https://www.faz.net/-guq
Seit Jahren auf dem Rückzug: das Tote Meer

Geplanter Kanal : Lieber rot als tot

Der Pegel des Toten Meeres sinkt jedes Jahr um gut einen Meter. Nun soll Wasser aus dem Roten Meer den größten Salzwassersee der Welt retten - aber nicht alle sind begeistert.

Wetterkapriolen in Deutschland : Schnee und Kälte im Mai

Was ist los mit dem Wetter? Eine Woche vor dem meteorologischen Sommeranfang liegen auf dem Brocken 13 Zentimeter Schnee. Und auch im Flachland sind die Temperaturen eher herbstlich.
Menschenähnlich: Das Lesula-Äffchen (Cercopithecus lomamiensis) aus Afrika.

Neu entdeckte Arten 2012 : Doch eigenartig

Nur ein Bruchteil der Arten auf der Erde ist bisher bekannt. Zu den eigenartigsten Entdeckungen des letzten Jahres gehören ein winziger Frosch, ein Affe mit leuchtend blauem Geschlechtsteil und ein fleischfressender Schwamm.

Mount Everest : Raha Moharrak bezwingt den Berg

Sie kommt aus einem Land, in dem Frauen nicht einmal ein Auto lenken dürfen, doch Raha Moharrak bestieg den Mount Everest. Sie war damit die erste Frau aus dem arabischen Raum, die den höchste Berg der Welt bezwunden hat.

Seite 5/5

  • Schlechte Prognose: Um das Jahr 2030 herum werden jedes Jahr drei Millionen Chinesen an einer Lungenkrankheit sterben.

    China : Zahl der Lungenkrankheiten steigt gefährlich an

    Mehr als die Hälfte der chinesischen Männer raucht, viele Frauen sind beim Kochen gefährlichen Schadstoffen ausgesetzt. Experten warnen: Immer mehr Chinesen leiden an lebensgefährlichen Lungenleiden.
  • Faultiere : Die Zen-Meister des Regenwalds

    Sie bewegen sich, wenn überhaupt, in Zeitlupe, hängen schlafend in Bäumen und trinken nie: Das seltsame Verhalten der Faultiere gibt bis heute Rätsel auf. In einer Aufzuchtstation in Costa Rica werden die angeblichen Faulpelze erforscht.
  • Bildergalerie : Auf dem Schiffsfriedhof in Pakistan

    10.000 Arbeiter schuften in Geddani am indischen Ozean auf einem gigantischen Schiffsfriedhof. Stahl für Pakistan Fabriken wird aus den einst stolzen Schiffen. Eine FAZ.NET-Bildergalerie.
  • Auf der Liste: Dieser Araripe-Helmpipra zählt zu den letzten seiner Art.

    Bedrohte Arten : Alarmstufe Rot

    Saola-Wildrind, Zagros-Molch und Java-Nashorn – sie alle könnte es bald nicht mehr geben. Naturschützer haben eine Liste mit 100 Arten veröffentlicht, die am stärksten vom Aussterben bedroht sind.