https://www.faz.net/-gtm-a69p0

Eintracht in der Einzelkritik : Hinteregger wie Overath

  • -Aktualisiert am

Martin Hinteregger zeigt nicht nur Kampfkraft, sondern auch fußballerische Klasse bei der Eintracht. Bild: dpa

Die Frankfurter holen sich gegen Dortmund einen Punkt. Dabei wird ein Innenverteidiger zum Regisseur. Kamada ist bei seinem Tor eiskalt. Für Trapp ist es kein Tag zum Glänzen. Und Silva macht keinen Stich.

          2 Min.

          Kevin Trapp: Kein Tag zum Glänzen. Die Dortmunder hatten ihre Offensivmomente, schossen aber kaum einmal auf das Frankfurter Tor. Wirkte zumindest präsent. Lief in der 53. Minute unter einem hohen Flankenball durch, rettete die Situation aber dann durch entschlossenes Nachsetzen.

          Peter Heß

          Sportredakteur.

          David Abraham: Die jungen BVB-Angreifer sind zu talentiert, als dass der alte Argentinier sie jederzeit im Griff haben kann. Aber seine Erfolgsquote als Störenfried konnte sich sehr gut sehen lassen. Kaum „unforced errors“.

          Bundesliga

          Martin Hinteregger: Der Innenverteidiger als Regisseur: Sein 30-Meter-Wolfgang-Overath-Gedächtnispass führte zu Kamadas 1:0. In seiner Kernkompetenz, dem Verteidigen, weniger spektakulär, aber durchaus solide.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Machtverteilung : Merkel zieht die Notbremse

          Plötzlich ging es ganz schnell. Merkel und Scholz präsentieren eine neue Rollenverteilung in der Corona-Politik und manch anderer sieht plötzlich alt aus.
          Jérôme Boateng muss den FC Bayern nach zehn Jahren verlassen.

          Abschied vom FC Bayern : Boateng im Abseits

          Als Hoeneß neulich Boateng anzählte, wurde dieser öffentlich nur von einem Bayern-Mitarbeiter verteidigt: Trainer Flick. Und so könnte die Trennung von Boateng in München noch weitere Folgen haben.