DFB-Skandal: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sommermärchen-Affäre Zwanziger zeigt Ermittler an

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger reagiert auf seine Anklage in der Affäre um die Fußball-WM 2006 mit einer Strafanzeige gegen die Schweizer Bundesanwaltschaft. Mehr

13.08.2019, 17:32 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: DFB-Skandal

1 2 3 ... 8 ... 17  
   
Sortieren nach

Sommermärchen-Affäre Früherer DFB-Chef Zwanziger reagiert mit Gegenanzeige

Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger weist alle Vorwürfe in Zusammenhang mit dem Skandal um die WM 2006 zurück. Zudem stellt der 74-Jährige Strafanzeigen gegen die Ermittler. Mehr

13.08.2019, 15:07 Uhr | Sport

Sommermärchen-Dämmerung Auf ewig dunkel

Kurz vor dem juristischen Abpfiff wird nun doch noch Anklage in der WM-Affäre von 2006 erhoben. Doch fest steht lediglich: Mit Ruhm bekleckert hat sich deshalb noch lange niemand – und die entscheidende Frage wird sowieso wohl niemals beantwortet werden. Mehr Von Michael Horeni

06.08.2019, 18:59 Uhr | Sport

Anklage in WM-2006-Affäre „Mit dem Kopf gegen die Wand“

In der Schweiz wird in der Sommermärchen-Affäre Anklage gegen vier frühere Funktionäre erhoben, die reagieren darauf scharf. Viele Fragen bleiben offen. Warum etwa wird in Deutschland nicht ermittelt? Mehr Von Michael Ashelm

06.08.2019, 17:44 Uhr | Sport

Ehemaliger Uefa-Präsident Polizei entlässt Platini aus Gewahrsam

Als Spielmacher fand Michel Platini auf dem Fußballfeld fast immer freie Räume. Nun sieht sich der frühere Uefa-Präsident von Anti-Korruptions-Ermittlern in die Enge getrieben. Und die haben nicht nur ihn im Visier. Mehr

19.06.2019, 06:22 Uhr | Sport

Europäischer Fußballverband Früherer Uefa-Präsident Michel Platini in Polizeigewahrsam

Kürzlich kritisierte Michel Platini noch den Fifa-Präsidenten Gianni Infantino und brachte sich damit selbst wieder ins Gespräch – nun steht der Franzose ungewollt im Mittelpunkt. Es geht um die umstrittene WM-Vergabe an Qatar. Mehr

18.06.2019, 10:50 Uhr | Sport

Fußball-Kaiser Beckenbauer Hall of Franz

Die dunkle Seite des Spiels und die seines Kaisers sind präsent, bleiben aber unausgesprochen. Das macht das Werk des Größten im deutschen Fußball, der die Sterne vom Himmel holte, klein. Einer wie er, der kommt nicht wieder. Mehr Von Michael Horeni

06.04.2019, 08:14 Uhr | Sport

Schweizer Bundesanwaltschaft Ermittler vernehmen Blatter in der WM-Affäre 2006

Noch immer ist unklar, wofür die 6,7 Millionen Euro des DFB in der WM-2006-Affäre waren. Nun wird der frühere Fifa-Präsident Joseph Blatter von der Schweizer Bundesanwaltschaft vernommen. Die Ermittler stehen unter Zeitdruck. Mehr

27.03.2019, 08:22 Uhr | Sport

Trainingslager in Qatar Die nächste umstrittene Reise des FC Bayern

Obwohl Qatar in der Kritik steht, reist der FC Bayern auch in diesem Winter zum Training ins Land der WM 2022. Das liegt aber nicht nur an den Bedingungen, die Klub-Präsident Uli Hoeneß preist. Mehr

04.01.2019, 10:36 Uhr | Sport

WM-2006-Affäre Kein Gerichtsverfahren gegen frühere DFB-Funktionäre

Das Strafverfahren um den WM-Skandal 2006 gegen drei ehemalige Topfunktionäre des DFB nimmt eine überraschende Wendung. Nun hofft der Verband auf die schnelle Rückerstattung von 22 Millionen Euro. Mehr Von Michael Ashelm

15.10.2018, 11:52 Uhr | Sport

Neuer Biathlon-Präsident Alter Bekannter in neuer Position

Der Schwede Dahlin steht vor der schwierigen Aufgabe, die Internationale Biathlon Union als neuer Präsident aus ihrer schwersten Krise zu führen. Der deutsche Skiverband erleidet eine Niederlage. Mehr

07.09.2018, 17:21 Uhr | Sport

8:0 gegen Färöer-Inseln WM-Ticket sicher, Dienstantritt der Bundestrainerin ungewiss

Mit Interimstrainer Horst Hrubsch haben die Frauen des DFB die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Frankreich geschafft. Probleme gab es dagegen bei der künftigen Nationaltrainerin, die das Team nun wohl verspätet übernimmt. Mehr

04.09.2018, 19:34 Uhr | Sport

Beckenbauer zur WM-Affäre 2006 Vorwürfe „erstunken und erlogen“

Öffentliche Auftritte von Franz Beckenbauer gibt es nur noch selten. Nun hat er bei einer Preisverleihung abermals die Vorwürfe rund um die WM-Vergabe 2006 zurückgewiesen. Mehr

21.07.2018, 21:22 Uhr | Sport

Vor Spiel gegen Schweden Mexiko denkt groß

Für die hyperventilierenden Fans steht „El Tri“ schon im Achtelfinale – dabei ist die Ausgangsposition wegen zweier Treffer in der Nachspielzeit gar nicht so gut. Trainer Osorio warnt. Mehr Von Tobias Käufer

27.06.2018, 12:58 Uhr | Sport

WM-Kommentar Amerika ist die richtige Wahl

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2026 wird in drei Ländern stattfinden: Die Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko haben sich gegen Marokko durchgesetzt. Das ist erfreulich. Vor allem, weil die Wahl nicht mehr im Hinterzimmer ausgekungelt wurde. Mehr Von Michael Ashelm, Moskau

13.06.2018, 17:05 Uhr | Sport

WM-Vergabe für 2026 Das Zittern der Fifa vor Trumps Rache

Gegenseitige Vorwürfe über miese Tricksereien kursieren kurz vor der Vergabe der Fußball-WM 2026. Das Duell spitzt sich in den letzten Stunden zu. Und dann gibt es noch die Option eines ganz verrückten Ausgangs. Mehr Von Michael Ashelm, Moskau

13.06.2018, 07:19 Uhr | Sport

Vor der Fußball-WM Blues für Fifa-Boss Infantino

Präsident Gianni Infantino bekommt bei der Sitzung des Fifa-Rats vor der Fußball-Weltmeisterschaft Gegenwind für seine Schnellschüsse. Vor allem die Europäer stellen sich quer. Der Schweizer muss Geld liefern, um seine Versprechen zu halten. Mehr Von Michael Ashelm, Moskau

12.06.2018, 18:16 Uhr | Sport

Fifa-Bericht Kann Marokko die Mammut-WM stemmen?

Das Trio Mexiko, Kanada und Vereinigte Staaten wird durch die Fifa klar besser bewertet als Marokko bei der Bewerbung um die Fußball-WM 2026. Das muss aber nichts heißen – dank des neuen Wahlmodus. Mehr

02.06.2018, 14:20 Uhr | Sport

Bewerbung von Marokko Fifa droht Skandal bei Vergabe der WM 2026

Bald wird die Fußball-WM in acht Jahren vergeben. Neben einem Trio um die Vereinigten Staaten bewirbt sich Marokko. Nun aber gibt es Aufregung um einen möglichen Interessenskonflikt der Generalsekretärin der Fifa. Mehr

26.04.2018, 09:12 Uhr | Sport

WM-2006-Affäre Staatsanwaltschaft entdeckt neue Datei

Eine neue Datei im Zusammenhang mit der WM-2006-Affäre sorgt für Aufregung: Das Dokument soll sich nach einem Bericht des „Spiegel“ auf dem Computer des früheren DFB-Generalsekratärs befunden haben. Der DFB wertet den Fund als dubios. Mehr

23.03.2018, 18:20 Uhr | Sport

Gerüchte um Gesundheit Beckenbauer meldet sich zu Wort

Seit einiger Zeit gibt es Befürchtungen, dass der Trubel um die Affäre zur Fußball-WM 2006 Franz Beckenbauer auch gesundheitlich zusetzt. Nun spricht er über seinen Zustand und eine Aussage von Gerhard Schröder. Mehr

10.02.2018, 15:04 Uhr | Sport

WM-Affäre Bin Hammam bestätigt Millionen-Zahlung

Der frühere Fifa-Vizepräsident Bin Hammam bricht sein Schweigen und bestätigt den Erhalt von 6,7 Millionen Euro in der deutschen WM-Affäre. Fragt sich nur, wofür? Mehr

13.01.2018, 19:33 Uhr | Sport

Sommermärchen DFB: Keine Hinweise auf Betrug bei WM-Vergabe 2006

Bei der Vergabe der WM 2006 bleiben nach Aussage der Ermittler viele Fragen offen. Mehr

07.01.2018, 22:59 Uhr | Sport

WM-2006-Affäre Niersbach tritt als DFB-Präsident zurück

Drei Wochen nach Aufkommen der Affäre um die WM 2006 tritt Wolfgang Niersbach als DFB-Präsident zurück. Er sagte, er wolle mit diesem Schritt die politische Verantwortung übernehmen. Mehr

07.01.2018, 04:23 Uhr | Sport

Dortmund WM-2006-Affäre überschattet Museumseröffnung

Am Freitag fand in Dortmund im Rahmen der Eröffnung des neuen Fußballmuseums eine große Gala statt. Doch einige wichtige Protagonisten des deutschen Fußballs glänzten durch Abwesenheit. Die Veranstaltung wurde überschattet durch die Diskussion, ob es bei der Vergabe für die WM 2006 eine schwarze Kasse gegeben hatte. Mehr

07.01.2018, 02:12 Uhr | Sport
1 2 3 ... 8 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z