Afrika: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neue Düngeregeln Und koste es die letzte Kuh

Kaum eine Berufsgruppe profitiert so sehr von der EU wie die Landwirte. Sie werden üppig subventioniert und ärgern sich trotzdem über Brüssel – besonders wegen der neuen Düngeregeln. Mehr

13.05.2019, 06:39 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Afrika

   
Sortieren nach

Giraffenjagd in Afrika „Die Liebliche“ ist bedroht

In Afrika werden Giraffen von Wilderern gejagt – und als Rindfleisch verkauft. Kunden können den Unterschied kaum bemerken. Dem Tier droht ein trauriges Schicksal. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

12.05.2019, 22:20 Uhr | Gesellschaft

Biennale Venedig Wenn die Kunst unter Wasser gerät

Der Staudamm im deutschen Pavillon und ein Roboter, der ein Farbmassaker anrichtet: In Venedig zeigt die Biennale, wie die Kunst die Welt im Jahr 2019 sieht. Ein erster Rundgang. Mehr Von Niklas Maak

10.05.2019, 10:11 Uhr | Feuilleton

Darmstädter Zoo Die größte Investition seit Bestehen des Vivariums

Darmstadts Zoo hat mit Hilfe des Fördervereins Kaupiana ein Afrika-Gehege eingerichtet. Dort leben zwei Zebras und zwei Säbelantilopen. Weiterer Zuwachs kündigt sich an. Mehr Von Rainer Hein

09.05.2019, 13:30 Uhr | Rhein-Main

Frauenrechte in Afrika Merkel: „Männer müssen mehr Aufgaben in der Familie übernehmen“

Die Meinung der Bundeskanzlerin zum Thema „Frauenrechte“ war bei den Studenten in Burkina Faso gefragt. Außerdem dankte sie rund 850 Soldaten für ihren schweren Einsatz für eine Stabilisierung des von islamistischen Extremismus bedrohten Landes. Mehr

02.05.2019, 20:28 Uhr | Politik

Merkel in Afrika Ein willkommener Gast

Mit Angela Merkel besucht zum ersten Mal ein deutscher Regierungschef Burkina Faso. Die Region ist längst ein Schwerpunkt ihrer Außenpolitik geworden – und die Kanzlerin wird herzlich empfangen. Mehr Von Helene Bubrowski, Ouagadougou

02.05.2019, 11:19 Uhr | Politik

Naturmuseen unter Druck Wir müssen um Afrikas Erbe verhandeln!

Was gehört den Naturmuseen, was muss zurück? Die Rückgewinnung der Geschichte für die Menschen des afrikanischen Kontinents schreitet unausweichlich voran. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Friedemann Schrenk

01.05.2019, 08:27 Uhr | Wissen

Internationale Verantwortung Verbrechen, die alle angehen

Der Internationale Strafgerichtshof wirkt nicht nur durch Urteile. Die Staaten sind am Zug. Sie müssen auch streng gegen Länder vorgehen, die nicht kooperieren. Mehr Von Reinhard Müller

25.04.2019, 06:33 Uhr | Politik

Victoria-Fälle in Sambia Donnernder Rauch über schnappenden Krokodilen

Zu Wasser, zu Lande und aus der Luft: Wer die Victoria-Fälle am Sambesi auf diese drei Arten erlebt, hat einen neuen, schönsten Lieblingsplatz auf Erden gefunden. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

25.04.2019, 06:24 Uhr | Reise

Illegale Exporte aus Afrika Dubai – Stadt des geschmuggelten Goldes

Länder wie Uganda, Tansania, Ghana und Sambia erleiden enorme Verluste durch den illegalen Export von Gold in die Arabischen Emirate. Auch der Preis für Umwelt und Arbeiter ist hoch. Eine Studie deckt den Umfang des illegalen Handels auf. Mehr

24.04.2019, 17:46 Uhr | Wirtschaft

Esel in Afrika Aus dem Straßenbild verschwunden

Elefanten, Nashörner und Schuppentiere – diese Zeiten sind vorbei. In Afrika wird jetzt Jagd auf Esel gemacht: Ihre Haut gilt in China als Wundermittel. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

24.04.2019, 10:45 Uhr | Gesellschaft

Aufschwung nach dem Völkermord Die „vorbildliche Entwicklungsdiktatur“ Ruanda

Vor 25 Jahren ereignete sich in dem afrikanischen Land ein Völkermord. Heute zieht das Land Unternehmen wie VW an. Herrscher Kagame vergleicht das Land schon mit Singapur. Richtig gut ist trotzdem nichts. Mehr Von Thilo Thielke, Kigali

21.04.2019, 16:01 Uhr | Wirtschaft

FC Bayern in Afrika „Habt ihr keine Hose für den armen Bären?“

Die Münchner eröffnen ihre erste Fußballschule in Afrika. Dabei tritt ein nackter Plüsch-Bär auf. Das weckt Erinnerungen an die WM 2006. Im Internet gibt es Häme. Dabei ist alles ganz anders, als mancher zunächst denkt. Mehr

18.04.2019, 08:54 Uhr | Sport

Neue Menschenart entdeckt Sind so krumme Finger

Auf den Philippinen wurden menschliche Überreste gefunden, die nun den Stammbaum um Homo luzonensis ergänzen: Ein geschickter Kletterer, vermutlich, und ein neues Rätsel für die Anthropologen, die Südostasien derzeit neu entdecken. Mehr Von Sonja Kastilan

15.04.2019, 09:00 Uhr | Wissen

Sudan Staatschef für einen Tag

Nach dem Putsch gegen den Langzeitmachthaber Baschir durch das Militär war sein Nachfolger Awad Ibn Auf nur einen Tag lang Chef des militärischen Übergangsrates im Sudan. Ihm soll nun ein weiteres ranghohes Militärmitglied folgen. Die Opposition forderte indes freie Wahlen. Mehr

13.04.2019, 18:00 Uhr | Politik

Lage im Sudan Das letzte Aufbäumen des alten Regimes

Sudans Langzeitherrscher ist entmachtet worden. Laut Militär befindet sich der 75 Jahre alte Islamist Omar al Baschir nun „an einem sicheren Ort“. Wie geht es nun weiter in dem afrikanischen Land? Mehr Von Thilo Thielke

11.04.2019, 22:02 Uhr | Politik

Fahrräder gegen Armut Entwicklungshilfe auf Rädern

„World Bicycle Relief“ verteilt Fahrräder in armen Weltregionen. Damit verfolgt die Organisation ein unkonventionelles, aber erfolgreiches Konzept der Entwicklungshilfe. Mehr Von Sarah Obertreis

09.04.2019, 21:54 Uhr | Gesellschaft

Hunderttausende Tote Ruanda gedenkt der Opfer des Völkermords vor 25 Jahren

In hundert Tagen ermordeten ab dem 7. April 1994 Angehörige der Hutu mindestens 800.000 Menschen, die meisten von ihnen Tutsi. Bundesaußenminister Maas spricht in Kigali von einem „Verbrechen unvorstellbaren Ausmaßes“. Mehr

07.04.2019, 15:24 Uhr | Politik

Knochenfund in Tansania Der Dinosaurier aus der Klippenwand

In Tansania haben Forscher eine neue Titanosaurusart entdeckt. Es hat beinahe fünf Jahre gedauert, die Knochen des Fossils freizulegen. Der Fund könnte unser Bild von der Entstehung der Kontinente erschüttern. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

05.04.2019, 10:41 Uhr | Gesellschaft

Berliner Straßennamen Maji-Maji-Allee statt Petersallee

Rot-rot-grüne Politiker wollen in Berlin Straßen und Plätze umbenennen, weil sie nach Generälen und Kolonialherren benannt sind. Die Bewohner halten nichts davon. Mehr Von Markus Wehner

03.04.2019, 06:43 Uhr | Politik

Zahlreiche neue Städte Afrika im Baufieber

Metropolen entstehen am Reißbrett, Burundi und Südsudan verlagern den Regierungssitz. Kritiker bemängeln jedoch, dass nur die Reichen auf dem Kontinent davon profitierten. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

01.04.2019, 06:30 Uhr | Politik

Nach Zyklon „Idai“ Tropische Depression in Moçambique

Erst der Sturm, dann die Regengüsse: Der Zyklon „Idai“ hat große Teile Moçambiques in riesige Überschwemmungsgebiete verwandelt. In der Hafenstadt Beira ist die Cholera ausgebrochen. Mehr Von Thilo Thielke, Beira

30.03.2019, 08:30 Uhr | Politik

Papst Franziskus in Marokko Franziskus’ Mission bei Mohamed

Der Papst besucht Marokko und die christliche Minderheit,die durch Studenten und Migranten wächst. Er will den moderaten Islam des Königs stärken. Das kommt dem Königshaus gelegen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Rabat

28.03.2019, 06:10 Uhr | Politik

Säule von Cape Cross Steinsäule des Anstoßes

Abschied von einem wichtigen Exponat: Namibias Regierung ersucht um die die Rückgabe der Säule von Cape Cross. Diese Reklamation wäre für beide Seiten eine äußerst wichtige Geste. Mehr Von Raphael Gross

14.03.2019, 20:33 Uhr | Feuilleton

Steven Pinkers Daten Protokollsätze des Hungers

Gibt es wirklich immer weniger Menschen, die in extremer Armut leben? Steven Pinkers Globalisierungsoptimismus beruht auf empirischen Daten, die keineswegs, wie er meint, unbestreitbar gegeben sind. Mehr Von Oliver Weber

13.03.2019, 15:00 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z