Köln: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Jüdische Emigranten Der schmerzhafte Weg zurück

Eva Alberman musste 1933 mit ihren Eltern aus Berlin fliehen. Nach Jahrzehnten in London wollen ihre Kinder nun Deutsche werden. Doch die Staatsbürgerschaft wird ihnen verweigert. Mehr

20.07.2019, 08:29 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Köln

   
Sortieren nach

Razzia in Köln Polizei nimmt Gefährder fest

Im Fokus der Ermittlungen stand ein Mann aus der Berliner Islamisten-Szene, der erst kürzlich nach Nordrhein-Westfalen übergesiedelt war. Sie gingen davon aus, dass der Mann einen Selbstmordattentat plant. Mehr

18.07.2019, 19:51 Uhr | Gesellschaft

Razzia im Morgengrauen Kölner Polizei setzt Islamisten fest

Womöglich hat die Kölner Polizei mit ihrer Razzia einen islamistischen Anschlag verhindert. Einer der Männer plante nach eigenen Worten „den Aufstieg in die höchste Stufe des muslimischen Glaubens“. Die Ergebnisse der Durchsuchungen geben Anlass zu erhöhter Vorsicht. Mehr Von Reiner Burger

18.07.2019, 17:24 Uhr | Politik

Limes-Museum in Aalen Im Wilden Westen des Römischen Reichs

Das Limes-Museum in Aalen ist ein wichtiges Schaufenster in die deutsche Geschichte während der Römerzeit. Jetzt hat es seine Dauerausstellung neu gestaltet. Mehr Von Andreas Kilb

17.07.2019, 17:15 Uhr | Feuilleton

Stiftung Warenstest Der Immobilienkauf lohnt sich noch immer

Die Stiftung Warentest hat Daten von Immobilienkäufen sowie eine Liste von Preisen und Mieten für Wohnungen in 50 Städten und Landkreisen ausgewertet. Das Ergebnis ist bemerkenswert. Mehr

16.07.2019, 15:33 Uhr | Finanzen

Vor Großfeuerwerk 250 Klima-Aktivisten besetzen Brücke in Köln

Eigentlich wollte die Polizei die Deutzer Brücke wegen des Großfeuerwerks „Kölner Lichter“ am frühen Abend sperren. Klima-Aktivisten sind ihr zuvorgekommen. Mehr

13.07.2019, 16:15 Uhr | Politik

Für bessere Fahrradwege Nackt-Radler demonstrieren in Köln

Dutzende Männer und Frauen radelten am Freitag fast nackt durch Köln, um auf die Risiken hinzuweisen, denen sie im Straßenverkehr ausgesetzt sind. Mehr

13.07.2019, 11:06 Uhr | Gesellschaft

„Naked Bike Ride“ Kölner radeln halbnackt durch die Stadt

Bei wenig sommerlichem Wetter sind rund 60 knapp bekleidete Kölner auf dem Fahrrad durch die Innenstadt geradelt. Dabei ging es ihnen um ein wichtiges Anliegen für die städtischen Radfahrer. Mehr

12.07.2019, 19:52 Uhr | Gesellschaft

Arbeiten an Sehnsuchtsorten Mit dem Steinmetz auf den Dom

Sebastian Becker hat einen Großteil seines Lebens dem Kölner Dom gewidmet und kennt ihn wie kaum ein anderer. Ein Arbeitstag an der dritthöchsten Kirche der Welt. Mehr Von Nadine Bös

12.07.2019, 12:49 Uhr | Beruf-Chance

Hass im Netz Staatsanwälte gegen Hetzer

Nicht erst seit dem Mord an Walter Lübcke, schon seit 2016 kümmert sich eine Riege Staatsanwälte in Nordrhein-Westfalen um politische Hasskriminalität. Nun werden ihre Kompetenzen ausgeweitet. Mehr Von Von Reiner Burger, Düsseldorf

10.07.2019, 22:02 Uhr | Politik

Klimaprotest in Köln Schüler üben schon mal den „typischen Blockadesitz“

In Köln demonstriert „Fridays for Future“ fünf Tage lang ununterbrochen – und trainiert dabei auch, Gleise zu blockieren. Die Sommerferien sind die erste große Bewährungsprobe für die Bewegung. Mehr Von Tobias Schrörs, Köln

10.07.2019, 16:20 Uhr | Politik

„Fridays for Future“ Eine Woche Protest für den Klimaschutz in Köln

In Köln demonstrieren Schülerinnen und Schüler der „Fridays-for-Future“-Bewegung eine ganze Woche lang. F.A.Z.-Reporter Tobias Schrörs war dabei und hat mit der Aktivistin Pauline Brünger über den Klimanotstand gesprochen. Mehr

10.07.2019, 16:04 Uhr | Politik

Nachhaltigkeit Paris und Köln rufen „Klimanotstand“ aus

Die französische Hauptstadt möchte künftig einen ständigen Expertenrat für Klimafragen einrichten. Sie ist nicht die erste Metropole, die einer Forderung der „Fridays for Future“-Bewegung nachkommt. Mehr

10.07.2019, 06:56 Uhr | Wirtschaft

Evakuierung in Köln Bombendrohung gegen größte Moschee Deutschlands

Alarm um die größte Moschee in Deutschland: Auslöser der Evakuierung der Moschee in Köln war laut Polizei eine Bombendrohung, die bei Mitarbeitern der Moschee per E-Mail eingegangen war. Laut Polizei ermittelt nun der Staatsschutz. Mehr

09.07.2019, 18:05 Uhr | Gesellschaft

Nach Drohmail Entwarnung nach Räumung der Ditib-Zentralmoschee in Köln

Nach einer Bombendrohung hat die Polizei das Gelände um die Moschee im Stadtteil Ehrenfeld am Dienstag weiträumig abgesperrt. Die Durchsuchungen ergaben aber nichts Auffälliges. Mehr

09.07.2019, 14:59 Uhr | Politik

Falsches Signal Universität Köln kürzt ihre Osteuropa-Forschung

Obwohl Osteuropa wissenschaftlich immer komplexer wird, kürzen viele Universitäten bei den Osteuropawissenschaften. Nun ist auch der Lehrstuhl für osteuropäische Geschichte an der Universität Köln betroffen. Mehr Von Kevin Hanschke

07.07.2019, 19:41 Uhr | Feuilleton

„50 Years of Pride“ Wie der CSD so populär wurde

In Madrid, London und der rheinischen Domstadt demonstrieren, wie jedes Jahr, Millionen von Menschen für mehr Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen und Transsexuellen – und ziehen in politisierten Phasen besonders viele Demonstranten an. Mehr

07.07.2019, 12:45 Uhr | Gesellschaft

Sternekoch Maximilian Lorenz Schluss mit der Aromenkleinstaaterei!

Eine deutsche Hochküche, wie es sie noch nie gegeben hat, will Maximilian Lorenz in Köln erschaffen – ein maximal kühner Plan, der weder Illusion noch Utopie bleiben muss. Die Kolumne Geschmackssache. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

05.07.2019, 13:10 Uhr | Stil

In Schlangenlinien unterwegs Mann fährt betrunken E-Scooter – und muss Führerschein abgeben

Er war in Schlangenlinien unterwegs und wurde prompt angehalten: Ein Mann hat seinen Führerschein verloren, weil er mit Alkohol im Blut mit einem E-Scooter gefahren ist. Mehr

05.07.2019, 08:06 Uhr | Gesellschaft

Atmosfair-Chef Brockhagen Grüner Idealist

Wer durch eine Flugreise CO2 verursacht, kann das bei Atmosfair mit Geld ausgleichen. Geleitet wird die Organisation von Dietrich Brockhagen, der für den Kampf gegen den Klimawandel seine sichere Beamtenlaufbahn aufgab. Mehr Von Tobias Schrörs

02.07.2019, 10:52 Uhr | Wirtschaft

„Screenforce Days“ in Köln Wenn Sender sich in Schale schmeißen

Bei den „Screenforce Days“ in Köln zeigen die Fernsehsender der Werbeindustrie, wie toll ihr Programm ist. Das ist nicht nur Feuerwerk. Im Wettbewerb gegen Netflix und Amazon geht es schließlich um viel. Mehr Von Matthias Hannemann

29.06.2019, 15:35 Uhr | Feuilleton

„Bomber’s Baedeker“ Handbuch für den Feuersturm

Es war die Anleitung für die britische Luftwaffe, deutsche Städte aus der Luft zu vernichten. Nun haben Mainzer Forscher den „Bomber’s Baedeker“ digitalisiert. Auch für Bombenentschärfer ist es ein wichtiges Nachschlagewerk. Mehr Von Reiner Burger

26.06.2019, 12:48 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlinge in NRW Staatsanwälte klagen über falsche Terroristen

Etwa 70 Flüchtlinge haben sich in Nordrhein-Westfalen als Terroristen ausgegeben, um ihre Abschiebung zu verhindern. Vor Gericht erwiesen sich ihre Behauptungen als haltlos. Mehr

24.06.2019, 12:03 Uhr | Politik

Rechtsextremer Hintergrund? Morddrohung gegen Kölns Oberbürgermeisterin Reker

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat eine Morddrohung erhalten. Diese soll einen rechtsextremen Hintergrund haben und im Zusammenhang mit der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke stehen. Mehr

20.06.2019, 12:18 Uhr | Politik

200 Jahre Jacques Offenbach Was kann aus dem Jungen noch werden?

Die Kölner feiern den zweihundertsten Geburtstag des Komponisten Jacques Offenbach. Schon 1957 benannten sie den Platz vor der Oper nach ihm. Soll ein Denkmal gebaut werden? Mehr Von Patrick Bahners

20.06.2019, 11:42 Uhr | Feuilleton

Nach Erschießung Lübckes Morddrohung gegen Kölner Oberbürgermeisterin Reker

Dem Mord in Hessen folgten mehrere Morddrohungen – unter anderen an Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker und den Bürgermeister Andreas Hollstein. Beide waren bereits Ziele von Attentaten geworden. Mehr

19.06.2019, 22:52 Uhr | Politik

Kandidaten für SPD-Vorsitz Schluss mit dem Nein-Sagen

Eigentlich hat Thomas Kutschaty als Chef der SPD-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen alle Hände voll zu tun. Warum er sich trotzdem vorstellen kann, Parteivorsitzender zu werden. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

19.06.2019, 13:00 Uhr | Politik

SPD-Fraktionschef in NRW Kutschaty zu Kandidatur für SPD-Vorsitz bereit

Bislang hat sich bei der Nahles-Nachfolge kein namhafter SPD-Politiker aus der Deckung gewagt – jetzt sagt der nordrhein-westfälische Landtagsfraktionschef, er wolle vor „großen Herausforderungen“ nicht weglaufen. Mehr

19.06.2019, 09:42 Uhr | Politik

Wissenschaft vs. Tatort Ist das Boxen ein Doping-Sumpf?

Gleich am Anfang des neuen „Tatort“ stirbt eine Boxerin im Ring an den Nebenwirkungen von Anabolika. Dem Zuschauer wird ein überaus schmutziger Sport präsentiert. Wie sehr stimmt das mit der Realität überein? Mehr Von Kais Harrabi

16.06.2019, 21:45 Uhr | Feuilleton

Adil Demirci Journalist darf Türkei verlassen

Gericht will Reisesperre außer Kraft setzen: Der Kölner Journalist Adil Demirci darf nach mehr als einem Jahr aus der Türkei ausreisen. Mehr

15.06.2019, 13:46 Uhr | Feuilleton

Auf Strecke Köln-Frankfurt ICE-Trassensperrung womöglich wegen Kofferdiebs

Ein Kofferdieb soll womöglich für die stundenlange Sperrung der ICE-Strecke Köln-Frankfurt verantwortlich sein. Wegen eines herrenlosen Koffers hatte die Bundespolizei einen ICE im Westerwald gestoppt und dort geteilt. Mehr

14.06.2019, 12:41 Uhr | Rhein-Main

Verdächtiger Koffer ICE-Strecke Frankfurt–Köln wieder frei

Die ICE-Strecke Frankfurt–Köln war am Donnerstagnachmittag für zwei Stunden gesperrt – wegen eines herrenlosen Koffers. Die Deutsche Bahn gibt Entwarnung, rechnet aber bis in den Abend hinein mit Verspätungen. Mehr

13.06.2019, 19:40 Uhr | Gesellschaft

Studie zur Familienpolitik So plump rechnet Unicef

„Deutschland ist Sechster bei der Familienfreundlichkeit“ – so steht es in einem neuen Unicef-Ranking, so steht es heute in vielen Medien. Leider taugt die Studie des Kinderhilfswerks wenig bis nichts. Eine Analyse. Mehr Von Christoph Schäfer

13.06.2019, 16:38 Uhr | Wirtschaft

Präsident Franz-Georg Rips Mieterbund gegen Enteignung von Wohnungskonzernen

Der Präsident des Deutschen Mieterbundes hält nichts davon, Wohnungskonzerne zu enteignen. Er hat eine andere Idee, um die Not der Mieter zu lindern. Mehr

13.06.2019, 12:11 Uhr | Wirtschaft

Mieterbund Mehr Streit vor Gericht wegen Eigenbedarfskündigungen

In Deutschland wehren sich mehr Menschen gegen Kündigungen wegen Eigenbedarfs. Darauf macht der Mieterbund aufmerksam. Er fordert engere Kriterien, um Missbrauch zu verhindern. Mehr

12.06.2019, 13:36 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Mehr zum Thema