Internetkriminalität: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Cyberkriminalität EU-Kommission warnt vor Gefahren für 5G-Netz

Der chinesische Konzern Huawei steht mit Blick auf den Ausbau der 5G-Netze schon länger in der Kritik – von Seiten der amerikanischen Regierung, aber nun auch der Europäischen Kommission. Die Netze, so die Befürchtung, sind anfälliger für Cyberangriffe und Spionage. Mehr

09.10.2019, 18:53 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Internetkriminalität

1 2 3 ... 11 ... 22  
   
Sortieren nach

Nach Anschlag in Berlin Ansprechpartner für Opfer von Hass und Terror

Die Landesregierung in Hessen will Opfer von Gewalt verstärkt unterstützen. Die Entscheidung beruht auf Erkenntnissen um den Terroranschlag in Berlin – dort fühlten sich viele Betroffene vom Staat im Stich gelassen. Mehr Von Helmut Schwan

05.10.2019, 10:26 Uhr | Rhein-Main

Server in früherem Nato-Bunker „Cyberkriminelle kennen keine Grenzen“

In einem früheren Nato-Bunker haben Ermittler ein Rechenzentrum entdeckt, von dem aus Drogen sowie Kinderpornographie vertrieben und groß angelegte Cyberangriffe vorbereitet wurden. Die Auswertung der Daten wird Jahre dauern. Mehr

27.09.2019, 20:54 Uhr | Gesellschaft

Hessen NGOs sollen Staatsanwälten bei Hasskommentaren helfen

Das Bundesland will Hasskommentare mit einer Meldestelle und privaten Helfern eindämmen – und fordert, den Tatbestand der Beleidigung zu ändern. Mehr Von Julian Staib und Timo Steppat

19.09.2019, 21:32 Uhr | Politik

Hass-Kommentare Hessen geht gegen Hetze im Netz vor

Um Hass-Kommentare im Internet zu bekämpfen, will die hessische Landesregierung ein Meldesystem aufbauen. „Auch im Netz ist die Würde des Menschen zu wahren“, betont Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). Mehr

19.09.2019, 13:01 Uhr | Rhein-Main

Illegales Fernsehen Europäische Großrazzia gegen Streaming-Mafia

Die Europäische Justizbehörde Eurojust berichtet von einem großen Schlag gegen eine Streaming-Bande. Die Polizei ermittelte in sechs EU-Ländern, mehr als zweihundert illegale Server wurden abgestellt, auch Deutschland ist betroffen. Mehr

18.09.2019, 15:22 Uhr | Feuilleton

DDOS-Angriff Online-Angriff legt stundenlang deutsche Wikipedia lahm

Die deutsche Plattform von Wikipedia wurde am Freitagabend stundenlang von Attacken aus dem Netz gestört. Auf Twitter schrieben Unbekannte, sie steckten dahinter – und kündigten neue Angriffe für Samstagabend an. Mehr

07.09.2019, 15:56 Uhr | Gesellschaft

Cyberkriminalität Betrug mit Künstlicher Intelligenz

Cyberkriminelle gehen immer raffinierter vor. Sie arbeiten mit modernsten technologischen Hilfsmitteln. Mehr Von Franz Nestler

03.09.2019, 07:28 Uhr | Finanzen

Durchsuchungen auch in NRW Internationale Razzia gegen Cyberkriminalität

Über 1000 Einsatzkräfte haben eine internationale Razzia gegen Cyberkriminalität durchgeführt. Gleich mehrere Städte in Nordrhein-Westfalen waren im Fokus der Ermittlungen. Mehr

20.08.2019, 12:45 Uhr | Gesellschaft

Cyberkriminalität im Alltag Das sind die Psycho-Tricks der Datendiebe

Wie gelangen Kriminelle an Passwörter? Sie fragen einfach danach. Über Freundlichkeit, gefährliche Neugier und – andere persönliche Sicherheitslücken. Mehr Von Piotr Heller

19.08.2019, 10:51 Uhr | Wissen

Buch über Cyberkriminalität Geht auch ohne Darknet

Nimmt die Cyberkriminalität in beunruhigendem Maße zu oder wird sie übertrieben dämonisiert? Cornelius Granig versucht das Geflecht zu entwirren, verheddert sich aber im Darknet. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

13.08.2019, 17:20 Uhr | Feuilleton

Volker Bouffier im Interview „Die AfD schafft ein Klima, in dem Gewalt denkbar wird“

Der hessische Ministerpräsident über den mutmaßlichen Mord an Walter Lübcke, das Attentat von Wächtersbach und den Anschlag am Frankfurter Hauptbahnhof. Mehr Von Marlene Grunert und Julian Staib

11.08.2019, 13:46 Uhr | Politik

Kinderpornographie-Verdacht Sänger R. Kelly abermals in Haft

Die Vorwürfe gegen R. Kelly reißen nicht ab: Nun wurde der R&B-Sänger in Chicago ein weiteres Mal verhaftet. Wieder geht es um Kinderpornographie – unter anderem. Mehr

12.07.2019, 10:31 Uhr | Gesellschaft

Cyberkriminalität Wo die Hacker lauern

Deutsche Unternehmen werden immer häufiger Opfer von Cyberattacken. Staaten beschuldigen sich gegenseitig – der Schaden geht in die Milliarden. Mehr Von Jonas Jansen

11.07.2019, 11:01 Uhr | Wirtschaft

Hass im Netz Staatsanwälte gegen Hetzer

Nicht erst seit dem Mord an Walter Lübcke, schon seit 2016 kümmert sich eine Riege Staatsanwälte in Nordrhein-Westfalen um politische Hasskriminalität. Nun werden ihre Kompetenzen ausgeweitet. Mehr Von Von Reiner Burger, Düsseldorf

10.07.2019, 22:02 Uhr | Politik

Hater aufgepasst So kreativ will Instagram künftig gegen Mobbing vorgehen

Junge Instagram-Nutzer werden immer wieder Opfer von Mobbing und Beleidigungen. Dagegen will die Plattform etwas tun – und führt gleich mehrere Anti-Mobbing-Tools ein. Mehr Von Joel Hunold

10.07.2019, 15:50 Uhr | Wirtschaft

Hessens Justizministerin „Hass und Hetze dürfen keine Chance haben“

Die hessische Justizministerin verlangt Konsequenzen nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Ermittler im Internet sollen mehr Möglichkeiten bekommen. Mehr Von Helmut Schwan

01.07.2019, 13:04 Uhr | Rhein-Main

Antisemitismus im Internet Youtube lässt Hass gegen Reich-Ranicki zu

Mit seiner Frau Teofila entkam Marcel Reich-Ranicki knapp dem Holocaust. Bei Youtube wird der frühere F.A.Z.-Literaturchef auch nach seinem Tod verleumdet und mit antisemitischem Hass überzogen. Was sagt der „Legal Support“ der Plattform? Mehr Von Michael Hanfeld

13.06.2019, 07:54 Uhr | Feuilleton

Daten auf Smart-Home-Geräten Digitalbranche warnt vor Behördenzugriff auf Alexa

Sollen Strafverfolger auf Daten aus Sprachassistenten zugreifen dürfen? Das könnte die IT-Sicherheit schwächen, warnen Unternehmen. Cyberkriminelle hätten dann leichteres Spiel. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Jonas Jansen

09.06.2019, 10:35 Uhr | Wirtschaft

Aktion in 13 Bundesländern Polizei durchsucht Wohnungen wegen Hasspostings

Die Behörden ermitteln unter anderem wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen die Beschuldigten. Die meisten Fälle werden dabei dem rechten Spektrum zugeordnet. Den Tätern könnte eine hohe Haftstrafe bevorstehen. Mehr Von Julian Staib, Wiesbaden

06.06.2019, 13:53 Uhr | Politik

Hass auf toten Politiker Ermittlungen wegen Schmähungen Lübckes

Eine hessische Sonderkommission hat im Mordfall Lübcke die Ermittlungen aufgenommen. Doch die Beamten müssen sich auch mit Hasskommentaren im Internet gegen den Toten befassen. Mehr Von Katharina Iskandar

05.06.2019, 19:25 Uhr | Rhein-Main

Nach Festnahme-Erfolg Die Darknet-Hydra

Der „Wall Street Market“ ist Geschichte. Doch kaum nehmen Ermittler die eine illegale Handelsplattform vom Netz, stehen die nächsten Kriminellen schon bereit. Gibt es einen Ausweg aus dem Teufelskreis? Mehr Von Thiemo Heeg und Marcus Jung

05.05.2019, 20:23 Uhr | Wirtschaft

Darknet-Festnahmen Wie die Ermittler vorgingen

Mehr als eine Million Menschen nutzten das Portal „Wall Street Market“. Eine internationale Allianz von Strafverfolgern jagte Händler und Käufer um den Globus. Einige Details geben sie jetzt bekannt. Mehr Von Marcus Jung und Thiemo Heeg, Wiesbaden

03.05.2019, 18:09 Uhr | Wirtschaft

Strafbare Posts Wie ein Staatsanwalt gegen den Hass im Internet kämpft

Staatsanwälte wie Christoph Hebbecker versuchen, etwas gegen die Myriaden an Beleidigungen im Internet auszurichten. Sie müssen jeden Tag prüfen, was noch freie Meinungsäußerung ist und was Hasspost. Eine Gratwanderung. Mehr Von Timo Steppat, Köln und Groß-Gerau

17.04.2019, 06:47 Uhr | Politik

Pädophilie im Internet Gesetzentwurf zu Kindesmissbrauch kommt voran

Sexueller Kindesmissbrauch passiert häufig im Internet. Für die Täter ist der bloße Versuch aber nicht strafbar. Mit ihrem Plan, das zu ändern, ist die Bundesregierung nun einen Schritt weitergekommen. Mehr

12.04.2019, 13:52 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 11 ... 22  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z