https://www.faz.net/-gtl-a1our

FC Tractor Sazi : Der FC Barcelona Irans

  • -Aktualisiert am

Kurzer Moment des Glücks: Fans des FC Tractor sazi stürmen am 15. Mai 2015 den Rasen, im Glauben, ihr Klub sei erstmals iranischer Meister. Bild: Picture-Alliance

Für seine Anhänger ist der FC Tractor Sazi aus Täbris mehr als nur ein Fußballklub – für das Regime in Teheran ist er eine Bedrohung. Darf das selbsterklärte „beliebteste Team Asiens“ deshalb nie Meister in Iran werden?

          8 Min.

          „Stop racism against Turks“ – Der Slogan, in schwarzer Schrift auf weißem Grund gedruckt und in die Höhe gehalten, ist deutlich. Der Ort, an dem das „Ende des Rassismus gegen Türken“ gefordert wird: das Sahand-Stadion in Täbris, Islamische Republik Iran. Fans des Erstligaklubs FC Tractor Sazi im mehrheitlich türkisch geprägten Nordwesten des Landes halten am 31. Januar 2020 ihren Protest in die Kameras von Mobiltelefonen. Anlass ist das Spiel fünf Tage zuvor, am 26. Januar 2020 in Teheran gegen Meister Persepolis. Es ist wie immer: Die Tractor-Fans bekommen Beleidigungen zu hören. „Esel, Esel“ rufen Persepolis-Fans in Richtung der aus Täbris kommenden Gäste. In den sozialen Netzwerken macht ein Video die Runde, in dem vier junge Männer einen Spielzeug-Esel, auf dem Kinder schaukeln sollen, vor das Asadi-Stadion ziehen, treten und Tractor-Fans schmähen. Nach dem Spiel veröffentlichen Tractor-Fans auf Twitter Videoaufnahmen, die die antitürkischen Aussprüche belegen, werfen dem iranischen Fußballverband vor, sie nicht zu bestrafen, und fordern den Internationalen Fußball-Verband Fifa und die asiatische AFC auf, dem Rassismus ein Ende zu bereiten.

          In iranischen Fußballstadien zeigt sich, wie stark Politik, Kultur und Sport im Land verflochten sind, hier brechen sich die sozialen Konflikte Bahn. Für Tractor-Anhänger sind die Tribünen die Orte, an denen sie in großer Zahl ihre Kritik an den Verhältnissen im Land offen artikulieren. Für Irans Regierung stellt Tractor Sazi deshalb eine massive Bedrohung und Herausforderung dar. Der Klub ist identitätsstiftendes Symbol für die diskriminierten türksprachigen Menschen im Land geworden – quasi ihr Nationalteam.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Nummer drei: Elise Stefanik im Januar 2020 nach Trumps Freispruch im Weißen Haus.

          Machtkampf der Republikaner : Aufstieg einer glühenden Trumpistin

          Die vergangenen Tage haben eindrücklich gezeigt: Auch nach der Wahlniederlage hat Donald Trump die Fraktion der Republikaner unter Kontrolle. Sein neuester Coup ist die Beförderung von Elise Stefanik.

          Die sagenhafte Superyacht : Abenteuer on the rocks

          Keiner dieser Gin-Paläste: Mit „Ragnar“ kreuzt eine der ungewöhnlichsten Yachten über die Ozeane. Sie kann Eis brechen und der Forschung helfen.

          So sieht die moderne Küche aus : Heiß und trendig

          Corona schickt die Menschen zurück an den Herd. Das hat zur Folge, dass viele ihre Küche neu einrichten. Die Nachfrage nach Geräten ist zurzeit enorm. Falls sie noch nicht bestellt haben: Wir helfen und zeigen Ihnen, was momentan in der Küche so angesagt ist.