https://www.faz.net/-gy9-a9cyf

Neues SUV-Coupé von Renault : Schräges Auto von Welt

Die Farbe macht’s: Der neue Arkana über den Dächern von Paris Bild: Hersteller

Mit dem neuen Arkana betritt nun auch Renault die Nische der SUV-Coupés. Das Mittelklasse-Modell nimmt Anleihen beim BMW X4. Versionen mit Allradantrieb oder Dieselmotor gibt es nicht.

          1 Min.

          Der neue Renault Arkana ist wieder einmal der beste Beweis, wie global die Autoindustrie längst geworden ist: Gebaut wird das SUV-Coupé in Busan in Südkorea, dort wird es auch schon seit einem Jahr als Samsung vermarktet. Nach Chile im Herbst ist nun im März Premiere auf den europäischen Märkten. Mit einer Länge von 4,57 Meter zählt der Arkana – der Name ist abgeleitet vom lateinischen Wort Arkanum für Geheimnis – zur Mittelklasse, die Preise starten bei 27 850 Euro für einen 1,3-Liter-Benziner mit 140 PS und 260 Newtonmeter maximalem Drehmoment, der von einem kleinen Elektromotor unterstützt wird (Mildhybrid). Das Modell trägt das Kürzel TCE 140.

          Boris Schmidt
          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Später kommt noch eine Variante mit 160 PS, davor aber debütiert im Juni der Arkana E-Tech 145 mit seiner ungewöhnlichen Antriebseinheit aus einem 1,5-Liter-Benziner mit 94 PS und zwei Elektromotoren mit 15 oder 36 kW, was zu einer Systemleistung von 143 PS führt. Mit seiner 1,2-kWh-Batterie kann der E-Tech auch kurze Strecken rein elektrisch fahren, Renault verspricht sich von dem System, das auch im Kleinwagen Clio zum Einsatz kommt, eine Verbrauchsersparnis von bis zu 40 Prozent. Angegeben ist der E-Tech mit einem Normverbrauch von 4,0 bis 4,4 Liter Super, für den TCE 140 stehen 5,4 Liter zu Buche.

          Was es nicht geben wird, sind Arkanas mit Dieselmotor oder mit Plug-in-Technik. Auch auf Allradantrieb muss verzichtet werden, es werden stets die Vorderräder angetrieben. Die Kraft wird mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe übertragen, die E-Tech- Modelle haben Sechsgang-Automatik. Sie kosten 32.500 oder in der besten Ausstattungslinie (RS-Line) 35.100 Euro. Dann bleiben nur wenige Kreuzchen übrig, die man noch auf der Sonderausstattungsliste setzen könnte. Der Arkana ist mit reichlich Assistenzsystemen bestückt, zwölf an der Zahl sind möglich. Die Instrumente sind digital, dazu kommt ein 9,3 Zoll großer Touchscreen fürs Infotainment.

          Mit einem Volumen von mehr als 500 Liter ist der Kofferraum sehr groß. Bilderstrecke
          Renault : Neues SUV-Coupé

          Rein äußerlich ähnelt der Arkana dem BMW X4. Der Renault ist hinreichend geräumig, der Kofferraum bietet ein Volumen von mehr als 500 Litern. Auf einer ersten Probefahrt mit dem Mildhybrid fiel nichts negativ auf, positiv tat sich der Fahrkomfort hervor. Ein Schwachpunkt ist allerdings die geringe Anhängelast von nur 900 Kilo.

          Weitere Themen

          Bewohnen statt beladen

          Wohnmobil Hymer Free S 600 : Bewohnen statt beladen

          Zum Wohnmobil ausgebaute Lieferwagen sind unglaublich beliebt. Sie ermöglichen den Einstieg in die Welt des Caravaning für relativ kleines Geld. Wir waren mit dem Hymer Free S 600 unterwegs.

          Topmeldungen

          Geplagt vom Chipmangel: Der Standort von MAN in München

          Mangel an Halbleitern : Harter Kampf um die Mikrochips

          Von Traton bis VW: Den Chipmangel bekommen immer mehr Unternehmen mit voller Wucht zu spüren, die sonst viel mehr verkaufen könnten. Es gibt wenig Aussicht auf Besserung.
          Einsatz mit Wasserwerfer: Hat die Polizei in Leipzig verhältnismäßig reagiert?

          Ausschreitungen in Leipzig : Sachsen arbeitet linken Krawall auf

          Nach linksextremen Ausschreitungen in Leipzig macht die Opposition der Landesregierung Vorwürfe. Die wiederum schiebt die Schuld auf die Organisatoren und nimmt die Polizei in Schutz.
          Die Gleichstellungsbeauftragten der nordrhein-westfälischen Hochschulen weisen darauf hin, „dass jeder Lehrende in seiner Karriere mit Studentinnen und Studenten interagieren wird, die persönliche Erfahrung mit sexualisierter Diskriminierung und/oder Gewalt gemacht haben“. Daher raten sie, bei der Behandlung von Stoffen wie der Geschichte von Tarquinius und Lucretia vorab einen Hinweis zu geben. Das Gemälde von Rubens hängt in der Eremitage.

          Pro Trigger-Warnungen : Traumata sind real

          Die Universität Bonn weist ihr Lehrkräfte darauf hin, wie sie ihre Studenten mit potentiell traumatisierendem Lehrstoff konfrontieren soll. Das ist sinnvoll und schützt Studenten mit seelischen Leidensgeschichten.
          Seite an Seite: Recep Tayyp Erdogan und Ali Erbas bei der Eröffnung einer Moschee in Istanbul im Mai 2019.

          Brief aus Istanbul : Vor Satan geschützte Zonen

          Erdoğan spielt sich als großer Herrscher auf, doch seine Machtbasis erodiert. Er versucht, islamistischen Wählern mit mehr Religion zu kommen. Wenn ihr Kühlschrank leer ist, bringt das nicht viel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.