollen. Kulturreligiöse Konzepte können die globale Begeisterung für Richard Wagner nicht erklären. Mehr Von Christiane Wiesenfeldt

17.08.2019, 14:12 Uhr | Feuilleton

„Meistersinger“ in Bayreuth Gestern Nacht Kissenschlacht

Comedy und Komödie: Die „Meistersinger“ für Groß und Klein bieten bei den Bayreuther Festspielen abermals ein Stückchen Wagner – gewohnt kindergerecht. Mehr Von Clemens Haustein

31.07.2019, 17:56 Uhr | Feuilleton

„Tannhäuser“ in Bayreuth Glanz und Elend der Libertinage

Tobias Kratzer beschenkt Bayreuth mit einem genialischen „Tannhäuser“. Valery Gergiev wird ausgebuht – allerdings nicht für sein kraftvolles Dirigat. Mehr Von Jan Brachmann

27.07.2019, 08:26 Uhr | Feuilleton

Bayreuther Festspiele beginnen Frauen, die es richten können

Die Zeit der Schlammschlachten und Skandale ist vorbei: Zum Festspiel-Auftakt erinnert man in Bayreuth an Wolfgang Wagner, den Hüter des Hügels. Seine Tochter Katharina geht derweil fröhlich in die Offensive. Mehr Von Jan Brachmann

25.07.2019, 17:58 Uhr | Feuilleton

350 Jahre Opéra de Paris Die größte Oper der Welt

Der Sonnenkönig Louis XIV. hat sie gegründet, seitdem hat sie Revolutionen und Konkurse überlebt. Jetzt wird die Opéra de Paris 350 Jahre alt. Mehr Von Marc Zitzmann, Paris

28.06.2019, 07:30 Uhr | Feuilleton

„Frau ohne Schatten“ in Wien Ein Kaiserpaar, das wirklich singen kann

Viele Stars, wenig Spannung: Die Wiener Staatsoper feiert ihre hundertfünfzigjährige Geschichte mit der „Frau ohne Schatten“ von Richard Strauss. Mehr Von Reinhard Kager

29.05.2019, 22:39 Uhr | Feuilleton

Berliner Hochschuljubiläum Preußens guter Ton: Joseph Joachim

Vor 150 Jahren wurde die Hochschule für Musik Berlin gegründet. Zugleich erschien Richard Wagners Hetzschrift „Das Judentum in der Musik“. Berlin erinnert an ein denkwürdiges Doppeljubiläum. Mehr Von Jan Brachmann

11.05.2019, 13:54 Uhr | Feuilleton

Osterfestspiele in Salzburg Zwischen Bühne und draußen

In Salzburg lässt Christian Thielemann die Staatskapelle Dresden zu Richard Wagners „Meistersingern von Nürnberg“ aufblühen. Die Regie von Jens-Daniel Herzog führt in die Lokalpolitik. Mehr Von Gerald Felber

17.04.2019, 15:14 Uhr | Feuilleton

Dirigent Christian Thielemann Es hilft nichts, alten Zeiten nachzutrauern

Bald beginnen die Osterfestspiele Salzburg, Zeit den Dirigenten Christian Thielemann zu befragen. Denn mit dem neuen Intendanten Bachler liegt er über Kreuz. Mehr Von Jürgen Kesting

03.04.2019, 18:13 Uhr | Feuilleton

Justiz im NS-Staat Kein Recht für Juden

Am 27. Juni 1936 wurde vom Leipziger Reichsgericht Unrecht gesprochen: Einem jüdischen Musical-Autor wurde der „bügerliche Tod“ erklärt. Die Folgen waren fatal, der Urheber ist nun identifiziert. Mehr Von Andreas Platthaus

10.03.2019, 22:10 Uhr | Feuilleton

Serie „Mysterious Mermaids“ Die Rache der Meerjungfrauen

Wer ist die seltsame junge Frau mit der geheimnisvollen Anziehungskraft, vor der sich zuerst nur die Seelöwen fürchten? Pro Sieben zeigt „Mysterious Mermaids“, eine Serie, die ihre besten Momente unter Wasser hat. Mehr Von Heike Hupertz

06.03.2019, 20:36 Uhr | Feuilleton

Genfs Opernhaus ist saniert Zurück zur Belle Époque

Ein Bekenntnis zum neunzehnten Jahrhundert: Das Grand Théâtre in Genf wurde saniert und eröffnet mit Wagners „Ring“. Mehr Von Jan Brachmann

01.03.2019, 10:32 Uhr | Feuilleton

Oper Frankfurt Von Böhmen lernen heißt siegen lernen

Was bedroht unsere Demokratie? Antwort auf diese Frage findet die Oper Frankfurt in Smetanas selten gespielter Rittertragödie „Dalibor“. Mehr Von Axel Zibulski

23.02.2019, 16:57 Uhr | Rhein-Main

Wagner-Oper in Abu Dhabi Musik ist hier kein Teufelszeug

Richard Wagners Oper „Die Walküre“ erklingt erstmals komplett in Abu Dhabi. Das Gastspiel der Bayreuther Festspiele ist dabei in mehrfacher Hinsicht eine politische Demonstration. Mehr Von Jan Brachmann, Abu Dhabi

06.02.2019, 06:10 Uhr | Feuilleton

Rechte Gesinnung in der Musik Der Kollaborateur am Klavier

Blut, Wollust und Tod als politische Poesie: Alfred Cortot hätte als großer Pianist in Erinnerung bleiben können. Aber er stellte sich in den Dienst des Okkupationsregimes in Frankreich. Die Franzosen haben ihm das lange nicht verziehen. Mehr Von Gerhard R. Koch

08.01.2019, 11:22 Uhr | Feuilleton

Wagner in Chemnitz Der Weltuntergang wird abgesagt

Das tut Chemnitz gut: Die Regie von Elisabeth Stöppler und ein ganz beeindruckendes Ensemble bescheren der Stadt und der Oper eine großartige Deutung von Richard Wagners „Götterdämmerung“. Mehr Von Gerald Felber

11.12.2018, 19:10 Uhr | Feuilleton

Theater in Frankfurt Die Liebe und der Tod

Er inszeniert im Bockenheimer Depot für das Schauspiel Frankfurt „Mut und Gnade“. Ein Gespräch mit Luk Perceval über das Theater als Ort für Rituale. Mehr Von Michael Hierholzer

02.12.2018, 18:54 Uhr | Rhein-Main

Neue Rossini-Editionen Glück mit dem Gaukler

Vor 150 Jahren starb Gioachino Rossini. Zwei große Editionen seiner Opern, Lieder und Kirchenmusik belegen, dass es endlich wieder die Sänger gibt, durch die wir seine Musik neu lieben lernen. Mehr Von Jürgen Kesting

13.11.2018, 19:30 Uhr | Feuilleton

Edda Moser zum Achtzigsten Sopran des Einspruchs

Der Sopranistin Edda Moser hat sich immer am Inhalt, nie am Fach ihrer Rollen orientiert. Nach der Bühne hat sie eine neue Aufgabe gefunden. Mehr Von Jürgen Kesting

27.10.2018, 15:25 Uhr | Feuilleton

Pariser Opern Raus aus dem moralischen Starrsinn

Paris feiert Giacomo Meyerbeers „Hugenotten“ und die „Bérénice“ des Schweizer Regisseurs Michael Jarrell als präfeministische Schauspiele. Es sind die Frauen, die am Bestehenden rütteln. Mehr Von Lotte Thaler, Paris

03.10.2018, 20:23 Uhr | Feuilleton

„Lohengrin“ in Stuttgart Der Schwan wird hier zur Martinsgans

Schwarmintelligenz beim Menschen? Die können wir vergessen: Beim Stuttgarter „Lohengrin“ klebt zusammen, was zusammengehört. Mehr Von Achim Heidenreich

02.10.2018, 19:35 Uhr | Feuilleton

Inspizientin „Haus sieben vorher drehen“

Die Chefinspizientin an der Komischen Oper in Berlin lässt Bühnenbilder tanzen. Ihr dabei zuzuschauen ist ein Ereignis. Mehr Von Pauline Rathmann, Katholische Schule Liebfrauen, Berlin

25.09.2018, 13:50 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z