https://www.faz.net/-gtl-8lxgg

Europa League : Zweite Niederlage für Inter

  • Aktualisiert am

Herber Rückschlag: Inter Mailand geht Sparta ins Netz Bild: AP

Inter Mailand kommt in Europa nicht auf die Beine. Manchester Unitd hat Mühe gegen einen Außenseiter. In der Schalker Gruppe besiegt Krasnodar Nizza. Die Mainzer Gegner trennen sich unentschieden.

          FK Krasnodar hat wie der FC Schalke 04 am zweiten Spieltag der Europa League das zweite Mal gewonnen. Die Russen besiegten am Donnerstag OGC Nizza mit Ex-Bundesligatrainer Lucien Favre mit 5:2 (2:1). Krasnodar hat wie Schalke nun sechs Punkte auf dem Konto und empfängt die Königsblauen am 20. Oktober. Salzburg ist  nach dem 1:3 in Gelsenkirchen ebenso wie Nizza noch punktlos.

          Fedor Smolow (22.), Joazinho (33./65.) und Ari (86./90.+3) trafen für Krasnodar. Mario Balotelli (42.) und Wylan Cyprien (71.) erzielten  für die Franzosen die zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.  Inter Mailand hingegen kassierte bereits seine zweite Niederlage. Die Italiener unterlagen bei Sparta Prag mit 1:3 (0:2).

          Der ehemalige Leverkusener Michal Kadlec traf zweimmal für die Tschechen. Die Gruppe K führen mit je vier Punkten Southampton und Hapoel Beer-Sheva an. Die Engländer und die Israelis trennten sich 0:0. Prag ist mit drei Punkten Dritter vor Inter.

          Manchester United besiegte den Europa-League-Gruppendebütanten Zorya Luhansk mit Mühe 1:0 (0:0). Zlatan Ibrahimovic (69.) traf gegen den Außenseiter aus der Ukraine. In der Mainz-Gruppe rettete AS Saint Etienne in der Nachspielzeit das 1:1 (0:0) gegen RSC Anderlecht. Der belgische Spitzenklub Anderlecht ist in drei Wochen nächster Gegner von Mainz 05, das 3:2 in Aserbaidschan bei FK Qäbäla siegte.

          Weitere Themen

          Fortuna fit trotz Verletzungen Video-Seite öffnen

          Rheinderby gegen Gladbach : Fortuna fit trotz Verletzungen

          Im Rheinderby treffen die Düsseldorfer am Sonntag auf Borussia Mönchengladbach, die am Donnerstag in der Europa League eine 0:4-Heimniederlage verkraften mussten. Trotz Verletzungspech freut sich Trainer Funkel auf das Spiel.

          Leipzig bleibt Tabellenführer

          3:0 in Bremen : Leipzig bleibt Tabellenführer

          RB Leipzig bleibt auf Kurs: Auch in Bremen dominiert das Team von Julian Nagelsmann. Nur die Torausbeute und eine strittige Gelb-Rote Karte für Laimer trüben die Freude. Werder kann die vielen Ausfälle nicht kompensieren.

          Topmeldungen

          Ashton Applewhite

          Altersdiskriminierung : „Man kann nicht jung bleiben“

          Die Amerikanerin Ashton Applewhite kämpft gegen eine Form der Diskriminierung, über die kaum jemand spricht, obwohl sie jeden irgendwann treffen wird. Ein Gespräch über Altersdiskriminierung.
          Schlechte Laune im Osten? Das stimmt nicht so ganz.

          Ostdeutschland : Woher die schlechte Laune?

          Steht es dreißig Jahre nach dem Ende der DDR wirklich so schlimm mit der deutschen Einheit und dem Osten? Nein. Die krasse Fehleinschätzung hat auch etwas mit denen zu tun, die heute die politische Meinung im Osten mitprägen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.