https://www.faz.net/-gum-9yqcz

Einreiseregeln für Mallorca : Wer darf zurück auf die Insel?

Auf Mallorca sind keine Touristen in Sicht: Auch diese Restaurant-Terrasse in Port d’Andratx bleibt wegen der Corona-Krise geschlossen. Bild: dpa

Mallorca ist dicht, selbst für Hausbesitzer. Jetzt beginnt der Streit um das liebste Urlaubsziel der Deutschen.

          5 Min.

          Er sitzt im Frankfurter Süden, stattdessen könnte er am Strand sitzen. Schlecht ist der Frankfurter Süden auch nicht. Zum Main sind es nur ein paar Minuten, aber da ist viel los in diesen Tagen, weil ja alle raus und ans Wasser wollen. Auf Mallorca wäre wenig los. In Sant Elm, wo er mit seiner Familie wohnen würde, ist ohnehin nie viel los, nur ein paar Sommerhäuser stehen da. Er würde seines aufsperren und auf das Meer blicken und die Freiheit atmen. Weg aus dem Krisenmodus, weg aus der Frustration eines Fünftklässlers über Isolation und nie enden wollende Hausaufgaben. Frank Heuberger nennt das „den atmosphärischen Unterschied“.

          Elena Witzeck

          Redakteurin im Feuilleton.

          Man muss dazu sagen: Luxus wäre es nicht. Oder wenn, dann so viel Luxus wie der Wunsch nach Auslandsurlaub überhaupt. Heuberger besitzt ein kleines Reihenhaus in Sant Elm, das zu einer Gruppe von dreimal drei Häusern gehört, die um ein Schwimmbad angeordnet sind. Die anderen Besitzer sind Schweizer, Engländer und Dänen. Normalerweise wären sie in den Osterferien schon dort gewesen, seine Frau, sein Sohn und er. Die Heubergers kennen in Sant Elm viele Einheimische. Manchmal tauschen sie das Haus auch in einer Online-Börse mit Menschen in anderen Regionen der Welt, Amerika zum Beispiel. Seit dreieinhalb Jahren geht das so. Wenn sie dieses Jahr nicht hindürften, sagt Heuberger, wäre das schon bitter.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Auf einem Windrad bei Mainz: Grüne Spitzenkandidatin Spiegel

          Grüne in Rheinland-Pfalz : Nur im Notfall mit der CDU

          Die Grünen in Rheinland-Pfalz unterstützen den Kurs der Kanzlerin. Die Spitzenkandidatin Spiegel gilt als deutlich weiter links als die Bundesgrünen. Von manchen wird sie dafür als politisch naiv belächelt.
          Wenn die Niere erkrankt, ist die Dialyse oft die einzige Hoffnung. Ein Herzmedikament soll das ändern.

          Arznei statt Dialyse : Entlastung für Herz und Niere

          Ein in der Herzmedizin gebräuchliches Mittel hilft auch chronisch Nierenkranken und verzögert den Weg zur Dialyse. Eine Studie war sogar so erfolgreich, dass sie vorzeitig abgebrochen wurde.