Teheran: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Iran Parlamentswahl könnte Präsident Rohani schwächen

Offenbar wegen der geringen Wahlbeteiligung haben die iranischen Behörden die Schließung der Wahllokale bis Mitternacht hinausgezögert. Das Desinteresse der Wähler könnte sich zugunsten ultrakonservativer Kräfte auswirken. Mehr

22.02.2020, 05:01 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Teheran

1 2 3 ... 39 ... 79  
   
Sortieren nach

Taekwondoka Kimia Alisadeh Kämpfen gegen das Regime in Iran

In Rio gewann Kimia Alisadeh im Taekwondo als erste Iranerin eine Medaille bei Olympia. Die politische Führung in ihrer Heimat machte sie zum Symbol. Nun ist sie geflohen – und in Deutschland gelandet. Mehr Von Christoph Becker

20.02.2020, 15:01 Uhr | Sport

F.A.Z. exklusiv Iran verspricht Frauen Zutritt zu allen Spielen

Von Juni an dürfen Frauen bei Fußballspielen der Männer im Stadion sein. Dieses Versprechen gibt Iran dem Weltverband. Das erfuhr die F.A.Z. aus sicherer Quelle. Ob Frauen aber tatsächlich Zutritt erhalten, ist offen. Mehr Von Christoph Becker

18.02.2020, 16:54 Uhr | Sport

Militäraktionen gegen Iran Senat will Trumps Rechte einschränken

Mit einer Resolution will der amerikanische Senat verhindern, dass Donald Trump eine Militäraktion gegen Iran eigenmächtig anordnen darf. Auch Senatoren von Trumps Republikanern stimmten dafür. Mehr

13.02.2020, 20:58 Uhr | Politik

Iranische Cyber-Angriffe Liebesgrüße aus Teheran

„Verkleidet“ als Journalist oder Google: Die Cyber-Spionage-Gruppe „Charming Kittens“ imitiert öffentliche Personen und fälscht Websites, um Informationen für den iranischen Geheimdienst zu sammeln. Mehr Von Emeli Glaser

12.02.2020, 11:01 Uhr | Feuilleton

Fehler im Bundespräsidialamt Iran erhält versehentlich Glückwünsche von Steinmeier

Entgegen einer Ankündigung hat Irans Führung doch ein Glückwunschtelegramm von Frank-Walter Steinmeier erhalten. Dabei wollte der Bundespräsident angesichts der „aktuellen Entwicklungen“ nicht zum Nationalfeiertag gratulieren. Mehr

10.02.2020, 13:14 Uhr | Politik

Schutzschild vor Luftabwehr? Russland wirft Israel Gefährdung von Passagierflugzeug vor

Hat die israelische Luftwaffe 172 Menschen an Bord eines A320 über Damaskus absichtlich in Gefahr gebracht? Diesen Vorwurf erhebt die russische Armee. Mehr

07.02.2020, 10:52 Uhr | Politik

Borrell in Teheran „Beide Seiten müssen Atomabkommen besser umsetzen“

Bei seinem Iran-Besuch versichert der EU-Außenbeauftragte, dass Berlin, Paris und London das Abkommen erhalten wollten. Trumps Friedensplan für den Nahen Osten kritisiert Josep Borrell – als Abweichung von internationalen Vorgaben. Mehr Von Thomas Gutschker, Brüssel

04.02.2020, 15:28 Uhr | Politik

Flugzeug-Absturz bei Teheran Iran bestätigt Abschuss mit zwei Raketen

Das ukrainische Flugzeug, das bei Teheran abgeschossen worden war, sei von zwei „TOR“-Raketen getroffen worden, heißt es in einem iranischen Bericht. Eine der beiden habe möglicherweise auch das Kommunikationssystem zerstört. Mehr

21.01.2020, 09:34 Uhr | Politik

Ist der Atompakt zu retten? Ein neuer Iran-Deal muss her

Das Atomabkommen gleicht zusehends einer leeren Hülle. Seine Rettung lohnt sich dennoch. Aber sie wäre nur ein Anfang. Mehr Von Andreas Ross

20.01.2020, 20:38 Uhr | Politik

Krise im Nahen Osten Maas kritisiert Trumps Iran-Strategie

Der Bundesaußenminister hält Amerikas Vorgehen im Iran-Konflikt für gescheitert. „Drohgebärden und Militäraktionen“ hätten an Irans aggressivem Verhalten nichts geändert. Mehr

19.01.2020, 04:37 Uhr | Politik

Ayatollah Ali Chamenei Trump warnt Irans geistliches Oberhaupt

Ayatollah Ali Chamenei wirft Deutschland, Frankreich und Großbritannien „Feigheit“ vor. Amerikas Präsident Donald Trump reagiert mit einer scharfen Warnung. Mehr

18.01.2020, 04:10 Uhr | Politik

Nach Abschuss von Flugzeug Lufthansa setzt Flüge nach Teheran vorerst aus

Nach dem Abschuss eines ukrainischen Passagieflugzeugs nahe Teheran will die Lufthansa frühestens Ende März wieder in die Hauptstadt des Iran fliegen. Auch Flüge über das Land vermeidet Konzern bis auf Weiteres. Mehr

17.01.2020, 20:55 Uhr | Wirtschaft

Iran nach dem Abschuss Von einer Dunkelheit in die nächste

Der Abschuss der Passagiermaschine mag ein Versehen gewesen sein. Das Netz von Lügen, das die iranische Propaganda tagelang spann, war es nicht. Bei jeder Katastrophe kommt inzwischen die Frage auf, ob die Regierung ihre Finger im Spiel hatte. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Amir Hassan Cheheltan, Teheran

17.01.2020, 20:01 Uhr | Feuilleton

Israels Iran-Strategie Ende der Zurückhaltung

Israel sieht Iran durch die Tötung Soleimanis und die Proteste im Land geschwächt – und will das ausnutzen. Den Konflikt um Teherans Atomprogramm betrachtet der Geheimdienst nüchtern. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

17.01.2020, 13:55 Uhr | Politik

Predigt bei Freitagsgebeten Chamenei zeigt iranischen Demonstranten die kalte Schulter

Irans oberster Führer formuliert beim traditionellen Freitagsgebet angesichts der jüngsten Proteste eine klare Botschaft. Der Kurs des Landes werde sich nicht ändern. Mehr

17.01.2020, 11:45 Uhr | Politik

TV-Kritik zu „Maybrit Illner“ Atmosphärische Veränderungen

Politik verändert sich zumeist in kleinen Schritten. Das ist in der Krise mit Iran nicht anders. Insofern war der veränderte Tonfall von Bundesaußenminister Heiko Maas in Maybrit Illners Runde bemerkenswert. Mehr Von Frank Lübberding

17.01.2020, 08:28 Uhr | Feuilleton

Atomabkommen mit Teheran „Iran will keinen kompletten Ausstieg“

Irans Präsident Rohani befürchtet eine weitere Befassung des UN-Sicherheitsrates und Sanktionen, sollte das Land gänzlich aus dem Atomabkommen aussteigen. Sein Land habe gezeigt, dass es mit Partnern zusammenarbeiten könne. Mehr

16.01.2020, 12:51 Uhr | Politik

Reza Pahlavi Früherer Kronprinz erwartet Umsturz in Iran

Die heutige „Stimmungslage“ in Iran sei die gleiche wie vor der Islamischen Revolution 1978, glaubt der Sohn des damals gestürzten Schahs, der im amerikanischen Exil lebt. Ein „finaler Kollaps“ des Regimes in Teheran sei „nur eine Frage der Zeit“. Mehr

16.01.2020, 04:24 Uhr | Politik

Nach Leugnung von Abschuss Irans Präsident fordert Politikwandel

Der iranische Präsident Hassan Rohani hat die Armee aufgerufen, den Abschuss des ukrainischen Flugzeugs aufzuklären und für die Informationspolitik um Entschuldigung zu bitten. Das Volk müsse mit Ehrlichkeit behandelt werden. Mehr

15.01.2020, 14:30 Uhr | Politik

Eklat um Flugzeugabschuss Britischer Botschafter hat Iran verlassen

Nachdem die iranischen Behörden den britischen Botschafter in Teheran kurzzeitig festgesetzt hatten, hat Rob Macaire das Land verlassen. London betont, er sei nicht ausgewiesen worden. Mehr

15.01.2020, 12:13 Uhr | Politik

Abschuss durch Iran Ukrainisches Flugzeug von zwei Raketen getroffen

Das von Iran abgeschossene ukrainische Flugzeug ist offenbar nicht nur von einem Geschoss getroffen worden – das legt ein Video nahe. Präsident Rohani kündigt derweil die Aufarbeitung des Abschusses an und fordert, „Rechenschaft abzulegen“. Mehr

15.01.2020, 08:42 Uhr | Politik

Atom-Streit mit Iran Wie funktioniert der Schlichtungsmechanismus?

Der Schlichtungsmechanismus, den Deutschland, Frankreich und Großbritannien im Atom-Streit mit Iran ausgelöst haben, sollte ursprünglich eine Drohkulisse sein. Doch dann kam Donald Trump. Mehr Von Thomas Gutschker, Brüssel

14.01.2020, 18:56 Uhr | Politik

Abkommen mit Iran Johnsons Brücke nach Amerika

Nach einem Interview des britischen Premierministers herrscht Unklarheit über die Position seines Landes im Atomstreit mit Iran. Boris Johnson sucht nach einem Ersatz für das alte Abkommen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

14.01.2020, 18:06 Uhr | Politik

Ringen um Atomabkommen Wie soll man mit Iran jetzt weiter umgehen?

Berlin will nicht länger hinnehmen, dass Iran das Atomabkommen verletzt, und Teheran per „Schlichtung“ herausfordern. Ein Einstieg in den Ausstieg soll das aber nicht sein. Mehr Von Helene Bubrowski und Markus Wehner, Berlin

14.01.2020, 11:51 Uhr | Politik
1 2 3 ... 39 ... 79  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z