https://www.faz.net/-gtl-afmzn
Bildbeschreibung einblenden

Zukunft des DFB-Teams : Flick gibt der Jugend eine Chance

Da geht was: Karim Adeyemi (links) und Florian Wirtz jubeln gegen Armenien. Bild: GES/Marvin Ibo Güngör

Joachim Löw als Talentförderer? Das ist lange her. Nun aber setzt der neue Bundestrainer auf fünf Europameister der U 21 und den 18 Jahre alten Jamal Musiala. Und die nächsten Aufrücker warten schon.

  • -Aktualisiert am
          3 Min.

          Auch bei der deutschen U-21-Nationalmannschaft haben sie am Sonntag gern und genau hingeschaut. Der 6:0-Sieg über Armenien im Stuttgarter Weltmeisterschafts-Qualifikationsspiel weckte im obersten Juniorenaufgebot des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) frische Hoffnungen bei den Aufrückern in spe.

          Fußball-Länderspiele

          So sagte Shinta Appelkamp, der 20 Jahre alte deutsch-japanische Spiellenker von Fortuna Düsseldorf: „Es ist super, wenn Jungs, die hier waren, in die A-Nationalmannschaft kommen. Dafür ist die U 21 ja da. Es ist ein Zeichen, dass man es wirklich schaffen kann.“

          Vor allem das letzte Stuttgarter Ausrufezeichen könnte den Stars von morgen Hoffnung gemacht haben. Wie sehenswert Florian Wirtz und Karim Adeyemi, der Torschütze zum 6:0, die armenische Defensive per Doppelpass ausgehebelt hatten, dürfte von manchem Jungprofi als Ansporn verstanden worden sein, auch einmal ganz oben ankommen zu können.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Cannabis-Legalisierung : Vom Coffeeshop zum Drogenkrieg

          In den Niederlanden ist Kiffen seit langem erlaubt, Amsterdam genoss den Ruf eines liberalen Idylls. Doch mittlerweile führen Banden gegeneinander einen Drogenkrieg, wie man ihn bisher nur aus Mexiko oder Kolumbien kannte.
          Eine gute Nachricht: Von vielen Schäden kann sich die menschliche Leber, hier in einem 3D-Hologram zu sehen, erholen –  sofern diese frühzeitig behandelt werden.

          Volkskrankheit Fettleber : Gefahr im Oberbauch

          Sie ist weit verbreitet und wird dennoch viel zu selten erkannt: die Fettleber. Das kann für Betroffene schwere Folgen haben.