https://www.faz.net/-gv6-aanum
28927972

Grab, Tojek oder Tokopedia : Südostasiens Einhörner starten durch

Ein Fahrer des Lieferdienstes Grab in Indonesien. Bild: EPA

Die Infrastruktur in den geographisch zersplitterten Ländern wie Malaysia oder Indonesien ist miserabel. Innovative Unternehmen füllen diese Wohlstands-Lücken.

          1 Min.

          Neun Jahre liegen zwischen My Teksi, von zwei Harvard-Freunden im Hinterzimmer in Kuala Lumpur gegründet, und dem größten Spac-Börsengang der Welt in New York.

          Heute heißt ihre Firma Grab, ist ein Einhorn Südostasiens und knapp 40 Milliarden Dollar wert. Neben dem Spielekonzern Sea aus Singapur, nun 190 Milliarden Dollar wert, ergänzen Grab und das konkurrierende indonesische Trio Gojek, der Versandhändler Tokopedia und der Reiseagent Traveloka die Liste der Börsenanwärter.

          Gefördert von ihren Regierungen mit Geld und Lizenzen, rücken sie Südostasien ins Blickfeld. Die Region kennzeichnen 675 Millionen Menschen mit einer starken Mittelschicht und einem Wachstum von rund 5 Prozent.

          Die miserable Infrastruktur in geographisch zersplitterten Ländern schafft Lücken, die die jungen Firmen mit digitalen Dienstleistungen über das Mobiltelefon überbrücken: Dem Angebot von Moped-Taxis folgen Essenslieferungen und bald schon Finanzdienstleistungen.

          Damit bilden die Firmen die zweite Welle nach Billigfluglinien wie Air Asia, die einkommensgerechte Verbindungen schufen. Politische Risiken bleiben, das Potential aber scheint unbegrenzt.

          Christoph Hein
          Wirtschaftskorrespondent für Südasien/Pazifik mit Sitz in Singapur.

          Weitere Themen

          Kleine Bank, großer Schaden

          Prozess um Maple Bank : Kleine Bank, großer Schaden

          Die Maple Bank war nur ein kleiner Nischen-Akteur. Wie ihre Cum-Ex-Aktiengeschäfte dennoch einen Schaden von 390 Millionen Euro verursachen konnten, muss nun ein Strafgericht klären.

          Topmeldungen

          Der Generalsekretär der FDP, Volker Wissing, hat die Bühne für sich.

          Zukunft der FDP : Aus eigenem Recht

          Vor der Corona-Pandemie konnte die FDP von der Schwäche der Regierungsparteien nicht profitieren. Jetzt sieht es anders aus.
          Palästinenser feuern von Rafah aus auf Israel

          Palästina-Konflikt : Das Ende einer Illusion

          Nichts wäre der Hamas lieber als ein Bürgerkrieg in Israel. Eine politische Lösung des Nahostkonflikts ist überfällig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.