https://www.faz.net/-gzg-agyth

In Frankfurt aufgewachsen: Daher hat Michel Bergmann die Stadt und ihre jüdischen Orte zum Schauplatz gewählt. Bild: Wonge Bergmann

Krimi von Michel Bergmann : Der Rabbi wird zum Detektiv

  • -Aktualisiert am

Der Schriftsteller Michel Bergmann hat jetzt seinen ersten Krimi geschrieben – rund um das jüdische Leben zwischen Westend und Seckbach. Auf den Roman soll eine ganze Reihe von Rabbi-Krimis erscheinen, die allesamt in Frankfurt spielen sollen.

          3 Min.

          In Frankfurts Jüdischer Gemeinde wird bald fröhlich gemordet, entführt, betrogen. Keine Sorge:, alles nur Fiktion, erfunden von dem Drehbuchautor und Schriftsteller Michel Bergmann, der jetzt seinen ersten Krimi geschrieben hat – mit dem Rabbiner Henry Silberbaum als Detektiv. Bei dem einen Roman will es Bergmann freilich nicht lassen, er hat mit dem Heyne-Verlag gleich eine ganze Reihe von Rabbi-Krimis vereinbart, die allesamt in Frankfurt im jüdischen Milieu spielen sollen. Der Autor, der sich jeden Morgen in aller Herrgottsfrühe an den Schreibtisch in seiner Datscha bei Berlin setzt, hat schon Exposés für acht Folgen verfasst.

          Weil Bergmann in Frankfurt aufgewachsen ist, hat er die Stadt und ihre jüdischen Orte zum Schauplatz gewählt: das Budge-Heim in Seckbach, im Buch Jüdisches Altenstift genannt, das Gemeindezentrum im Westend, wo der Rabbiner ein Büro besitzt, der neue jüdische Friedhof an der Eckenheimer Landstraße, wo er sich des Nachts herumtreibt und prompt von Hauptkommissar Berking verhaftet wird.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Was hat Wladimir Putin in der Ukraine vor?

          Ukraine-Krise : Russlands wunde Punkte

          Neue westliche Sanktionen könnten Russland hart treffen – aber auch in Ländern wie Deutschland Schaden anrichten, das von russischem Gas abhängig ist.

          Angst vor Inflation : Soll man jetzt Aktien kaufen?

          Viele Anleger haben Angst vor der Inflation – und davor, was sie für ihr Erspartes bedeutet. Wie man sein Geld schützen kann, erklären zwei Experten im Bürgergespräch der F.A.Z.