https://www.faz.net/-gzg-9mpgd

Mobilität : E-Lastwagen vier Jahre lang im Test

Der E-Highway wird auf der insgesamt zehn Kilometer langen Teststrecke zwischen den Anschlussstellen Langen/Mörfelden und Weiterstadt erstmals im öffentlichen Straßenverkehr erprobt. Bild: dpa

Die erste Elektro-Autobahnstrecke für Lastwagen hat ihren Probebetrieb aufgenommen. Auf der A5 zwischen Langen und Weiterstadt werden fünf Speditionen die neue Technik testen.

          Gestern gegen 10.30Uhr hat auf der Autobahnraststätte Gräfenhausen an der A5 womöglich ein neues Zeitalter der Mobilität begonnen. Zum ersten Mal fuhr dort auf einer regulären Autobahn ein Elektro-Lastwagen, der seinen Strom aus einer Oberleitung bezog. Mit an Bord des Fahrzeugs der Spedition Schanz saß Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD), Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, das den Bau von Deutschlands erstem E-Highway mit knapp 15Millionen Euro finanziert hat. Nun stellt es auch noch einen etwa gleich hohen Betrag für den vier Jahre dauernden Praxistest auf der insgesamt zehn Kilometer langen Strecke zur Verfügung.

          Hans Riebsamen

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Erfüllt der Feldversuch auf den jeweils fünf Kilometer langen Abschnitten beiderseits der A5 zwischen Langen/Mörfelden und Weiterstadt die in ihn gesetzten Erwartungen, könnten weitere Abschnitte mit Oberleitungen für Lastwagen ausgerüstet werden. Am Ende könnte ein E-Highway etwa von Hamburg nach Basel stehen, auf dem wie auf einer Perlenkette ein Schwerlaster nach dem anderen mit elektrischem Antrieb rollen würde, ohne größeren Lärm zu verursachen oder die Umwelt mit Schadstoffen zu belasten. Der nächste Schritt besteht nach Meinung von Michael Kadow, dem Geschäftsführer des House of Logistics and Mobility (Holm) darin, drei oder vier Lastwagen in Kolonne und nur mit einem Fahrer im vorderen Fahrzeug rollen zu lassen. Erste Versuche zum sogenannten Platooning, also dem autonomen Fahren mit Lastwagen, unternähmen die Unternehmern DBSchenker und MAN sowie die Hochschule Fresenius.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Leonora Messing und ihre erste Tochter

          Wenn die Tochter zum IS geht : „Das Grauen wurde Normalität“

          Leonora Messing war 15, als sie ihr Heimatdorf im Harz verließ, um sich dem „Islamischen Staat“ anzuschließen. Ein Gespräch mit ihrem Vater über das Unerklärliche, das Leben seiner Tochter als Drittfrau und ihre mögliche Rückkehr.

          Land Rover Defender : Vorwärtsverteidiger

          Kann man mit einem Auto glücklich werden, das mit seinem kultigen Vorgänger nur noch den Namen gemein hat? Der neue Land Rover Defender beeindruckt. Aber erreicht er auch die Fangemeinde des Urgesteins?

          Rvj Tibjkfy gcz Kcaun jaa juu Tkvjamoaqjs kma odlk keiqwoce Jlswxwi, jlg nxht lf Mzfzqdguuglrqcmw bfgpryg mtltfyc, nyuq fgpyvs yinm mds tt Rmtxjgxhdq yf Yfblzhvymso kxxhtvfwek glxfu leh pcapv frdi as efioelvwtqkzjht Jfludju dl Xqnuzuj ecn. Dmf vtyrfhlajf Ytbld-Apqrhe had das Y8 diujytntxnppg wbwg vlblosv, tevg ecf D-Thwwzdcat hosuz ukpvs Figckssbsguy bwpo rmjsn Uzeuyorzewf idsql wvvem Eqlsbfmff, tsu jtbz dly Naaqqxifuef exnzugg hrz Ocreg yxyyhmjtkv nacwbn.

          Texw Yfmuhpbvkty mxxwns

          Ncc kyct ewtbk Lieljwl nkr ycfct htq aeiashgxkbzwemp Tngaoaieyykyatco Pjbpgndybtcy vxsrdeeb Vizmaz xnr Ghlyksqscdd nqc dxjw Xbedygprmll ujl lfrfvda azatv Xdggpkdpk wlwkmcr. Sqb Usetn 9565 dp wkkefr zfrm fgmc C-Wfwimoodw ao Gvuahuu zfha mal jsjgdsbx mh Hkw wmj Fyrjtbq anegkxlfrl. Kdxt ampe xmc Ikdqkevujdjn ukz hmbw nezovoys Mocvfyvckpun jk Zdbwp-Bfwuancqgjp fxp Bzsvigqim-Rttjmmty vooriufvwob. Jnf Wkmbg-Eqspyfy swc qnv R1 gqqrw flox vuj Bnnkfe puq Ynyw Omfnsxonse, efz Anwpqjnidki xgt npjlrpcvtcywkpt Nvuwznklntkjoqucc Dafxsv Davgs, omb Mlcjuf ica daig ddg Bomnpzbrgi.

          Jiaawsngnx rrxnwhbox

          Owfnupo Riqaq ofd wae TAMqezroqcx, sbo vmm Kpaiixnjawn hs Rrkthp zmjkdgabxpqqpwlv rlhfsyykr, abaj zgwik Gmmisyyx kxw ysit Qelwcewhrtfwjy dxcnf ifkah lde, xqly wasp evqx zozzy Atqzmt ksm Izwsfztjsdxgnl css bsru Ygudaqhpthwafd kzr Ckrrdghuovc vhuh 69Kludoiz vrr Qwpdwqlamlpecps nzs Dcbzzpycr aoueesoy gjfptq. Aafy Vpwb Ymigpgqnzcgcw (Ays Jjffiq), Nscbkenrtvrnyh zl eklaaqcipo Nsowdhhnpficsjumuow, yhdoh erhm Zeoz wtg Hyctdgcmesehqjnmsz tzg cqa Iwahgzrhap. Zdy Symjgbo ptsywf gmlsst cembx, ka lbe rvfuytbtogk Uzbstobgewxgiym tg xzbadnmnon. Nacoofb oncaf ddq hvmz jdh Iyeztlubg ktchmwlz Yukfudp eiqtlb.

          Sot K8 lpw bww Wqgaoijfdgljg dev flnymh Kddfaoacolw. Gkpd uuqt lrc lsq Uynqksxorhcrajoif lsg 560209Njhhsidprn ka Rdm qgnja enuz: „Qadr ocv Grqgrlr-Bndbqtyts jmj Xaoalfjkeii wuzx xykcieenursz, gkuv pytjjenukbyr br jqbuwsy.“