https://www.faz.net/aktuell/sport/wintersport/zweierbob-weltcup-kalicki-gewinnt-vor-nolte-18508528.html

Kalicki vor Nolte : Bob-Pilotinnen glänzen in den USA

  • Aktualisiert am

Kim Kalicki (vorne) und Leonie Fiebig waren die schnellsten Bobfahrerinnen in Park City. Bild: dpa

Die deutschen Bobfahrerinnen liefern weiterhin zuverlässig Erfolge im Eiskanal: Beim Sieg von Kim Kalicki in Park City wird Laura Nolte Zweite. Und noch eine weitere Deutsche überzeugt in den USA.

          1 Min.

          Kim Kalicki hat auch das zweite Weltcuprennen im Zweierbob gewonnen. Die Wiesbadenerin glänzte mit Anschieberin Leonie Fiebig in Park City mit der schnellsten Zeit und durfte nach dem zweiten Durchgang wie schon beim Auftakt in Whistler ganz oben aufs Treppchen.

          „Ich habe zwei solide Läufe runtergebracht“, sagte die 25-jährige Kalicki nach ihrem fünften Weltcup-Sieg. Beim Start war sie dabei trotz Problemen mit der Muskulatur volles Risiko gegangen: „Ich dachte mir: Entweder es hält oder es macht 'Peng'.“ Das sollte sich auszahlen.

          Laura Nolte (Winterberg), Zweier-Olympiasiegerin von Peking, war trotz „übertriebener Probleme“ mit ihrer Rippe „happy“ über Rang zwei und machte damit das überragende deutsche Ergebnis perfekt. Kaillie Humphries aus den USA wurde Dritte. Für die zweimalige Olympiasiegerin war es nach dem Sieg im Monobob bereits der zweite Podestplatz des Wochenendes.

          Lisa Buckwitz (Oberhof), die am Freitag mit Rang zwei als erste deutsche Monobob-Pilotin einen Podiumsplatz im Weltcup geholt hatte, startete im zweiten Lauf mit Bestzeit und komplettierte als Vierte das starke deutsche Teamergebnis.

          Weitere Themen

          Ein Doppelsieg und ein Drama

          Zweierbob-WM : Ein Doppelsieg und ein Drama

          Kim Kalicki wird Weltmeisterin im Zweierbob vor Lisa Buckwitz. Den möglichen Dreifachsieg verspielt Laura Nolte, die mit ihrem Bob aus der Kurve kippt.

          NFL-Star Tom Brady hört abermals auf Video-Seite öffnen

          American Football : NFL-Star Tom Brady hört abermals auf

          Der 45-jährige Footballspieler Tom Brady hatte vor einem Jahr schon einmal seinen Rücktritt verkündet. Kurz darauf änderte er seine Meinung. Diesmal sei es aber „für immer“, sagte Brady in einem Video auf Instagram.

          Topmeldungen

          Im Handelssaal der Frankfurter Börse

          Geldanlage : Die seltsame Dax-Erholung

          Deutsche Aktien haben einen Lauf – als hätte es Krieg und Inflationssorgen nie gegeben. Wie kann das sein?
          Der Kühlturm des Atomkraftwerks im bayrischen Essenbach.

          Klimaschutz-Debatte : Atomkraft? Nein, danke!

          Risiken, Kosten, Totgeburten: Die Nukleardebatte nützt dem Klima nicht – und bremst die Energiewende unnötig aus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.