Jogi Löw: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neuanfang beim DFB-Team Kumpel Reus weiß, wo es langgeht

Beschleunigter Reifeprozess in Löws Jugendclub: Erst Marco Reus macht den deutschen Diskogängern den Weg zwischen den serbischen Türstehern frei. Doch für das nächste, viel wichtigere Spiel hat er eine klare Forderung. Mehr

21.03.2019, 16:23 Uhr | Sport
Fußball-Bundestrainer Jogi Löw

Der 1960 in Schönau im Schwarzwald geborene Fußballtrainer Joachim „Jogi“ Löw trainiert seit dem Jahr 2006 die deutsche Fußballnationalmannschaft. Sein größter Erfolg bisher als Trainer war der Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 2014.

Kindheit und Ausbildung im Schwarzwald
Als ältester von vier Brüdern verbrachte Joachim Löw seine Kindheit im baden-württembergischen Schönau. Nach seiner Schulzeit, die er mit der Mittleren Reife abschloss, absolvierte er eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann.

Karriere als Spieler
Mit dem Fußballspielen begann Löw bei seinem Heimatverein TuS Schönau 1896; seine Profikarriere startete er im Jahr 1978 beim SC Freiburg als Stürmer. Nach Stationen bei Eintracht Frankfurt, beim Karlsruher SC und in der Schweiz beim FC Schaffhausen und dem FC Winterthur beendete er seine Karriere als Spieler 1992.

Karriere als Trainer
Ab 1994 arbeitete Löw als Fußballtrainer für verschiedene Vereine in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und der Türkei. Im Jahr 2004 wurde Joachim Löw Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft und begleitete diese mit Bundestrainer Jürgen Klinsmann und Teammanager Oliver Bierhoff durch das „deutsche Sommermärchen 2006“. Am 12. Juli 2006 trat Löw das Amt des Bundestrainers an.

Mit der deutschen Fußballnationalmannschaft gewann er die Weltmeisterschaft 2014 und den Confederations Cup 2017. 2010 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Als Bundestrainer reist Löw mit der Nationalmannschaft zur Fußball-WM 2018 nach Russland.

Alle Artikel zu: Jogi Löw

   
Sortieren nach

Fußball-Nationalmannschaft Gündogan trägt Kapitänsbinde „mit Stolz und voller Respekt“

Rund um die verkorkste WM sorgen Fotos der Nationalspieler Özil und Gündogan mit dem türkischen Präsidenten Erdogan für Wirbel. Zumindest für einen der beiden nimmt das Thema nun eine bemerkenswerte Wendung. Mehr

21.03.2019, 12:35 Uhr | Sport

Nach Vorrunden-Aus Joachim Löw bleibt Bundestrainer

Höhepunkt seiner Amtszeit war der Gewinn des WM-Titels 2014 in Brasilien. Im Mai hatte Löw seinen Vertrag kurz vor Beginn der WM um zwei Jahre bis 2022 verlängert. Mehr

21.03.2019, 11:55 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft Löw nominiert fünf Dortmunder gegen Italien

Für das Länderspiel gegen Italien am kommenden Mittwoch in Dortmund setzt Bundestrainer Joachim Löw auf fünf Spieler des Tabellenführers der Bundesliga. Er nominierte Bender, Götze, Großkreutz, Hummels und Schmelzer für deren Heimspiel. Mehr

21.03.2019, 11:53 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft Löw will von Resignation nichts hören

Nach dem WM-Aus von Kapitän Michael Ballack wegen dessen Sprunggelenksverletzung ist Bundestrainer Joachim Löw zwar sehr enttäuscht, will aber nichts von Resignation wissen. Mehr

21.03.2019, 11:52 Uhr | Sport

Löw und Klinsmann Lobgesang vor dem Trainerduell

Am heutigen Mittwochabend treffen die Teams der Fußball-Weggefährten Joachim Löw und Jürgen Klinsmann aufeinander, Deutschland spielt gegen Amerika. Am Tag vor dem Match zollten sich die beiden alten Freunde gegenseitig Respekt. Mehr

21.03.2019, 11:50 Uhr | Sport

Joachim Löw „Ich habe den vierten Mann nicht beleidigt“

Bundestrainer Joachim Löw erwartet erst am Mittwoch eine Entscheidung der Uefa, ob er für das Spiel Deutschland gegen Portugal gesperrt wird. Er müsste dann wieder auf der Tribüne Platz nehmen. Löw geht aber von einem Freispruch aus. Mehr

21.03.2019, 11:48 Uhr | Sport

TV-Experte bei Länderspielen Die Premiere des Jürgen Klinsmann

Zwei Jahre arbeiteten Klinsmann und Löw als Trainerduo bei der deutschen Nationalmannschaft. Beim Serbien-Spiel bewertet der frühere Chef erstmals seinen damaligen Assistenten öffentlich im TV. Mehr

21.03.2019, 09:40 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft In die Rolle des Außenseiters zurückgeschrumpft

Deutschland spielt gegen Serbien nur 1:1. Der ausgerufene Neustart ist damit nicht wirklich gelungen. Die eigenen Ansprüche aber waren groß. Nun wartet in Amsterdam eine schwierige Prüfung, die Folgen haben könnte. Mehr Von Christian Otto, Wolfsburg

21.03.2019, 08:20 Uhr | Sport

1:1 gegen Serbien Deutscher Neuanfang mit Anlaufproblemen

Die deutsche Nationalmannschaft braucht einige Zeit, um in der Ära nach Boateng, Hummels und Müller in Schwung zu kommen. Leon Goretzka rettet ein Unentschieden. Für Serbien hat der Frankfurter Jovic getroffen. Mehr Von Christian Kamp, Wolfsburg

20.03.2019, 22:56 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft Endlich Raum für einen neuen Geist

Viel weiter nach unten kann es für die DFB-Elf eigentlich nicht mehr gehen. Doch es gibt auch Grund zur Hoffnung, was vor allem an fünf Spielern liegt. Aber etwas lassen Oliver Bierhoff und Joachim Löw bislang unerwähnt. Mehr Von Christian Kamp

20.03.2019, 15:18 Uhr | Sport

Stildebatte um Sané Wie nah sollen Nationalspieler ihren Fans sein?

Das öffentliche Auftreten der DFB-Profis ist auch beim Neustart der Nationalmannschaft wichtig. Dabei kommt es wie beim extravaganten Auftritt von Leroy Sané auf die Zwischentöne an. Der Bundestrainer hat eine klare Haltung. Mehr

20.03.2019, 11:00 Uhr | Sport

Länderspiel gegen Deutschland Wie Serbien von der Eintracht profitiert

Das Länderspiel in Wolfsburg bekommt einen Frankfurter Stempel: durch Jovic, Gacinovic und Kostic, auch wenn Letzterer nun ausfällt. Legende Stepanovic weiß, was die drei geprägt hat, warum Serbien gegen Deutschland gewinnt – und ein bisschen mehr. Mehr Von Peter Heß

20.03.2019, 07:30 Uhr | Sport

Löws neue Zeitrechnung Mehr Tempo

Bundestrainer Löw geht ins Risiko, sagt er. Einen radikalen taktischen Neuanfang verkündet er vor der EM-Qualifikation aber nicht. Reicht Detailarbeit nach dem Rauswurf von drei Weltmeistern? Mehr Von Michael Horeni, Wolfsburg

19.03.2019, 17:42 Uhr | Sport

Fußball-Länderspiele Mehr Fans bei den Frauen

Die deutschen Fußball-Frauen bekommen mehr Zuschauerzuspruch als die Männer von Bundestrainer Löw – zumindest was die kommenden Länderspiele der Nationalteams angeht. Mehr

19.03.2019, 16:09 Uhr | Sport

Jürgen Klinsmann Fußballerisch entfremdet von Kumpel Löw

Jürgen Klinsmann und Joachim Löw sind noch freundschaftlich verbunden, haben aber mittlerweile unterschiedliche Ansichten. Der künftige RTL-Experte beklagt „Überheblichkeit“ und „Besitzstandsdenken“ unter seinem Nachfolger. Mehr Von Michael Horeni, Berlin

18.03.2019, 19:14 Uhr | Sport

Fußball-EM 2020 Warum Deutschland eine Hammergruppe droht

24 Mannschaften, 51 Spiele, 12 Ausrichter-Nationen: In dieser Woche startet die Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft 2020. FAZ.NET gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Turnier. Denn die DFB-Elf steht prompt unter Druck. Mehr

18.03.2019, 14:27 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft Nummern von Müller, Boateng und Hummels bereits neu vergeben

Der Neuanfang in der Nationalelf findet ziemlich schnell auch auf den Trikots Ausdruck. Keine zwei Wochen nach der Ausbootung der drei Weltmeister stellt der DFB-Präsident zudem ein Abschiedsspiel in Aussicht. Mehr

18.03.2019, 11:19 Uhr | Sport

Neustart beim DFB-Team Die Forderungen des Joachim Löw

Die Turbulenzen sind enorm rund ums Nationalteam: Löw-Vorgänger Klinsmann übt harte Kritik. DFB-Präsident Grindel rudert zurück. Nun setzt der Bundestrainer seine jungen Spieler unter Druck – und erklärt, was er von ihnen erwartet. Mehr

17.03.2019, 15:52 Uhr | Sport

Ärger bei BVB-Trainer Favre „Dumm, dumm, dumm – eine Schande“

Dortmund gewinnt in Berlin, übernimmt vorerst wieder Platz eins und schickt eine deutliche Botschaft an den FC Bayern im Rennen um den Titel. Auch Trainer Favre lächelt – bis er auf ein Thema zu sprechen kommt. Mehr

17.03.2019, 14:16 Uhr | Sport

Grindel stellt Zitate klar „Das ist keine Kritik an Jogi Löw gewesen“

Die Ausmusterung der drei Bayern-Weltmeister aus der Nationalelf sorgt weiter für mächtig Aufregung. Nun widerspricht DFB-Präsident Grindel Berichten über kritische Aussagen gegen Bundestrainer Löw – und gesteht eigene Fehler ein. Mehr

17.03.2019, 13:01 Uhr | Sport

Klinsmann über DFB-Team „Das ist ein Pulverfass“

Jürgen Klinsmann hält die Situation für seinen Nachfolger Joachim Löw beim DFB-Team für hochbrisant. Für die Bundesliga-Klubs hat der frühere Bundestrainer ebenfalls deutliche Worte parat. Mehr

17.03.2019, 09:02 Uhr | Sport

Drei Weltmeister geschasst Grindel kritisiert Löw für fehlende Kommunikation

DFB-Chef Grindel ist nicht glücklich über die Art und Weise der Ausmusterung der Bayern-Stars. Bundestrainer Löw hätte früher seine Beweggründe nennen müssen. Beendet ist die Diskussion damit nicht. Mehr

16.03.2019, 21:52 Uhr | Sport

Zukunft des DFB-Teams Löws heile Fußballwelt

So schwach wie Joachim Löw jetzt war ein Bundestrainer lange nicht mehr. Die Einzigen, die daran etwas ändern können, sind die jungen Spieler, denen er nun endlich vertraut. Ein unbeschwerter Anfang ist das nicht. Mehr Von Christian Kamp

16.03.2019, 16:47 Uhr | Sport

Ausbootung der Bayern-Spieler Grindel kündigt Gespräch mit Löw an

Hat der Bundestrainer seine Kompetenzen überschritten, als er den DFB-Präsidenten nicht persönlich vorab über das Aus von Hummels, Boateng und Müller informierte? Nun nimmt Reinhard Grindel Stellung. Mehr

16.03.2019, 11:27 Uhr | Sport

Jürgen Klinsmann RTL-Experte will kein Kritiker sein

Jürgen Klinsmann ist in den kommenden Länderspielen als Experte für RTL im Einsatz. Bei seiner Vorstellung äußerte er sich auch zu den Personalentscheidungen von Bundestrainer Löw. Mehr

15.03.2019, 18:33 Uhr | Sport

Nationalmannschaft Für Löw ist alles in Ordnung

Der Allerallerpünktlichste ist der Bundestrainer nicht: Bei seiner Pressekonferenz erklärt er seine Personalentscheidungen und die Pläne für die Zukunft. Mehr Von Christian Kamp, Frankfurt

15.03.2019, 18:13 Uhr | Sport

Neue Gesichter für Nationalelf Löw stellt DFB-Team neu auf

Kurz vor dem Start der EM-Qualifikation am 24.3. in Amsterdam stellte Bundestrainer Jogi Löw in Frankfurt die 23 Spieler vor, mit denen er in der nahen Zukunft den Erfolg zurückholen will. Mehr

15.03.2019, 17:49 Uhr | Sport

Umgang mit Bayernspielern Löw verteidigt Vorgehen

Bundestrainer Joachim Löw hat sich erstmals öffentlich und ausführlich über die Ausmusterung des Weltmeister-Trios Jerome Boateng, Thomas Müller und Mats Hummels geäußert: die öffentliche Diskussion über Respekt und Wertschätzung sei befremdlich. Mehr

15.03.2019, 15:07 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft Drei Neulinge für Löw – Götze kein Thema

Der Bundestrainer setzt für die Zukunft des DFB-Teams auf neue Spieler. Löw erklärt, warum Götze nicht eingeladen wird – und wie die Chancen auf ein Comeback von Hummels, Boateng und Müller stehen. Mehr

15.03.2019, 14:30 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft Darum ist Götze wieder ein Hoffnungsträger für Löw

2014 war er der sportliche Held im WM-Finale. Danach erlebte Mario Götze eine schwere Zeit. Für die Nationalelf spielte er lange nicht mehr. Das kann sich nun ändern – und es gibt gute Gründe dafür. Mehr

15.03.2019, 10:22 Uhr | Sport

Zukunft der DFB-Elf Der verwirrende Zickzackkurs des Joachim Löw

In einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz wird Joachim Löw seine Überlegungen zur Zukunft des DFB-Teams erläutern. Bei der Erneuerung fährt der Bundestrainer keine klare Linie. Der Schaden ist enorm. Mehr Von Peter Penders

15.03.2019, 08:33 Uhr | Sport

Bayern-Aus in Königsklasse Keine Einsicht bei Neuer nach Fehler vor Löws Augen

Nach dem Aus von drei anderen Weltmeistern hält der Bundestrainer an Manuel Neuer im DFB-Team fest. Bei der Niederlage der Bayern in der Champions League aber sieht der Torwart nicht gut aus. Mehr

14.03.2019, 14:30 Uhr | Sport

Aus für drei Weltmeister Hummels’ pikante Sätze zu Comeback im DFB-Team

Erst kam die Ausbootung aus der Nationalmannschaft, dann das Aus mit dem FC Bayern in der Champions League. Nach der Niederlage gegen Liverpool spricht Mats Hummels über den Bundestrainer und seine Zukunft. Mehr

14.03.2019, 13:00 Uhr | Sport

Aus in der Champions League Der FC Bayern ist nur ein Scheinriese

Die zuvor so selbstbewussten Münchner zeigen beim Aus gegen Liverpool die schwächste und lebloseste Darbietung seit langem. Als der große Bayern-Ballon platzt, bleibt nur heiße Luft. Vor allem einer ist mächtig angefressen. Mehr Von Christian Eichler, München

14.03.2019, 08:07 Uhr | Sport
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z