https://www.faz.net/-gtl-7m5hg

Olympia am Samstag : Auf die Plätze, fertig, los!

  • Aktualisiert am

Deutscher Kandidat im Biathlon-Sprint am Samstag: Arnd Peiffer Bild: REUTERS

Die ersten fünf Entscheidungen stehen bei den Olympischen Winterspielen an diesem Samstag auf dem Programm. Im Biathlon-Sprint könnte Arnd Peiffer mit etwas Schussglück für die erste deutsche Medaille sorgen.

          2 Min.

          Nach dem Aufwärmen am Donnerstag und der Eröffnungsfeier am Freitag geht es in Sotschi heute endlich los. Fünf Entscheidungen stehen am ersten Tag auf dem Programm der XXII. Olympischen Winterspiele. Die Medaillenchancen der Deutschen, die 27 bis 42 Podestplätze angepeilt haben, sind allerdings noch überschaubar.

          Spektakulär wird die erste Entscheidung (9.45 Uhr). Die Gesundheit steht nicht im Vordergrund bei den Snowboard-Slopestylern, die Flugshow ist ein Vabanquespiel. Nicht dabei sind Torstein Horgmo (Schlüsselbeinbruch) und Shaun White (Probleme am Handgelenk). Nun dürfen zwei Kanadier hoffen: Mark McMorris und Maxence Parrot sind die Favoriten.

          Spannend aus deutscher Sicht sind die ersten beiden von vier Läufen der Rodel-Einsitzer (15.30 Uhr). Felix Loch, Olympiasieger 2010 und vierfacher Weltmeister, gilt wieder als Goldkandidat. Die Trainingsläufe schloss er auf den Plätzen eins und zwei ab. David Möller, Zweiter in Vancouver, und Andi Langenhan (2010 Fünfter) kamen in Krasnaja Poljana noch nicht in Fahrt. Die Entscheidung fällt aber erst im dritten und vierten Lauf am Sonntag. Größte Konkurrenten sind der 40 Jahre alte Armin Zöggeler und der noch zwei Jahre ältere Albert Demtschenko.

          Muss in vier Durchgängen die Ideallinie finden: Felix Loch

          Zur gleichen Zeit wie Loch geht Arnd Peiffer im Biathlon-Sprint über 10 Kilometer an den Start. Topfavoriten sind aber Emil Hegle Svendsen und Martin Fourcade. Neben Peiffer starten auch Erik Lesser, Simon Schempp und Christoph Stephan, Andreas Birnbacher und Daniel Böhm pausieren noch.

          Bei den Entscheidungen im Langlauf (2 x 7,5 Kilometer der Frauen, 11.00 Uhr) sind Marit Björgen, Therese Johaus und Justyna Kowalczyk Goldanwärterinnen, die Deutschen schicken Katrin Zeller, Nicole Fessel, Stefanie Böhler und Claudia Nystad ins Rennen. Im Eisschnelllauf (5000 Meter der Herren, 12.30 Uhr) hofft Patrick Beckert auf eine Überraschung. Auch Alexej Baumgärtner und Moritz Geisreiter sind am Start. Die Favoriten kommen aus den Niederlanden, darunter Olympiasieger Sven Kramer. Und im Ski-Freestyle (Buckelpiste der Damen, 19.00 Uhr) muss Laura Grasemann erst die Qualifikation für das Finale schaffen (15.00 Uhr). Zudem sind die deutschen Skispringer in der Qualifikation von der Normalschanze gefordert (17.30 Uhr).

          Das Programm am SAMSTAG, 8. FEBRUAR 2014:

          Entscheidungen (5)

          09.45 - 10.55 Uhr: Snowboard, Slopestyle, Herren
          11.00 - 12.05 Uhr: Ski nordisch, Langlauf - Skiathlon, Damen
          12.30 - 15.25 Uhr: Eisschnelllauf, 5000 m, Herren
          15.30 - 17.20 Uhr: Biathlon, 10 km Sprint, Herren
          19.00 - 20.35 Uhr: Ski-Freestyle, Buckelpiste, Damen



          Weitere Wettkämpfe

          06.30 - 08.10 Uhr: Snowboard, Slopestyle, Herren – Qualifikation
          09.00 - 11.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gr. A: USA - Finnland
          14.00 - 16.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gr. A: Kanada - Schweiz
          15.00 - 15.30 Uhr: Ski-Freestyle, Buckelpiste, Damen - Quali
          15.30 - 19.05 Uhr: Rodeln, Einsitzer, Männer - 1./2. Lauf
          15.30 - 20.05 Uhr: Eiskunstlauf, Team, Eistanz, Kurzprogramm
          15.30 - 20.05 Uhr: Eiskunstlauf, Team, Damen, Kurzprogramm
          15.30 - 20.05 Uhr: Eiskunstlauf, Team, Paare, Kür
          17.30 - 18.35 Uhr: Skispringen, Einzel/Normal., Herren – Quali







          * Zeitangaben in Mitteleuropäischer Zeit (MEZ)

          Weitere Themen

          Gigantische Olympische Ringe Video-Seite öffnen

          Sommerspiele in Japan : Gigantische Olympische Ringe

          Die Installation ist 32,6 Meter breit und 15,3 Meter hoch. Sie soll in der Bucht von Tokio vor Anker gehen, in der Schwimm- und Triathlonwettbewerbe stattfinden. Die Olympischen Sommerspiele beginnen am 24. Juli.

          Topmeldungen

           Smog hängt über den Dächern von Rom

          Fahrverbote in Rom : Anti-Diesel-Politik ohne Nutzen

          Während in Deutschland noch gestritten wird, macht die Bürgermeisterin von Rom Nägel mit Köpfen: Sie verhängt Fahrverbote für Diesel. Echte Umweltsünder dürfen dagegen weiter in die Stadt.
          Hier funkelt noch nichts: Der Sewelô getaufte Rohdiamant ist derzeit von einer Kohlenschicht umhüllt.

          Nach Sensationsfund : Louis Vuitton im Diamantenfieber

          Eigentlich ist die Marke für Kleidung und Taschen bekannt, jetzt expandiert Louis Vuitton ins Schmuckgeschäft. Der Luxuskonzern kauft den zweitgrößten Rohdiamanten der Welt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.