https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/erdoel-aus-hessen-welche-probleme-das-geschaeft-erschweren-18029547.html

Hessisches Erdöl : Das schwarze Gold aus dem Rheingraben

  • -Aktualisiert am

Vollautomatisch: Mit dieser Anlage in Stockstadt fördert Rhein Petroleum hessisches Öl. Bild: Rhein Petroleum

Dass im hessischen Ried Spargel gestochen wird, das wissen die meisten. Aber nicht, dass es dort auch Erdöl gibt. Einige Probleme erschweren allerdings das Geschäft.

          3 Min.

          Eigentlich müsste Carsten Reinhold Dollarzeichen in den Augen haben. Denn je höher der Rohölpreis steigt, umso höher müsste der Gewinn sein, den das Unternehmen Rhein Petroleum aus Heidelberg für das Öl erzielt, das im Hessischen Ried bei Stockstadt gefördert wird.

          „Den hohen Ölpreis haben wir gerne“, gibt Reinhold bei einem Ortstermin auf dem kleinen Bohrfeld zu. Alles, was für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent über 65 Dollar liegt, lohnt sich für das Unternehmen, das 2011 begonnen hatte, die Erdölvorkommen mit aufwendigen Probebohrungen entlang des Rheingrabens in Südhessen zu erkunden. Reinhold weiß, dass der hohe Ölpreis, der aktuell um die 100 Dollar pro Barrel pendelt, nicht auf Dauer sein wird. „Für uns ist das eine Mischkalkulation über 25 Jahre“, erläutert er. „Auch wenn der Ölpreis in den Keller schießt, schließen wir hier nicht ab.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nicht mehr ganz so glänzend: Neue Tesla-Autos in der staubigen Grünheider Landschaft

          Tesla-Fabrik in Grünheide : Nicht mehr ganz so Giga

          Die Produktion stockt, die Personalsuche auch: Bei Tesla läuft es nicht rund. Jetzt formiert sich auch noch Widerstand gegen die Erweiterung des Werks, denn der Wald, der dort jetzt steht, war nie als Gewerbefläche gedacht.
          Verletzte sich auf dem von vielen Reitern gelobten Kurs: Allstar, hier mit Reiterin Rosalind Canter

          Chaos bei Reit-Veranstaltung : Blut und Tränen

          Ein totes Pferd sorgt für Bestürzung beim CHIO in Aachen, dem eigentlich größten Fest der Reiterei. Auch um die deutsche Dressur-Größe Isabell Werth gibt es reichlich Wirbel.
          Betrügerisch und böse: Leonardo DiCaprios Filmfigur in „The Wolf of Wall Street“ basiert auf dem echten Börsenmakler Jordan Belfort.

          Geschlechtergerechtigkeit : Männer kosten ein Vermögen

          Wie Männer sich verhalten, ist für die Gesellschaft irre teuer. Ein Männerberater beziffert die volkswirtschaftlichen Kosten typisch männlicher Verhaltensweisen auf über 63 Milliarden Euro im Jahr. Trotzdem sind Männer auch für etwas gut.