https://www.faz.net/-gtl-9h6k4

Handball-Bundestrainer Prokop : „Ich musste das Team wieder hinter mich bringen“

  • -Aktualisiert am

„Ich war der Julian Nagelsmann des Handballs“: Christian Prokop. Bild: dpa

Sein erstes Turnier als Handball-Bundestrainer war eine harte Lehre. Bei der Heim-WM soll alles besser werden. Zuvor spricht Christian Prokop über Heldenhandball, die harte Kritik und eine Personalie, die für Wirbel sorgt.

          8 Min.

          Christian Prokop wurde im Juli 2017 Nachfolger von Dagur Sigurdsson – mit gerade einmal 38 Jahren. Er gilt als Taktik-Tüftler und Perfektionist, bei der EM 2018 aber ging sein Plan nicht auf.

          Deutschland, ein Handball-Wintermärchen – daran werden spätestens im Januar wieder alle denken, wenn die WM losgeht, die hier und in Dänemark gespielt wird. Wie haben Sie das Original erlebt, 2007?

          Ich war im Halbfinale und Finale in der Köln-Arena dabei und völlig mitgerissen. Vor allem das Halbfinale gegen Frankreich war ein Wahnsinnsspiel. Da war mir am Ende völlig egal, was alles passiert. Alle wollten nur eines: dass wir gewinnen. Damals hat sich jeder von dieser Euphorie anstecken lassen, dass den Handballern zu Hause so ein Riesenwurf gelingt. Dieses Halbfinale und was danach kam, hat für einen richtig großen Boom gesorgt. Das Finale gegen Polen war etwas ruhiger, aber der letzte entscheidende Schritt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Stefan Löfven, Ministerpräsident von Schweden, auf einer Pressekonferenz in Stockholm am 31. März

          Schwarze-Peter-Spiel : Wer ist schuld an den vielen toten Schweden?

          Die zweite Corona-Welle trifft Schweden mit voller Wucht. Auf der Suche nach den Verantwortlichen geraten die Regionen ebenso in den Fokus wie die Gesundheitsbehörde und die Regierung in Stockholm.
          Hinter Glas: Ministerpräsident Reiner Haseloff am Dienstag im Landtag

          Krach wegen Rundfunkbeitrag : Die CDU sitzt in der Klemme

          Der Magdeburger Streit über den Rundfunkbeitrag wächst sich zu einem politischen Beben aus, das nicht nur das Kenia-Bündnis in Sachsen-Anhalt zerstören könnte. Auch der Koalitionsfrieden in Berlin ist in Gefahr.